100-jähriges Jubiläum wird gefeiert

Nikon bringt Geburtstags-Sondermodelle von Kameras und Objektiven

2017-04-06 Am 25. Juli 2017 feiert Nikon sein hundertjähriges Bestehen und lässt seine Fans daran teilhaben, indem Sondereditionen bestehender Modelle auf den Markt kommen. Genaue Stückzahlen und Preise stehen zwar noch nicht fest, aber die Nikon D5 und D500 sowie die drei F2,8er Zooms AF-S Nikkor 14–24 mm 1:2,8G ED, AF-S Nikkor 24–70 mm 1:2,8E ED VR und AF-S Nikkor 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon D500 Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

    Nikon D500 Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

  • Bild Nikon D5 Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

    Nikon D5 Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

Die Jubiläumsedition der Nikon D5 entspricht technisch dem Serienmodell, das Gehäuse ist jedoch in Dunkelgrau-Metallic lackiert, das sich von den schwarzen Gummi-Belederungen absetzt. Zudem ziert ein Logo zum hundertjährigen Jubiläum das Gehäuse. Die Jubiläumsedition der D500 kommt ebenfalls in Dunkelgrau-Metallic und mit dem Jubiläumslogo, jedoch zusätzlich mit einer Seriennummer. Zudem liegen ein spezieller Gehäusedeckel sowie ein Ledertrageriemen bei. Bei den Objektiven gibt es ebenfalls zwei Auswahlmöglichkeiten: Das AF-S Nikkor 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR gibt es einzeln, das Gehäuse ist ebenfalls in Dunkelgrau-Metallic lackiert. Zum Lieferumfang gehören zudem ein Präsentationsständer mit dem darauf drappierten optischen Aufbau des Objektivs und eine Tasche.

Außerdem bietet Nikon gleich einen ganzen Objektivkoffer an: Darin enthalten sind das AF-S Nikkor 14–24 mm 1:2,8G ED, das AF-S Nikkor 24–70 mm 1:2,8E ED VR und das AF-S Nikkor 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR. Alle drei Objektive sind in Dunkelgrau-Metallic lackiert und besitzen zudem dieselbe Seriennummer. Des Weiteren bietet Nikon noch Jubiläums-Ferngläser, eine Anstecknadel-Kollektion mit verschiedenen Kameras und Nikon-Logos, Ledertrageriemen, eine Kristallglas-Nachbildung der Nikon Model I aus dem Jahr 1948, gefertigt vom Kristallglas-Spezialisten Swarovski sowie eine Nikon-F-Miniaturkamera.

  • Bild Nikon AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

    Nikon AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

  • Bild Nikon Nikkor Triple F2.8 Zoom Lens-Set-Kit Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

    Nikon Nikkor Triple F2.8 Zoom Lens-Set-Kit Jubiläumsedition zum 100-jährigen Bestehen. [Foto: Nikon]

Genaue Stückzahlen und Preise will Nikon erst im Juni 2017 bekanntgeben. Die Jubiläumswebsite (siehe weiterführende Links) ist bereits seit einiger Zeit online und wird laut dem japanischen Hersteller sukzessive mit immer weiteren interessanten Inhalten gefüllt. Derzeit ist etwa eine Geschichte eines deutschen Fotojournalisten online, der seinem Sohn "Nikon" als zweiten Namen gegeben hat. Der Sohn hat inzwischen sogar Spaß damit. Die Jubiläumswebsite ist jedoch auf Englisch.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

digitalkamera.de-Kaufberatung Travelzoom-Kameras erschienen

digitalkamera.de-Kaufberatung "Travelzoom-Kameras" erschienen

21 Reisezoom-Kameras werden in diesem E-Book vorgestellt, das alle Informationen für den Kauf vermittelt. mehr…

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Fotorucksäcke kaufen ist nicht schwer? Bei der Vielzahl an Optionen manchmal doch. Der Fototipp hilft bei der Auswahl. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.