Webcamfunktion ohne Zusatzsoftware

Firmwareupdates machen die Fujifilm X-T200 und X-A7 zu Webcams

2020-06-22, aktualisiert 2020-11-05 Mittels Firmwareupdates macht Fujifilm die beiden spiegellosen Digitalkameras X-A7 und X-T200 zu USB-Webcams, ohne dass zusätzliche Software erforderlich wäre. Wird nach dem Update die entsprechende Option für die USB-Verbindung im Kameramaneü gewählt, erkennt ein Windows- oder Mac-Computer die Systemkamera direkt als Webcam, so dass sie in allen Programmen genutzt werden können, die eine Webcam ansteuern können. Allerdings wird das Kameramikrofon nicht unterstützt. Die kostenlosen Updates können in Eigenregie eingespielt werden.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X-T200 mit XC 35 mm. [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X-T200 mit XC 35 mm. [Foto: MediaNord]

  • Bild Fujifilm X-A7 mit XC 15-45 mm. [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X-A7 mit XC 15-45 mm. [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.