Funktionsnachrüstung und Bugfixes

Firmwareupdates für die Fujifilm X-E3 und X-Pro2

2018-01-17 Fujifilm stellt für die X-E3 und die X-Pro2 jeweils eine neue Firmware bereit. Während die Version 4.01 für die X-Pro2 lediglich einen sehr spezifischen Bug behebt, bei dem die Kamera einfrieren konnte, rüstet die Firmware 1.10 die Fujifilm X-E3 um die Funktion nach, GPS-Daten vom Smartphone via Bluetooth zu empfangen. Des Weiteren ist eine Zeitsynchronisation mit dem Smartphone möglich und ein kleiner Bug bei der Livebildanzeige wurde behoben. Die Updates sind vom Anwender selbst installierbar und können bei Fujifilm heruntergeladen werden. Gegebenenfalls nötige Hilfe gibt es beim Fujifilm-Support oder beim Fachhändler.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X-E3 mit XF 18-55 mm 2.8-4 R LM OIS. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-E3 mit XF 18-55 mm 2.8-4 R LM OIS. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Fujifilm X-Pro2 Graphit. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm X-Pro2 Graphit. [Foto: Fujifilm]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

Überarbeitete Ausgabe der Kaufberatung Outdoor-Kameras erschienen

Überarbeitete Ausgabe der "Kaufberatung Outdoor-Kameras" erschienen

Dank zweier Neuerscheinungen hat unser im Mai 2017 veröffentlichtes E-Book schon eine überarbeitete Neuausgabe verdient. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.