Verbesserungen bei der Augen- und Gesichtserkennung

Firmwareupdate 1.4.0 für die Canon EOS R und 1.3.0 für die EOS RP

2019-09-27 Die vor einem Monat angekündigten Firmwareupdates für die Canon EOS R und EOS RP stehen ab sofort zum Download bei Canon bereit. Die Versionen 1.3.0 für die EOS RP und 1.4.0 für die EOS R bringen Verbesserungen beim Gesichts- und Augen-Autofokus, dessen Anzeige im Live-View und bei der AF-Nachführung. Auch die im August 2019 bekannt gewordene Sicherheitslücke im PTP-Protokoll wird mit dem Update behoben, eine Installation ist also dringend angeraten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EOS R. [Foto: Canon]

    Canon EOS R. [Foto: Canon]

  • Bild Canon EOS RP. [Foto: Canon]

    Canon EOS RP. [Foto: Canon]

Dank des Updates erkennen die beiden Kameras Gesichter jetzt aus weiteren Entfernungen beziehungsweise wenn sie kleiner im Bildausschnitt sind als vorher. Auch die Präzision und Anzeigeschwindigkeit der entsprechenden Marklierungsrahmen im Livebild wird verbessert. Zudem soll der Nachführ-Autofokus (AF Servo) nun besser funktionieren. Des Weiteren behebt das Update die Mitte August öffentlich bekanntgewordene Sicherheitslücke im PTP-Protokoll, die es Angreifern ermöglicht, beispielsweise die Bilder auf der Speicherkarte zu verschlüsseln. Die Firmware 1.4.0 für die EOS R behebt zudem ein Problem, bei dem die Größe des AF-Rahmens in den Servo AF-Einstellungen nicht geändert werden konnte. Bei der EOS RP behebt das Update 1.3.0 dagegen ein Problem, bei dem das Hauptwahlrad-Symbol möglicherweise nicht angezeigt wird, wenn die Taste zum Vergrößern/Verkleinern während der Bildwiedergabe gedrückt wird. Die Updates können von der Canon-Website heruntergeladen und anhand der dortigen Anleitung in Eigenregie eingespielt werden. Wer Hilfe benötigt, sollte sich an seinen Fachhändler oder den Canon-Service wenden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Jinbei Super Flash Friday – Studiozubehör zu Super-Preisen

Jinbei Super Flash Friday – Studiozubehör zu Super-Preisen

Studioblitzgeräte und LED-Dauerlicht gibt bis 7. Dezember im Super Flash Friday Sale bei Jinbei stark reduziert. mehr…

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

In diesem Fototipp stellen wir die Sun Locator App vor, die sich zum Planen von Outdoorshootings einsetzen lässt. mehr…

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

Die große Franzis-Fotobibliothek: 6.265 Seiten als PDF für nur 29,95 €

25 PDF-E-Books u. a. zu Natur-, Städte- und Reise-, Tier-, Familien-, Akt-, Makro- und Schwarz-Weiß-Fotografie. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Bis zu 100 € spart man beim SpyderX Elite. Das neue Farbmessgerät ColorReader EZ kostet mit ca. 30 % Rabatt nur 49 €. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.