D800 mit D800E-Typenschild überklebt

Nikon warnt vor gefälschten D800E

2014-12-17 In einer aktuellen Mitteilung warnt Nikon vor dem Kauf gefälschter D800E. Von Betrügern werden die Typenschilder von D800-Modellen gegen das einer D800E ausgetauscht und für mehr Geld beispielsweise in Online-Auktionen verkauft, die D800E kostet neu aktuell mindestens 300 Euro mehr als die D800. Nikon weist darauf hin, dass für solche gefälschten Modelle keine Garantie und kein Service geleistet werde. Es ist allerdings einfach, solche Fälschungen zu entlarven: Wird ein mit der Kamera aufgenommenes Foto in der "Übersichtsanzeige" auf dem Kameramonitor angezeigt, so erscheint rechts oben in der Ecke der korrekte Kameratyp.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Anzeige des Kameratyps in der Übersichtsanzeige der Bildwiedergabe einer Nikon D800E. [Foto: Nikon]

    Anzeige des Kameratyps in der Übersichtsanzeige der Bildwiedergabe einer Nikon D800E. [Foto: Nikon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Bis zu 100 € spart man beim SpyderX Elite. Das neue Farbmessgerät ColorReader EZ kostet mit ca. 30 % Rabatt nur 49 €. mehr…

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

In diesem Fototipp erklären wir, wieso der Polfilter in jede Fototasche gehört, was er kann und was zu beachten ist. mehr…

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Der Fototipp erklärt, was es mit flacher und steiler Perspektive auf sich hat und wie sie sich darstellt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.