Fotolexikon

Zeigen alle Einträge an die mit einer dieser Zahlen oder Buchstaben

2 - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - Ü - V - W - X - Y - Z

Suchergebnis für "U"

UART

Universal Asynchronous Receiver-Transmitter. Ein Chipsatz des PC, der die Datenübertragung über die seriellen Schnittstellen steuert.

Universalzoom

Zoomobjektiv dessen Brennweitenbereich sowohl in den Weitwinkelbereich als auch in den Telebereich hineinragt. Der Begriff "Universalzoom" bezeichnet dabei typischerweise Zoomobjektive, die einen Brennweitenbereich von 28 bis 200 mm (entspr. KB) abdecken.

Unscharfmaskierung

(Unsharp Masking = USM). Bezeichnet ein Verfahren zur Scharfzeichnung eines Bildes. Die erzielte Qualität hängt von der Güte des verwendeten Algorithmus ab.

Unterbelichtung

Bei einer Unterbelichtung wird das Bild kürzer als es für richtig wäre belichtet. Das Resultat sind zu dunkle Bilder.

Update

Vorgang zum Aufspielen einer neuen Softwareversion auf einen Rechner bzw. auf eine Digitalkamera (siehe auch: Firmware).

Upgrade

Neue Version einer bereits eingeführten Hard- oder Software.

Upload

Vorgang bei der eine Datei vom eigenen Computer auf einen entfernten, fremden Rechner überspielt wird. (Gegenteil von Download)

URL

Unified Resource Locator. Eindeutiges Adressierungssystem für einen Internetauftritt.

USB

Abk. für "Universal Serial Bus"; serielle Datenschnittstelle. Weiterentwicklung der seriellen RS232c-Schnittstelle. Im Vergleich zur RS232c-Schnittstelle bietet die USB-Schnittstelle eine wesentlich schnellere Datenübertragung (bis zu 1,5 MByte pro Sekunde), eine einfacherere Handhabung (Plug and Play) sowie die Möglichkeit, durch Verkettung bis zu 127 USB-Geräte an einer Schnittstelle zu betreiben.

USB 2.0

Weiterentwicklung des USB-Standards. Derzeit noch in der Entwicklung bzw. ummittelbar vor der Markteinführung. Mit USB 2.0 sollen Datenübertragungsraten von bis zu 480 MBit/Sek. (= 60 MByte pro Sekunde) möglich sein. Steht in direkter Konkurrenz zum Firewire-Standard.

USB Mass Storage Class

Gerätespezifikation gemäß dem USB-Standard. USB Mass Storage Class-kompatible Geräte werden vom entsprechenden Treiber als Massenspeicher und demzufolge als zusätzliches Laufwerk im Betriebssystem angemeldet. So kann man bei Mass Storage Class-Treibern für Digitalkameras aus jeder beliebigen Anwendung heraus auf die Bilder aus der Kamera zugreifen. Da in den meisten Betriebssystemen generische Mass Storage-Treiber bereits vorinstalliert sind, bedarf es in einigen Fällen nicht mal einer Treiber-Installation, um die Kamera mit dem Computer zu verbinden.

USB Storage Class

Utility

Ein Programm, das spezielle Aufgaben des Betriebssystems erfüllt, z. B. Dateiverwaltung, Steuerung einer Digitalkamera, eines CD-Laufwerks oder Druckers.

UV-Filter

Filter der ultraviolette Lichtstrahlung sperrt, im Gegensatz zum Skylight-Filter aber farbneutral ist. Dient hauptsächlich zum Schutz der Kameralinse.

UXGA

Ultra Extended Graphics Array. Bezeichnet (Bild-)Auflösungen ab 1.600 x 1.280 Bildpunkten. (siehe auch: SVGA, SXGA, VGA, XGA)

Schnellzugriff

Es werden alle Begriffe gefunden, die den eingegebenen Wortlaut enthalten.