D800 mit D800E-Typenschild überklebt

Nikon warnt vor gefälschten D800E

2014-12-17 In einer aktuellen Mitteilung warnt Nikon vor dem Kauf gefälschter D800E. Von Betrügern werden die Typenschilder von D800-Modellen gegen das einer D800E ausgetauscht und für mehr Geld beispielsweise in Online-Auktionen verkauft, die D800E kostet neu aktuell mindestens 300 Euro mehr als die D800. Nikon weist darauf hin, dass für solche gefälschten Modelle keine Garantie und kein Service geleistet werde. Es ist allerdings einfach, solche Fälschungen zu entlarven: Wird ein mit der Kamera aufgenommenes Foto in der "Übersichtsanzeige" auf dem Kameramonitor angezeigt, so erscheint rechts oben in der Ecke der korrekte Kameratyp.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Anzeige des Kameratyps in der Übersichtsanzeige der Bildwiedergabe einer Nikon D800E. [Foto: Nikon]

    Anzeige des Kameratyps in der Übersichtsanzeige der Bildwiedergabe einer Nikon D800E. [Foto: Nikon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.