Vlogging Handgriff mit Bluetooth-Fernauslösung

Fujifilm stellt Handgriff TG-BT1 samt passenden Firmwareupdates vor

2022-11-30 Sony hat es mit dem Bluetooth Handgriff GP-VPT2BT vorgemacht und Fujifilm legt mit dem TG-BT1 Handgriff nach. Ebenso wie sein Sony-Counterpart kann der TG-BT1 mit einer kompatiblen Kamera per Bluetooth verbunden werden. Dadurch lässt sich dann die Video-Aufnahme bequem am Handgriff starten und stoppen. Zudem ist ein dedizierter Fotoauslöser vorhanden. Gleichzeitig veröffentlicht Fujifilm Firmwareupdates für die X-T4, X-T3, X-S10, X-T30 II und X-T30, um den Handgriff mit den Kameras kompatibel zu machen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Fujifilm TG-BT1. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm TG-BT1. [Foto: Fujifilm]

Neben den Video- und Fotoauslöser kann der Fujifilm TG-BT1 nach erfolgreicher Kopplung mit der Kamera sogar das Motorzoom des XF 18-120 mm steuern. Im Januar 2023 soll das XC 15-45 mm ebenfalls über den Griff zoombar sein. Nur mit der X-T30 und X-T30 II ist diese Zoomfunktion nicht verfügbar, dann ist der W/T-Schalter nutzlos.

Der Vlogging-Handgriff TG-BT1 besitzt außerdem eine Tischstativ-Funktion. Belastbar ist das Stativ mit maximal 1,5 Kilogramm Gewicht. Das Gewicht des TG-BT1 beträgt etwa 210 Gramm ohne die zum Betrieb notwendige Batterie. Leider ist bislang nicht bekannt, welche Batterie oder Akku die Stromversorgung übernimmt.

Zurzeit ist der TG-BT1 mit der X-T5, X-T4, X-T3, X-S10, X-T30 II und X-T30 kompatibel. Die X-HS2S und die X-H2 sollen im Januar 2023 per Firmwareupdate kompatibel werden. Der Betrieb des TG-BT1 setzt die aktuelle Firmware für die jeweilige Kamera voraus.

  • Bild Fujifilm TG-BT1. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm TG-BT1. [Foto: Fujifilm]

Apropos Firmwareupdate. Neben der Vorstellung des Vlogging-Handgriffs hat Fujifilm auch gleich einen ganzen “Batzen” Firmwareupdates veröffentlicht, um die Kompatibilität mit dem TG-BT1 gewährleisten. Dafür wird die Firmware der X-T30 auf Version 1.5 gebracht, die der X-T30 II auf 1.2, die der X-S10 auf 2.60, der X-T3 auf 4.50 und die der X-T4 auf 1.70. Zusätzlich enthalten die Updates der X-T30 II, X-S10, X-T3 und X-T4 eine Reduktion der in einem Ordner gespeicherten Bilder von 9.999 auf 999. Alle Updates enthalten außerdem kleinere Bug-Fixes (siehe weiterführende Links). Die X-T5 ist hingegen ab Auslieferung mit der Firmware 1.00 kompatibel.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Um verwackelte Videoaufnahmen zu vermeiden, gibt es zahlreiche, verschiedene Möglichkeiten, die wir hier vorstellen. mehr…

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Aus 2 Rundhölzern, 4 Ösenschrauben und zwei einfachen Leuchtenstativen besteht unsere handliche Hintergrundanlage. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.