Meldungen

18 Ergebnisse
News als RSS Feed

Upgrade

DxO Labs bringen DxO Optics Pro 6 für Windows

2009-11-15 Die französischen DxO Labs haben die sofortige Verfügbarkeit ihrer neuesten Version 6 der Software-Bildoptimierung DxO Optics Pro gemeldet. Das aktualisierte Programm in den Versionen Standard und Elite soll bei extremen hohen ISO-Empfindlichkeiten bessere Ergebnisse liefern, ferner eine erweiterte Korrektur optischer Fehler, neuartige Rauschminderung bei hohen ISO-Empfindlichkeiten für lebendige Farben und Details und 200 neue optische DxO-Module. DxO Optics Pro 6 unterstützt nun auch folgende Kameramodelle: Olympus E-3, E-30, E-410, E-420, E-450, E-510, E-520, E-620, Sony A230, A330, A380 und Nikon D300s.

Bis zum 31. Dezember 2009 bietet DxO Optics Pro 6 mit einem Einführungsrabatt von 33 % an. DxO Optics Pro 6 für Macintosh wird voraussichtlich Anfang 2010 veröffentlicht. DxO Optics Pro 5.3.6, eine mit Snow Leopard vollständig kompatible Zwischenversion, ist für Ende November 2009 geplant. Sie wird ebenfalls mehrere neue Kameragehäuse unterstützen.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

DxO Optics Pro Standard, Elite Boxen [Foto: DxO Labs]

Weiter entwickelt

Olympus E-520 verbessert LiveView und blitzt drahtlos

2008-05-13 Mit der E-520 kündigt Olympus die erwartete große Schwester der vor ca. zwei Monaten vorgestellten E-420 an. Sie stellt quasi eine um die Features der E-420 erweiterte E-510 dar. Dazu gehört nicht nur das neue, drahtlose Blitzsystem, sondern auch eine erweiterte LiveView-Funktion mit Kontrast-Autofokus, Gesichtserkennung und Schattenaufhellung. Alt bewährt sind hingegen der 10-Megapixel-LiveMos-Sensor und der Bildstabilisator auf Sensor-Shift-Ebene. mehr … 


Olympus E-520 [Foto: Olympus]

Servicenotiz und Firmware-Update

Aktualisierung der Olympus E-3, E-510 sowie Kur für das 12-60 mm

2008-02-15 Erst gab Olympus ein Firmwareupdate für das F2,8-F4,0 12-60mm-SWD-Objektiv heraus, das die Autofokusgenauigkeit verbessern sollte, nun müssen die Objektive einer bestimmten Produktionsserie zur Therapie in den Olympus-Service, damit sie wieder richtig fokussieren. Das ist für die Besitzer zwar kostenlos, aber trotzdem ärgerlich. Auch die E-510 sowie die E-3 erhalten Verbesserungen der kamerainternen Software per Firmware-Update, das der Benutzer über die Olympus-Master-Software auch selbst einspielen kann. mehr … 


Olympus E-3 [Foto: MediaNord e.K.]

Firmwareupdate

Olympus Zuiko Digital ED 12-60mm SWD fokussiert genauer

2008-01-16 Beim Olympus E-System kann nicht nur die Firmware der Kameras aktualisiert werden, sondern auch die der Objektive. So gibt es aktuell eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.1 für das gerade erst auf den Markt gekommene Zuiko Digital ED 12-60mm 1:2,8-4,0 SWD. Die Firmware verbessert die Genauigkeit im kontinuierlichen Autofokusmodus bei entfernten Motiven. Das Firmwareupdate kann ausschließlich über die Olympus-Master-Software eingespielt werden, die es automatisch aus dem Internet lädt und auf die am 12-60mm angeschlossene Kamera spielt, deren Akku voll geladen sein sollte.  (Benjamin Kirchheim)


Olympus Zuiko Digital ED 12-60mm 1:2.8-4.0 SWD
(EZ-1260) [Foto: Olympus]

LiveView und Kamerasteuerung am Computer

Olympus bringt Software Studio 2.1 für E-System

2007-12-11 Mit der neuen Software Olympus Studio 2.1 wird das Arbeiten für E-System-Fotografen komfortabler. Nun können alle Möglichkeiten von LiveView voll ausgeschöpft werden, während die Kamera gleichzeitig über einen Computer angesteuert wird. Diese Verbesserung trägt ebenso wie die zahlreichen Bildverwaltungs- und Bearbeitungsfunktionen der Software zur Erleichterung des Arbeitsalltags von Profifotografen sowie ambitionierten Amateuren bei. Wer über eine E-System-Kamera von Olympus mit LiveView verfügt, profitiert ab sofort davon, die LiveView-Bilder der Kamera extra groß und direkt auf einem Fernseher oder Computermonitor (PC und Macintosh) betrachten zu können. mehr … 


Olympus Studio 2.1 [Foto: Olympus]

Telekonverterverträglichkeit

Firmwareupdates für Olympus E-1, E-300/330, E-410 und E-500/510

2007-11-20 Mit Ausnahme der E-3 und E-400 hat Olympus die Firmware sämtlicher E-System-Spiegelreflexkameras aktualisiert. Die Firmwareupdates beinhalten eine Verbesserung der Fokussiergenauigkeit, wenn der neue EC-20 2-fach-Telekonverter verwendet wird. Bei der E-510 wird zusätzlich die Funktion des internen Bildstabilisators bei längeren Belichtungszeiten verbessert. Die neue Firmware trägt für die E-1 und E-300 die Versionsnummer 1.5, bei der E-330, E-410 und E-500 dagegen 1.3 und bei der E-510 1.2. Das Firmwareupdate kann ausschließlich über die Olympus-Master-Software eingespielt werden, die es automatisch aus dem Internet lädt und auf die angeschlossene Kamera spielt, deren Akku voll geladen sein sollte.  (Benjamin Kirchheim)


Olympus E-System Kollektion [Foto: Olympus]

Maßgeschneiderte Pakete

Olympus E-410- und E-510-Kits für spezielle Aufnahmesituationen

2007-11-08 Gleich sechs "Profi-" Kits aus Kamera, Objektiven und Zubehör hat Olympus für unterschiedliche Anwendungsbereiche geschnürt. Das schließt aber keineswegs die neue E-3 mit ein, sondern die beiden Einsteigerkameras E-410 und E-510. Ob Unterwasserfotografie, Medizin- und Makrofotografie, Architekturfotografie, Reisefotografie, Reportagefotografie oder Naturfotografie – für jeden ist etwas dabei. Je nach Paket gehören bis zu vier Objektive dazu, die Preise reichen von ca. 2.000 EUR bis zu über 6.000 EUR. mehr … 


Olympus E-410 Underwater Pro Kit [Foto: Olympus]

First Look

Ein erster Blick auf die neue Olympus E-3 DSLR-Kamera

2007-10-29 Die digitalkamera.de-Redaktion hatte einen Tag lang die Gelegenheit, das erste im deutschsprachigen Raum zur Verfügung stehende Vorseriengerät der Olympus E-3 eingehend in Augenschein zu nehmen. Dabei hielten wir es (im Gegensatz zu Besuchern der PhotoPlus Expo in New York) nicht für erforderlich, uns auf die Kamera drauf zu stellen, um deren mechanische Stabilität auszuloten. Vielmehr haben wir ein kritisches Auge auf Verarbeitung, Haptik und Praxiseinsatz geworfen. Insbesondere Autofokus und Bildstabilisator, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen sollen, haben wir erprobt. Dafür stand uns auch das neue 12-60mm-Zoomobjektiv mit Ultraschallantrieb zur Verfügung. mehr … 


Olympus E-3 [Foto: MediaNord e.K.]

Was lange währt

Olympus stellt die lang ersehnte E-3 offiziell vor

2007-10-17 Die Gerüchteküche brodelte, lange wurde diese Kamera von den Fans erwartet. Nun endlich ist sie offiziell, die Olympus E-3, die die Nachfolge des reichlich veralteten FourThirds-Flagschiffs E-1 antritt. Die meisten Gerüchte konzentrierten sich auf einen neuartigen Bildsensor und ein überlegenes Autofokussystem. Zumindest eines der Gerüchte ist wahr, darüber hinaus gibt es noch die eine oder andere größere oder kleinere Überraschung. Dazu zählt beispielsweise ein deutlich verbesserter Bildstabilisator. mehr … 


Olympus E-3 [Foto: Olympus]

Updates

Unterstützung weiterer Kameras in Adobe Camera Raw und Lightroom

2007-09-14 Adobe hat heute die Updates Camera Raw 4.2 für Photoshop CS3 und Photoshop Lightroom 1.2 veröffentlicht, die die Rohdaten weiterer Digitalkamera-Modelle unterstützen. Andere bereits angekündigte Modelle fehlen allerdings noch. Bei Lightroom wurden darüber hinaus noch einige kleinere Probleme behoben. mehr … 


Adobe Photoshop Lightroom [Foto: MediaNord e.K.]

First Look

Erste Erfahrungen mit der Panasonic Lumix L10 DSLR-Kamera

2007-09-12 Während eines Presse-Workshops in der vergangenen Woche erhielten wir weitere Informationen zur neuen digitalen Spiegelreflexkamera Panasonic Lumix DMC-L10 und konnten erste Erfahrungen damit sowie mit dem neuen FourThirds-Objektiv Leica D Vario-Elmar 3.5-5.6/14-150 ASPH sammeln. Keine andere DSLR-Kamera nutzt das Live-View-Konzept so konsequent wie die Lumix L10. Panasonic will damit hauptsächlich Anwender ansprechen, die bereits Erfahrungen mit einer Kompakt-Digitalkamera gesammelt haben und nun zu einer Spiegelreflex-Digitalkamera aufsteigen wollen. mehr … 


Panasonic Lumix DMC-L10 mit Sonnenblende [Foto: Panasonic]

Fachzeitschriftenschau

Sechs aktuelle Fachartikel aus "DigitalPhoto" zum Download bereit

2007-09-07 DigitalPhoto, das Fachmagazin aus dem falkemedia-Verlag, ist mit seiner Oktober-Ausgabe 10/2007 bereits seit dem 31. August 2007 am Zeitschriftenkiosk bzw. im Briefkasten der Abonnenten. Für Nichtabonnenten haben uns die Kollegen aus Kiel sechs ausgewählte Beiträge zum Einzeldownload für unsere Leser zur Verfügung gestellt. Darunter die von Digitalkamerakäufern und -Interessenten gern beachtete Seite der permanenten und monatlich aktualisierten Bestenliste mit 102 Digitalkamera-Modellen (von Ultrakompakt bis zur Profi-DSLR) aus zurückliegenden Tests der Redaktion. mehr … 


DigitalPhoto 01/2009 [Foto: MediaNord]

Bildqualität gefragt

Olympus E-410 und E-510 mit "spannenden" Objektiven im Test

2007-07-06 Die beiden Prosumer-DSLRs E-410 und E-510 von Olympus haben – außer ihrer Zugehörigkeit zum FourThirds-System – noch einiges mehr an innovativen konstruktiven Features zu bieten, die sie bei ambitionierten Amateuren so beliebt machen: Livebildvorschau etwa, wirksamen Staubschutz, im Gehäuse integrierte Bildstabilisation (bei der E-510) und gutes Rauschverhalten. Im DCTau-Labortest mussten sie sich nun in Sachen Bildqualität mit einigen besonders "spannenden" Objektiven beweisen: die E-410 in Kombination mit drei Olympus-Objektiven, dem Telezoom Zukio Digital ED 40-150/4.0-5.6, der für Makro- und Porträtaufnahmen prädestinierten Festbrennweite ED 50/2.0 Macro und mit dem WW-Zoom Zuiko Digital 14-42/3.5-5.6. Die Olympus E-510 durchlief die Teststrecke ebenfalls mit zwei der Wechseloptiken: mit dem Olympus ED 50/2.0 Macro sowie mit dem Zuiko Digital 14-42/3.5-5.6. Die entsprechenden Testprotokolle stehen für unsere Leser zum sofortigen Abruf (gegen geringe Gebühr bzw. im Abo) bereit.

Damit stehen unseren Lesern nunmehr insgesamt 718 Testprotokolle bisher getesteter Kameramodelle (von DSLRs bis zu Kompakten) zum ständigen Abruf zur Verfügung. Diese können per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr angefordert werden (siehe weiterführende Links unten). Auch grundlegende Informationen über das Testverfahren, alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele sind unter dem weiteren, unten aufgeführten Link ständig abrufbar. Schulnotenähnliche Bewertungen darin machen auch Nichtexperten das Verständnis der Laborergebnisse leicht verständlich und vergleichbar.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Olympus E-510 [Foto: Olympus Imaging Europa GmbH]

Kompaktes Telezoom

Olympus erweitert Objektivpalette mit 70-300mm 1:4-5,6 ED

2007-06-26 Mit einer Länge von 127 mm und einem Gewicht von 620 Gramm positioniert Olympus sein neues Zoomobjektiv Zuiko Digital ED 70-300 mm 1:4.0-5,6 als besonders reisetauglich. Der Bildwinkelbereich am FourThirds-System entspricht dabei einem Kleinbild-Objektiv mit 140-600 mm Brennweite. Zur Verbesserung der optischen Eigenschaften verbaut Olympus ED-Linsen und verpasst dem Objektiv eine kreisrunde Irisblende. mehr … 


Olympus Objektiv 70–300 mm 1:4,0–5,6 [Foto: Olympus Deutschland]

Rohling

Adobe Camera Raw Version 4.1

2007-06-14 An neuen Produkten mangelt es bei Adobe momentan nicht. Da ist es nur konsequent, dass auch der Raw-Converter auf den neuesten Stand der Technik gebracht wird. Und so wurden die Rauschreduktion und die Schärfeeinstellung für Camera Raw 4.1 überarbeitet und verbessert. Außerdem unterstützt das Update des Adobe Raw-Converters 13 neue Kameramodelle, darunter die Canon EOS 1D Mark III, Fujifilm FinePix S5 Pro, Olympus E-410, E-510 und SP550 UZ, Nikon D40x und Sigma DS14. Darüber hinaus liest Camera Raw 4.1 die Rohdaten der Kamerarückteile Phase One H20, H25, P25, P21, P20, P30 und P45 aus. Adobe Lightroom, welches die Photoshop Camera Raw-Technologie nutzt, wird die genannten Modelle ab dem nächsten Update unterstützen. Neuerungen von Version Cue, Bridge und Adobes DNG-Converter sind ebenfalls ab sofort erhältlich. Sie stehen auf Adobes Website für Adobe-Kunden zum kostenlosen Download bereit. Camera Raw 4.1 bekommt man beim Kauf von Photoshop CS3 bzw. können es Nutzer von CS3, Photoshop Elements 4.1 (Mac) und 5.0 (Windows) auf der Website kostenlos herunterladen.  (Daniela Schmid)

Weiterführende Links

Adobe Photoshop CS3 [Foto: Adobe]

Aufgebohrt

Bibble Pro Version 4.9.8

2007-06-13 Ohne das RAW-Format geht heute in der professionellen Fotografie gar nichts mehr. Umso trauriger ist es, dass es immer noch keinen einheitlichen Standard gibt und fast alle Kamerahersteller ihre eigenen Brötchen backen. Unabhängige Anbieter von Software zur RAW-Konvertierung müssen deshalb ständig ihr Produkt aktualisieren, damit sie alle Fotografen bedienen können. BibbleLabs aus Texas, USA, bringt jetzt den RAW-Konverter Bibble Pro in der Version 4.9.8 heraus. Dieser unterstützt damit folgende neue Kameras: Canon 1D Mark III, Fujifilm Finepix S5 Pro, Nikon D40x, Olympus E-510, E-410 und SP500 UZ und die Panasonic FZ8. Die neueste Software-Ausgabe kann mit Canons RAW und Fujifilms Wide Dynamic Range-Technologie umgehen. In Zusammenarbeit mit den neuesten Canon-Kameras und der Fujifilm Finepix S5 speichert Bibble Pro die Bilder ab sofort direkt auf dem Computer. Für Canon-Fotografen funktioniert dies an Windows Vista-Rechnern oder an Intel Macs, für Fujifilm-Besitzer werden nur Windows-PCs unterstützt.

Das Update ist für Nutzer von Bibble Pro 4 kostenlos. Bibble Pro kostet in der Pro-Version 130 US-Dollar und in der abgespeckten Lite-Variante 70 US-Dollar. Eine 14-tägige Trial-Version steht auf Bibbles Website zum Download zur Verfügung. Wer Bibble jetzt kauft, bekommt den Upgrade zur Ausgabe 5 umsonst, sobald diese verfügbar ist. In Deutschland wird Bibble über Applications Systems Heidelberg vertrieben. Die Preise gelten dort in Euro. Eine Demoversion kann auch bei ASH heruntergeladen werden. Bibble Pro läuft auf Windows, Mac (PPC/Intel als Universal Binary) und Linux.
  (Daniela Schmid)

Weiterführende Links

BibbleLabs - Bibble Pro [Foto: BibbleLabs]

Flickenteppich

Eindrücke von der PMA 2007 in Las Vegas

2007-03-12 Nun ist sie also vorbei, die 83. PMA Convention and Trade Show in der Geschichte der Photo Marketing Association, die vom 8. bis 11. März 2007 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada stattgefunden hat. Und die große Frage ist, was hat die Kombination aus Messe und Kongress für jeden einzelnen Teilnehmer gebracht? In erster Linie natürlich jede Menge neue Produkte für den Consumer und zum Zweiten Geschäfte, denn dafür ist die Messe gedacht. Die Händler sehen sich alles an und kaufen, was sie im nächsten Jahr an die eigene Kundschaft weiterverkaufen möchten. Davon abgesehen ist die Frage nach dem Messeergebnis nicht so leicht zu beantworten. Die Aussagen gehen zwischen totaler Euphorie über den Messeerfolg und Langeweile mit immer gleichen Produkten und wenig wirklich spannenden Neuerungen hin und her. So wirkt die PMA wie ein Flickenteppich, aus dem man die Tendenzen und Trends – im Besonderen natürlich mit Blick auf den deutschen Markt – herausfiltern muss. mehr … 


PMA 2007 Eingangsbereich [Foto: Daniela Schmid]

PMA-Ensemble

E-1-Nachfolgerin, E-410, E-510, mju 780 und SWD-Linsen von Olympus

2007-03-05 Neues von der E-1-Nachfolgerin, eine E-410 (10,9 Megapixel, neuer Prozessor, Live View), eine E-510 (alle E-410-Features + CCD-Shift-Bildstabilisator), ein Tele-Konverter für FourThirds-Objektive, vier neue 4/3- bzw. Zuiko-Digital-Objektive (davon drei mit Ultraschall-Antrieb) und eine mju 780 – was Olympus heute präsentiert, ist mehr als die zwei bis drei in Aussicht gestellten digitalen Spiegelreflexkameramodelle, die vorige Woche auf der firmeneigenen Homepage schemenhaft in einem "Teaser" (mit Stichtag 5. März 2007) zu sehen waren. mehr … 


Olympus E-P1 [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach