Jetzt mit 4K-Fotomodus

Firmwareupdates 2.0 für die Panasonic Lumix DMC-GH4 und FZ1000

2014-10-01 Panasonic stellt sowohl für die Lumix DMC-GH4 als auch die Lumix DMC-FZ1000 jeweils eine neue Firmware in der Version 2.0 bereicht. Beiden Versionen gemeinsam ist ein neuer 4K-Fotomodus für Videoaufzeichnungen. Dabei wird das Video in 4K-Auflösung (rund 8 Megapixel) mit 25 bzw. 30 Bildern pro Sekunde und 100 Mbit hoher Qualität unter Ausnutzung des vollen Tonwertumfang von 0-255 als MP4 aufgezeichnet. Beim Extrahieren von Fotos werden die EXIF-Daten ins Foto geschrieben, noch während der Aufnahme können Markierungen im Film gesetzt werden, um später die richtigen Stellen wieder zu finden.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Panasonic Lumix DMC-FZ1000 bekommt mit dem Firmwareupdate 2.0 einen speziellen 4K-Fotomodus spendiert. [Foto: MediaNord]

    Die Panasonic Lumix DMC-FZ1000 bekommt mit dem Firmwareupdate 2.0 einen speziellen 4K-Fotomodus spendiert. [Foto: MediaNord]

  • Bild Die Panasonic Lumix DMC-GH4 erhält neben dem 4K-Fotomodus auch eine neue USB-Teather-Funktion. [Foto: MediaNord]

    Die Panasonic Lumix DMC-GH4 erhält neben dem 4K-Fotomodus auch eine neue USB-Teather-Funktion. [Foto: MediaNord]

Der 4K-Fotomodus bietet neben 16:9 auch die Seitenverhältnisse 3:2, 4:3 und 1:1. Nur die GH4 bietet darüber hinaus eine Schleifenfunktion für die Videoaufzeichnung, bei der das ältere Material jeweils wieder überschrieben wird. Beide Kameras bieten nach dem Update die 4K-Videoaufzeichnung mit rund 24 Bildern pro Sekunde und 100 Mbps Qualität im MP4-Format an. Nur bei der FZ1000 neu ist die Einstellung für das Verschlussgeräusch im Tonmenü.

Die Firmware 2.0 für die GH4 bietet noch einige weitere Verbesserungen. So kann nun die Obergrenze der ISO-Empfindlichkeit gewählt werden und die Blitzlichtmenge kann bei der Belichtungskorrektur nun ebenfalls angepasst werden. Darüber hinaus wurde der Autofokus des 1-AF-Bereichs verbessert, außerdem verbessert wurde der Tracking-Autofokus mit dem 14-140mm-Objektiv H-FS14140. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch die neue Möglichkeit der ferngesteuerten Aufnahme mit Hilfe der kostenpflichtigen Software "USB Teather" von Promote Systems (siehe weiterführende Links).

Die Updates können wie immer vom Anwender selbst herunter geladen und installiert werden. Panasonic stellt dafür eine englischsprachige Anleitung bereit, die genauestens befolgt werden sollte, insbesondere die Warnhinweise sind zu beachten. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte sich vertrauensvoll an seinen Händler oder den Kameraservice  von Panasonic wenden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.