Fuhrparkvergrößerung

Fujifilm stellt XF 16-80 mm F4 R OIS WR Zoomobjektiv vor

2019-07-18 Mit der Vorstellung des XF 16-80 mm F4 R OIS WR erweitert Fujifilm das Objektivportfolio für die X-Kamera-Serie um ein lichtstarkes Weitwinkelzoom. Mit einer Abdeckung von 24-120 Millimetern (bezogen auf Kleinbild) deckt das Objektiv den Weitwinkel und den moderaten Telebereich ab. Es bietet darüber hinaus noch eine konstante Lichtstärke und einige andere professionelle Ausstattungsmerkmale.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR. [Foto: Fujifilm]

Das 5-fach Weitwinkelzoom kann dank seines Brennweitenbereichs für eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufnahmesituationen eingesetzt werden. Damit das XF 16-80 mm F4 R OIS WR auch in der Abbildungsleistung überzeugt, hat Fujifilm dem Objektiv ein Linsensystem aus 16 Linsen konstruiert, die in 12 Gruppen angeordnet sind. Die Konstruktion beinhaltet drei asphärische Linsen und eine davon ist aus ED-Glas. Also einem Glas, das sich durch eine niedrige Dispersion auszeichnet. Durch den Einsatz von Sonderlinsen und Spezialglas sollen Randunschärfen sowie Farbsäume minimiert werden. 

Damit der Fotograf auch in Grenzbereichen mehr Belichtungsreserve hat, besitzt das XF 16-80 mm F4 R OIS WR einen optischen Bildstabilisator und dieser wird laut Fujifilm eine Stabilisierungsleistung von bis zu sechs Blendenstufen haben. Der Autofokus wird über einen schnellen Schrittmotor gewährleistet. 

Um das XF 16-80 mm F4 R OIS WR in allen Situationen einsetzen zu können, ist das Objektiv gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Zusätzlich ist das Objektiv bis -10 Grad Celsius frostsicher. Natürlich reicht es nicht aus, wenn nur das Objektiv gegen die Elemente geschützt ist. Mit einem Gewicht von 440 Gramm und Abmessungen von etwa 90 Millimetern Länge und 78 Millimetern Durchmesser ist es kompakt, relativ leicht und als Reiseobjektiv gut geeignet.

Das Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR wird ab September 2019 für knappe 850 Euro im Handel erhältlich sein.

Hersteller Fujifilm
Modell XF 16-80 mm F4 R OIS WR
Preis (UVP) 849,00 EUR
Bajonett Fujifilm XF
Brennweitenbereich 16-80 mm
Lichtstärke (größte Blende) F4 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 16 Linsen in 13 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat nein
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 350 mm
Bildstabilisator vorhanden ja
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 72 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 78 x 90 mm
Objektivgewicht 440 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Das Tamron 28-75mm F/2.8 liefert bei geringer Baugröße und Gewicht exzellente Bildqualität an hochauflösende Kameras. mehr…

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.