Mittelformat-Objektiv

Fujifilm stellt GF 50 mm F3.5 R LM WR für das GFX-System vor

2019-07-18 Im September 2018 kündigte Fujifilm an, an drei Objektiven für die digitalen GFX-Mittelformat neue Objektive zu entwickeln. Das Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR ist das erste Objektiv aus der Entwicklungsankündigung, was das Licht der Welt erblickt. Gleichzeitig ist das Objektiv das leichteste und kleinste GF-Objektiv und trägt die Bezeichnung "Pancake" nicht zu unrecht. Doch das Objektiv bietet dem Fotografen noch mehr als nur eine kleine Bauform.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR. [Foto: Fujifilm]

    Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR. [Foto: Fujifilm]

Das Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR besitzt den Bildwinkel eines 40 Millimeter Objektivs an einer Kamera mit Kleinbild-Sensor und wiegt gerade einmal 335 Gramm. Die Kombination mit der Fujifilm GFX 50R bringt es lediglich auf 1.100 Gramm und ist damit die zur Zeit leichteste Kombination bei den GFX Sets.

Das Objektiv ist, wie nicht anders zu erwarten war, gegen Spritzwasser und Staub geschützt und trotzt Temperaturen bis zu -10 Grad Celsius. Einem professionellen Einsatz steht also nichts im Wege. Im Inneren sorgen neun Linsen in sechs Gruppen für scharfe Bilder bis in die Randbereiche. Eine asphärische Linse in diesem Verbund sorgt für die Reduktion von Farbsäumen. Mit einem leisen Linear-Motor wird die automatische Fokussierung gewährleistet. Fujifilm gibt zudem an, dass das Objektiv im Videomodus nur wenig "pumpt".

Das Fujifilm GF 50 mm F3.5 R LM WR besitzt einen Durchmesser von 84 Millimetern und eine Länge von nur 48 Millimetern. Das Objektiv soll ab September 2019 für etwa 1.050 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

 

Hersteller Fujifilm
Modell GF 50 mm F3.5 R LM WR
Unverbindliche Preisempfehlung 1.049,00 €
Bajonettanschluss Fujifilm G
Brennweite 50,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F3,5
Kleinste Blendenöffnung F32
KB-Vollformat nicht relevant
Linsensystem 9 Linsen in 6 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 550 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 62 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 84 x 48 mm
Objektivgewicht 335 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.