Webcamfunktion ohne Zusatzsoftware

Firmwareupdates machen die Fujifilm X-T200 und X-A7 zu Webcams

2020-06-22, aktualisiert 2020-11-05 Mittels Firmwareupdates macht Fujifilm die beiden spiegellosen Digitalkameras X-A7 und X-T200 zu USB-Webcams, ohne dass zusätzliche Software erforderlich wäre. Wird nach dem Update die entsprechende Option für die USB-Verbindung im Kameramaneü gewählt, erkennt ein Windows- oder Mac-Computer die Systemkamera direkt als Webcam, so dass sie in allen Programmen genutzt werden können, die eine Webcam ansteuern können. Allerdings wird das Kameramikrofon nicht unterstützt. Die kostenlosen Updates können in Eigenregie eingespielt werden.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X-T200 mit XC 35 mm. [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X-T200 mit XC 35 mm. [Foto: MediaNord]

  • Bild Fujifilm X-A7 mit XC 15-45 mm. [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X-A7 mit XC 15-45 mm. [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.