Kleinere Optimierungen und neue Zubehör-Kompatibilität

Firmwareupdates für die Fujifilm GFX100(S), X-T4, X-S10, X-Pro3, X100V

2022-03-30 Fujifilm stellt für fünf seiner spiegellosen Systemkameras und eine Premium-Kompaktkamera neue Firmwareupdates bereit. Betroffen sind die Mittelformatkameras GFX100 (v4.21), GFX100S (v1.31) sowie die APS-C-Kameras X-T4 (v1.40), X-S10 (v2.30), X-Pro3 (v1.31) und X100V (v2.11). Neben der Korrektur kleinerer und etwas größerer Bugs dürften vor allem die Updates der X-T4 und X-S10 für Videografen interessant sein, denn die Kameras unterstützen damit den XLR-Adapter Teac Tascam CA-XLR2d-F samt 4-Kanal-Ton.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X-T4. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-T4. [Foto: Fujifilm]

Bei den beiden Mittelformatmodellen beheben die Firmwareupdates lediglich einen Bug, wenn man im Power-Management auf Performance und dort im Boost-Modus "Frame Rate Priority" ausgewählt hat, denn dann kam es zu einem Displayfehler im Sucher. Bei den Modellen X-T4, X-Pro3 und X100V wird neben kleineren Bugs ein Fehler des Quick-Menüs im Zusammenhang mit der Weißabgleichsanpassung behoben. Bei der X-S10 und X-Pro3 wiederum wird ein Fehler der Bluetooth-Kopplung behoben, bei der das gekoppelte Gerät entweder nicht richtig registriert wurde oder die Kamera sich nicht wieder einschalten ließ. Nur die X-100V betraf ein Fehler bei manueller Fokussierung und Spot-Belichtungsmessung, bei dem auch dann im Bildzentrum die Belichtung gemessen wurde, wenn der manuelle Fokuspunkt verschoben wurde, das heißt die AF-AE-Kopplung klappte bei manueller Fokussierung nicht. Außerdem konnten Bilder bei bestimmten Konstellationen des selbst definierbaren Dateinamens nicht mehr angezeigt werden.

  • Bild Teac Tascam CA-XLR2d-F. [Foto: Teac]

    Teac Tascam CA-XLR2d-F. [Foto: Teac]

Am spannendsten dürfe aber die Unterstützung des XLR-Adapter Teac Tascam CA-XLR2d-F durch die X-T4 und X-S10 sein. Dieser lässt sich nach dem Update im Videomenü unter den Audioeinstellungen auswählen. Zudem lässt sich in der Wiedergabe über das Setup-Menü nun auch das Abspielen des Vier-Kanal-Tons aktivieren. Zu diesen neuen Funktionen gibt es eine Ergänzung des Handbuchs als PDF in verschiedenen Sprachen zum Download, darunter auch Deutsch. Die Firmwareupdate-Seite selbst ist dagegen nur auf Englisch unter fujifilm-x.com nachzulesen. Alle Firmwareupdates haben wir unten direkt verlinkt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.