Jetzt mit Focus-Bracketing und 35mm-Modus

Firmwareupdate 3.00 für die Fujifilm GFX 50S

2018-03-14 Fujifilm stellt für die spiegellose Mittelformatkamera GFX 50S eine neue Firmware in der Version 3.00 bereit. Diese bringt zwei neue Features und eine Erweiterung mit: Neu sind eine Fokus-Bracketing-Funktion mit bis zu 999 Aufnahmen sowie ein 35mm-Kleinbild-Modus, der mit immerhin 30,5 Megapixeln auflöst und die Verwendung adaptierter Kleinbildobjektive erleichtert. Außerdem unterstützt der H-Mount Adapter G, der seinerseits ebenfalls ein Firmwareupdate erhält, neues Zubehör. Die Updates können von der Fujifilm-Website heruntergeladen und anhand der dortigen, englischsprachigen Anleitung installiert werden. Gegebenenfalls nötige Hilfe bieten der Fujifilm-Support oder der Fachhändler.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm GFX 50S. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm GFX 50S. [Foto: Fujifilm]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

Sichern sich bis zum 31. März 2018 die Zusatzgarantie von 100 Wochen auf alle NIKKOR-Originalobjektive. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 40, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.