Meldungen

6 Ergebnisse
News als RSS Feed

Jetzt mit digitalem Filmkorn

Firmwareupdate 1.20 für die Ricoh GR III

2019-07-04 Ricoh stellt für seine APS-C-Kompaktkamera eine neue Firmware bereit, die nicht nur Funktionsverbesserungen, sondern auch neue Features mitbringt. So lässt sich nach Installation der Firmware im Schwarzweiß-Modus ein digitales Filmkorn in wählbarer Stärke aktivieren. Als sehr nützlich könnte sich zudem die automatische Horizontkorrektur erweisen, die mittels des Sensor-Shift-Bildstabilisators realisiert wird. mehr … 


Ricoh GR III. [Foto: MediaNord]

Jetzt mit WLAN-Upload und verbessertem Autofokus

Firmwareupdate 1.10 für die Ricoh GR III

2019-04-23 Ricoh stellt für die gerade erst auf den Markt gekommene GR III ein neues Firmwareupdate in der Version 1.10 bereit. Dieses ermöglicht den Bildtransfer von der Kamera zum Smartphone via WLAN, ein entsprechendes Update der Image Sync App steht ebenfalls zum Download bereit. Des Weiteren verbessert das Update die Autofokusleistung bei dunklen Bildpartien und bei geringem Motivkontrast. Außerdem sollen die Stabilität und andere Leistungsparameter der Kamerabetriebssoftware verbessert worden sein. Das Update steht inklusive Anleitung auf der Ricoh-Website zum Download bereit. Wer sich die Installation nicht selbst zutraut, sollte sich an seinen Fachhändler oder den Ricoh-Support wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Ricoh GR III. [Foto: Ricoh]

Festbrennweiten-Kompaktkamera mit großem APS-C-Sensor

Labortest der Ricoh GR III veröffentlicht

2019-04-09 Die kleinste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor hält sich mit der Bildaufbereitung sehr zurück und zeigt nur geringe Schärfeartefakte. Mit ihrem 28-mm-Objektiv erreicht sie 44 Linienpaare/mm bei F8 und 39 lp/mm bei Offenblende F2,8. Der Randabfall der Auflösung ist gering, die Chromatische Aberration aber für eine Festbrennweite recht hoch, sie wird offenbar ebensowenig elektronisch korrigiert wie die (geringe) tonnenförmige Verzeichnung. Der Signal-Rauschabstand ist bis ISO 1.600 akzeptabel. Das Bildrauschen ist bis ISO 3.200 kein Problem, die höchste ISO-Empfindlichkeit (ISO 102.400) ist aber praktisch nicht zu gebrauchen. Farben gibt die Kamera ziemlich originalgetreu wieder.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Ricoh GR III. [Foto: Ricoh]

First Look

Ricoh GR III: Erster Eindruck und Beispielfotos

2019-03-07 Bei einer Hands-on-Veranstaltung in Hamburg bekamen wir einen ersten persönlichen Eindruck der neusten Ausgabe einer "GR" aus dem Hause Ricoh. Die Kameras waren (angeblich) noch Vorseriengeräte, aber schon mit der finalen Firmware versehen. Damit aufgenommene Fotos dürfen wir veröffentlichen (was wir hiermit gerne tun). Labortests sollen aber erst mit den Großseriengeräten gemacht werden. Die Kamera kommt noch im März in den Handel. mehr … 


Eine Schönheit ist die Ricoh GR III nicht gerade. Aber hochwertig und funktionell gestaltet und zudem die kleinste je gebaute APS-C-Kamera. [Foto: Ricoh]

Jetzt mit Sensor-Shift-Bildstabilisator, Touchscreen und Bluetooth

Die Ricoh GR III ist die weltweit kleinste APS-C-Kompaktkamera

2019-02-21 Die auf der Photokina 2018 in Köln bereits als Mock-Up gezeigte Ricoh GR III kommt im März 2019 auf den Markt. Auch die kompletten technischen Details nennt Ricoh nun: Bereits bekannt waren der zur Bildstabilisierung beweglich gelagerte, 24 Megapixel auflösende APS-C-Sensor mit Hybrid-Autofokus, das neue, kompaktere Objektiv und Gehäuse sowie die fehlende 4K-Videofunktion. Beim 7,5-Zentimeter-Bildschirm handelt es sich immerhin um einen Touchscreen, zudem gibt es mit WLAN und Bluetooth moderne Konnektivität. mehr … 


Die Ricoh GR III ist mit Abmessungen von 109 mal 62 mal 33 Millimeter die kleinste APS-C-Kompaktkamera und fällt mit 257 Gramm auch recht leicht aus. Dennoch stecken ein Metallgehäuse und ein Sensor-Shift-Bildstabilisator in der Kamera. [Foto: Ricoh]

Jetzt mit 24 Megapixeln und Bildstabilisator

Ricoh kündigt die Entwicklung der APS-C-Sensor-Kompaktkamera GR III an

2018-09-25 Ricoh modernisiert mit der GR III seine Reportagekamera. Sie besitzt nun einen über drei Achsen stabilisierten, 24 Megapixel auflösenden APS-C-Sensor mit Hybrid-Autofokus. Die Brennweite der überarbeiteten, F2,8 lichtstarken Festbrennweite beträgt weiterhin 18,3 mm, was einem Kleinbildäquivalent von 28 mm entspricht. Altbacken geblieben sind hingegen das Design und die Videofunktion. mehr … 


Die Ricoh GR III besitzt einen 24 Megapixeln auflösenden APS-C-Sensor, der zur Bildstabilisierung beweglich gelagert ist und über einen Hybridautofokus verfügt. [Foto: Ricoh]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach