Meldungen

6 Ergebnisse
News als RSS Feed

Unterstützung von AF-P-Objektiven

Firmwareupdates für diverse Nikon-DSLRs

2018-03-06 Nikon stellt für die zehn DSLRs D7100, D7200, D810, D810A, D800, D800E, Df, D4, D4S und D500 jeweils eine neue Firmwareversion bereit. Allen Updates gemein ist die bessere Unterstützung von AF-P-Objektiven. So verstellt sich beispielsweise der Fokus nicht mehr, wenn die Kamera in den Stromsparmodus geht und wieder aufgeweckt wird. Zudem blinkt nun der Fokusindikator, sobald die Naheinstellgrenze oder die Unendlichstellung erreicht ist. mehr … 


Nikon D500 mit 16-80 mm. [Foto: MediaNord]

D800 mit D800E-Typenschild überklebt

Nikon warnt vor gefälschten D800E

2014-12-17 In einer aktuellen Mitteilung warnt Nikon vor dem Kauf gefälschter D800E. Von Betrügern werden die Typenschilder von D800-Modellen gegen das einer D800E ausgetauscht und für mehr Geld beispielsweise in Online-Auktionen verkauft, die D800E kostet neu aktuell mindestens 300 Euro mehr als die D800. Nikon weist darauf hin, dass für solche gefälschten Modelle keine Garantie und kein Service geleistet werde. Es ist allerdings einfach, solche Fälschungen zu entlarven: Wird ein mit der Kamera aufgenommenes Foto in der "Übersichtsanzeige" auf dem Kameramonitor angezeigt, so erscheint rechts oben in der Ecke der korrekte Kameratyp.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Anzeige des Kameratyps in der Übersichtsanzeige der Bildwiedergabe einer Nikon D800E. [Foto: Nikon]

Rundumschlag

Zahlreiche Firmwareupdates für DSLRs von Nikon

2013-04-02 Für neun seiner DSLRs stellt der japanische Kamerahersteller Nikon aktuelle Firmwareupdates bereit. Die Version A 1.01, B 1.02 für die D3X, A 2.03, B 2.03 für die D3, A 1.02, B 1.02 für die D3S und A 1.03, B 1.04 für die D7000 beinhalten alle eine einzige, identische Verbesserung: Das Objektiv AF-S Nikkor 800 mm 1:5,6E FL ED VR wird jetzt unterstützt. Gleiches gilt auch für die Firmware A 1.01, B 1.02 für die D800 sowie D800E, A 1.05, B 1.03 für die D4 und C 1.01 für die D600, diese Kameras bekommen daneben aber noch zahlreiche weitere Verbesserungen verpasst. Auch bei der D3200 gibt es mit der Firmware C 1.01 Verbesserungen. mehr … 


Nikon D600 mit AF-S 24-85 mm [Foto: MediaNord]

Fehlerbereinigung

Firmwareupdate 1.01 für die Nikon D4, D800 und D800E

2012-05-29 Nikon stellt für die Kleinbild-Vollformatkameras D4, D800 und D800E jeweils die Firmware 1.01 bereit. Nahm man während der Anzeige von Bildern Fotos auf, so schaltete sich der Monitor aus und die Kontrollleuchte für den Speicherkartenzugriff begann zu leuchten. In seltenen Fällen reagierte nicht einmal mehr die Kamera. War bei der Übertragung von Bildern im Netzwerk (bei der D800/D800E nur mit dem optionalen WT-4 möglich) die Option "Nur JPEG" ausgewählt, so wurden unter Umständen trotzdem RAW-Bilder übertragen. mehr … 


Nikon D800 mit AF-S 24-70 mm 2.8 G IF ED [Foto: MediaNord]

Mögliche Überhitzung

Nikon tauscht EN-EL15-Akku der D7000, D800, D800E und 1 V1 aus

2012-04-24 Nikon stellte im Fertigungsprozess Probleme mit dem Lithium-Ionen-Akku EN-EL15 fest. Die betroffenen Akkus entsprechen nicht dem Nikon-Sicherheitsstandard und können überhitzen, was zu einer Deformierung des Gehäuses führen kann. Nikon hat das Problem jedoch nur intern festgestellt, Kundenberichte von überhitzen Akkus gibt es laut Nikon nicht. Als Vorsichtsmaßnahme sollen die entsprechenden Akkus ausgetauscht werden, Nikon liefert freiwillig und kostenlos Ersatz. Betroffen sind lediglich die Chargennummern mit einem E und F an neunter Stelle. Kunden, welche eine D7000, D800, D800E oder 1 V1 mit diesem Akku oder aber den Akku einzeln vor dem 29. Februar 2012 gekauft haben, sind nicht betroffen. Genauere Informationen sind auf der Nikon-Website zu finden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Nikon EN-EL15 Chargennummer [Foto: Nikon]

Detailspezialistinnen

36 Megapixel im Kleinbildformat: Nikon D800 und D800E

2012-02-07 Mit den Zwillingen D800 und D800E stellt Nikon zwei digitale Spiegelreflexkameras im Kleinbildformat vor, die mit 36 Megapixeln besonders hoch auflösen. Der japanische Kamerahersteller lanciert die Modelle nicht etwa als Nachfolger der D700, sondern als hochauflösende Ergänzung, denn für hohe Geschwindigkeiten oder besonders hohe Empfindlichkeiten sind diese Modelle nicht ausgelegt. Bei der D800 geht es vor allem um die Detailauflösung, bei der D800E sogar noch mehr: Diese teurere Modellvariante richtet sich an Profis, die mit einer Kamera ohne Tiefpassfilter umzugehen wissen. Dessen Fehlen erlaubt zwar eine höhere Auflösung, birgt aber auch das Risiko von unschönen Moirés. mehr … 


Nikon D800 [Foto: Nikon]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach