Meldungen

6 Ergebnisse
News als RSS Feed

Bugfixes und neue Funktionen

Firmwareupdates für die Panasonic GH4, GH5, 30er Makro und 42,5mm

2017-10-04 Panasonic stellt für die beiden Flaggschiffmodelle Lumix DMC-GH4 (v2.7) und DC-GH5 (v2.0) sowie die beiden Objektive Lumix G Macro 30 mm 2.8 Asph OIS (v1.2) und Leica DG Nocticron 42,5 mm 1,2 Asph. Power-OIS (v1.3) jeweils eine neue Firmware bereit. Während die beiden Objektivupdates die Kompatibilität mit dem Dual I.S.2 herstellen und die GH4 nur einen kleinen Bugfix bezüglich Bildstabilisator und VFR-Filmen erhält, wird die GH5 mit einer Reihe neuer Funktionen nochmals aufgewertet. mehr … 


Panasonic Lumix DC-GH5 mit 12-60 mm. [Foto: Panasonic]

Post-Fokus, 4K-Foto und andere Funktionserweiterungen

Firmwareupdate 2.5 für die Panasonic Lumix DMC-GH4

2016-03-30 Panasonic erweitert die Lumix DMC-GH4 mit dem Firmwareupdate 2.5 um einige neue Funktionen. Dazu gehört etwa Post-Fokus (siehe Fototipp in den weiterführenden Links) oder die 4K-Foto-Funktion. Zudem können bei der Burst-Funktion nun die Systemblitzgeräte DMW-FL580L und DMW-FL360L verwendet werden. Neu ist die Möglichkeit, die AF-On-Taste auch während Videoaufnahmen verwenden zu können und dass HDMI-Videoaufnahmen nun dank des beseitigten Time-Lags genauso lang sind wie auf SD-Karte gespeicherte. Bei der Raw-Entwicklung wurde zudem die Rote-Augen-Korrektur verbessert. Als Bonus gibt es zwei Jahre lang 100 GB Speicher bei Google-Drive für alle, die sich im Lumix-Club registrieren. Das Update ist inklusive englischer Installationsanleitung auf der Support-Website von Panasonic zu finden. Wer die Installation nicht alleine bewältigen kann, sollte Hilfe beim Kamera-Support oder seinem Fachhändler bekommen können.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Panasonic Lumix DMC-GH4 mit Leica DG 42,5 mm [Foto: MediaNord]

Optimierungen für Videografen

Firmwareupdate 2.1 für die Panasonic Lumix DMC-GH4

2015-01-26 Panasonic stellt für die Lumix DMC-GH4 eine neue Firmware in der Version 2.1 bereit. Diese ermöglicht die Einbettung des Timecode-sowie des RSS- (Recording Start/Stop) Signals in das HDMI-Ausgabesignal (jeweils nach ATOMOS-Spezifikation). Des Weiteren kann nun ein Full-HD-Videosignal mit 25p oder 30p über HDMI ausgegeben werden, während die Aufzeichnung auf die eingelegte Speicherkarte erfolgt. Diese drei Neuerungen gibt es auch mit dem Videopinterface DMW-YAGH, für das ein Update auf die Firmware 1.1 erforderlich ist. Außerdem wurde bei der GH4 die Wiedergabe-Performance von 4K-Aufnahmen verbessert, und bei der Intervallaufnahmefunktion wurde ein Bug behoben, durch den der programmierte Start bei Sommerzeit zur falschen Zeit ausgeführt wurde. Das Update kann von der Panasonic-Website geladen und in Eigenregie durchgeführt werden. Gegebenenfalls erforderliche Hilfe gibt der Panasonic-Support oder der Fachhändler.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Panasonic Lumix DMC-GH4 [Foto: Panasonic]

Jetzt mit 4K-Fotomodus

Firmwareupdates 2.0 für die Panasonic Lumix DMC-GH4 und FZ1000

2014-10-01 Panasonic stellt sowohl für die Lumix DMC-GH4 als auch die Lumix DMC-FZ1000 jeweils eine neue Firmware in der Version 2.0 bereicht. Beiden Versionen gemeinsam ist ein neuer 4K-Fotomodus für Videoaufzeichnungen. Dabei wird das Video in 4K-Auflösung (rund 8 Megapixel) mit 25 bzw. 30 Bildern pro Sekunde und 100 Mbit hoher Qualität unter Ausnutzung des vollen Tonwertumfang von 0-255 als MP4 aufgezeichnet. Beim Extrahieren von Fotos werden die EXIF-Daten ins Foto geschrieben, noch während der Aufnahme können Markierungen im Film gesetzt werden, um später die richtigen Stellen wieder zu finden. mehr … 


Die Panasonic Lumix DMC-GH4 erhält neben dem 4K-Fotomodus auch eine neue USB-Teather-Funktion. [Foto: MediaNord]

Ab Mai 2014 erhältlich

Panasonic gibt Preise für die Lumix DMC-GH4 bekannt

2014-03-12 Vor gut einem Monat stellte Panasonic mit der Lumix DMC-GH4 die erste digitale Systemkamera mit 4K-Videoaufzeichnung vor, nannte aber weder Preise noch Markteinführungstermine. Diese werden nun nachgereicht. Die Lumix DMC-GH4 soll ohne Objektiv knapp 1.500 EUR kosten, das Set mit dem 14-140mm HD (FS14140E) liegt bei knapp 2.000 EUR und mit dem 12-35mm 2.8 (HS12035E) ist die Kamera für knapp 2.400 EUR zu haben. Das Video-Interface DMW-YAGH soll knapp 2.000 EUR kosten, nur für das Set des Video-Interfaces zusammen mit der GH4 steht noch kein Preis fest. Die Markteinführung ist für Anfang Mai 2014 geplant. Details zu der Kamera sind unserer ausführlichen Meldung samt Video zu entnehmen.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Panasonic Lumix DMC-GH4 [Foto: Panasonic]

Fotoapparat mit Videofunktionen auf Profiniveau

Panasonic Lumix DMC-GH4 mit 4K-Videofunktion angekündigt

2014-02-07, aktualisiert 2014-03-12 Eigentlich handelt es sich bei der neuen Panasonic Lumix DMC-GH4 um eine spiegellose Systemkamera der Spitzenklasse. Doch das Hauptaugenmerk legt Panasonic bei der GH-Serie mehr und mehr auf die Videofunktionalität und so ist die GH4 die erste Foto-Digitalkamera, die Videos in 4K-Auflösung aufzeichnen kann – also mit 8 Megapixeln in jedem der maximal 30 Bilder pro Sekunde. Das klingt sogar für Actionfotografen spannend, denn extrahierte Standbilder dieser Auflösung eignen sich für Tageszeitungen oder hochwertige DIN A4 Drucke. Aber auch bei den Fotofunktionen gibt es Fortschritte.

UPDATE 2014-02-08: Wir haben noch ein Video mit Folien aus der Produkt-Präsentation ergänzt.
 mehr … 


Die Panasonic Lumix DMC-GH4 besitzt einen neuen 16 Megapixel auflösenden Live-MOS-Sensor mit 4K-Videoaufzeichnung. [Foto: Panasonic]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach