Gewinnen Sie eine Panasonic Lumix DMC-GM1

digitalkamera.de startet Fotowettbewerb "Stadtansichten"

2013-11-29, aktualisiert 2013-12-03 Nach rund einem dreiviertel Jahr Pause starten wir in unserer Galerie wieder einen Fotowettbewerb. Diesmal lautet das Thema "Stadtansichten". Bis Jahresende haben Sie, liebe Leser, Zeit, bis zu drei Fotos in die Wettbewerbskategorie unserer Galerie hochzuladen. Dafür wird lediglich ein digitalkamera.de-Benutzeraccount benötigt, der wiederum eine gültige E-Mail-Adresse voraussetzt. Als Hauptpreis winkt die 700 Euro teure spiegellose Systemkamera Panasonic Lumix DMC-GM1, die in diesen Tagen auf den Markt kommt und freundlicherweise von Panasonic gesponsert wird.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Stadtansichten – Dresden [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Stadtansichten – Dresden [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Stadtansichten – Hamburg [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Stadtansichten – Hamburg [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Stadtansichten – HDR von Glückstadt [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Stadtansichten – HDR von Glückstadt [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Stadtansichten – Meissen [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Stadtansichten – Meissen [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Stadtansichten – Speicherstadt Hamburg [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Stadtansichten – Speicherstadt Hamburg [Foto: Benjamin Kirchheim]

Panasonic Lumix DMC-GM1 [Foto: Panasonic]Der Hauptpreis, die spiegellose Systemkamera (DSLM) Panasonic Lumix DMC-GM1 in der Farbe Silber-Schwarz, nimmt das Wörtchen "Micro" des Systems Micro Four Thirds wörtlich. Es handelt sich um die aktuell kompakteste DSLM am Markt, obwohl Micro Four Thirds mit 17,3 x 13 mm einen größeren Sensor als manch anderes Kamerasystem einsetzt. Ermöglicht wird dies durch eine besonders kompakte Bauweise, bei der der Bildsensor beispielsweise direkt an der Rückwand des Metallgehäuses befestigt ist. Trotz der kompakten Abmessungen muss der Anwender weder auf Bildqualität (der 16 Megapixel auflösende Live-MOS-Sensor kommt auch in der Lumix GX7 zum Einsatz) noch auf Ausstattung verzichten. Die GM1 verfügt sowohl über die intelligente Vollautomatik von Panasonic, die alle Aufnahmeparameter bestmöglich automatisch steuert und nach unseren Erfahrungen in der Praxis sehr zuverlässig arbeitet, als auch über klassische Belichtungsprogramme wie Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik und manuelle Belichtungssteuerung. So hat der fortgeschrittene Fotograf alle gestalterischen Freiheiten. Ein Videomodus mit Full-HD-Aufzeichnung ist selbstverständlich auch verbaut. Bedient wird die GM1 sowohl über Tasten als auch über den hoch auflösenden, 7,5 Zentimeter großen Touchscreen auf der Kamerarückseite. Darüber kann beispielsweise der blitzschnell reagierende Autofokus per Fingertipper auf eine Motivpartie gelegt werden. Das zur Lumix DMC-GM1 dazugehörige Setobjektiv Lumix G Vario 3,5-5,6/12-32mm Asph./O.I.S. fällt passend zur Kamera ebenfalls sehr kompakt aus. Es verfügt über einen optischen Bildstabilisator und deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24-64 Millimeter ab, womit es für ein Setobjektiv außergewöhnlich viel Weitwinkel bietet.

Wettbewerbsfotos mit dem Thema Stadtansichten sollten Städte, Straßenzeilen oder Häuser-Ensembles zeigen. Mindestens drei Gebäude sollten zu sehen sein. Die Umsetzung dagegen ist Ihnen als Fotograf überlassen. Sei es als ganz normale Frontansicht oder vielleicht mit einem Blickfang im Vordergrund, genauso sind aber auch Panoramen, HDR-Fotos oder Langzeitbelichtungen denkbar. Leuchtspuren von Autoscheinwerfern beispielsweise dürfen das Foto der pulsierenden Stadt genauso Panasonic Lumix DMC-GM1 [Foto: Panasonic]bereichern wie bei einer Langzeitbelichtung verwischte Menschen. Selbst eine Geisterstadt mit verfallenen Gebäuden würde in das Thema passen, lassen Sie Ihrer Kreativität also freien Lauf! Die digitalkamera.de-Redaktion ist schon gespannt auf Ihre Umsetzungen des Themas. Einige Beispiele als Anregungen sind am Ende dieser Meldung zu sehen.

Zum Wettbewerb gibt es aber auch einige Regeln zu beachten: So sind nur digital aufgenommenen Fotos erlaubt, also keine Scans. Rahmen und digital hinzugefügte Schriftzüge sind ebenfalls nicht zugelassen. Außerdem ist für die Teilnahme am Wettbewerb unbedingt ein aussagekräftiger Bildtitel erforderlich, unter "Aufnahmeort" soll die Stadt, in der das Foto entstand, eingetragen werden. Eine vernünftig ausgefüllte Beschreibung, EXIF-Daten, Schlüsselwörter und Kameramodell sowie Aufnahmedatum erhöhen die Gewinnchancen deutlich, vor allem bei der Juryentscheidung. Fotos, die die Wettbewerbsbedingungen nicht erfüllen, werden gelöscht. Solange der Wettbewerb läuft, können dann erneut Fotos eingestellt werden (bis 1. Januar 2014). Jeder registrierte digitalkamera.de-Benutzer darf mit bis zu drei Fotos teilnehmen. Die Fotos erscheinen zeitversetzt im Sechs-Stunden-Takt, um eine Durchmischung der Motive zu erreichen. Erscheint ein hochgeladenes Foto also nicht sofort in der Wettbewerbskategorie, gilt es Geduld zu üben.

Die Bedingungen noch einmal im Überblick:

  1. Panasonic Lumix DMC-GM1 [Foto: Panasonic]Teilnahme nur für registrierte digitalkamera.de-Nutzer. Die Anmeldung ist kostenlos und erfordert lediglich eine gültige E-Mail-Adresse.
  2. Pro Teilnehmer sind drei Fotos erlaubt.
  3. Die Fotos werden im 6-Stunden-Takt zeitversetzt veröffentlicht.
  4. Nur mit einer Digitalkamera aufgenommene Fotos sind erlaubt (keine digitalisierten Analogfotos).
  5. Es soll sich bei jedem teilnehmenden Bild um ein einzelnes Foto, keine Collagen oder Mosaike handeln.
  6. Die Fotos sollen Stadtansichten (mindestens drei Gebäude) zeigen.
  7. Ein aussagekräftiger Titel sowie der Aufnahmeort sind einzugeben.
  8. Das Ausfüllen von Beschreibung, Aufnahmeort, Schlüsselwörtern etc. erhöht die Gewinnchancen signifikant.
  9. Rahmen, Schriftzüge und Urheberrechtsangaben dürfen nicht im Bild enthalten sein.
  10. Aus logistischen Gründen erfolgt der Versand der Preise nur innerhalb der EU.

Die Urheberrechte an den Fotos verbleiben beim Fotografen. Diese räumen der Redaktion und dem Sponsor Panasonic jedoch ein, die Fotos im Rahmen der Berichterstattung über den Wettbewerb zu verwenden. Es ist daher darauf zu achten, dass die Fotos frei von Rechten Dritter sind.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen Sie sich auf digitalkamera.de einloggen und auf die Galerieseite gehen. Dort klicken Sie im linken Randbereich auf "Fotos hochladen", wählen die Fotos aus und laden sie hoch. Anschließend müssen diese bearbeitet werden: Der Titel und der Aufnahmeort sind auszufüllen, da wir das Foto ansonsten wieder löschen. Aber auch das Ausfüllen von Beschreibung, Datum, Kameramodell und Schlüsselwörtern ist sinnvoll. Ganz wichtig ist es, dass Sie die Wettbewerbskategorie auswählen und dann auf speichern klicken.

HDR projects professional [Foto: Franzis Verlag]Die Bewertung der Fotos ist allen registrierten Nutzern gleich ab dem ersten Tag möglich. Auch die Wettbewerbsteilnehmer können die Fotos mit 1-5 Sternen bewerten. Wir bitten um faire Bewertungen. Der Upload wird bis zum 1. Januar 2014 möglich sein, danach läuft die reine Bewertungsphase an, in der weiter bewertet werden kann. Die Bewertungen und die Teilnahme sind bis zum Ende der Bewertungsphase anonym. Erst ab 20. Januar sind die Bewertungen und die Benutzernamen der Teilnehmer sichtbar, dann können auch Kommentare zu den Fotos abgegeben werden. Aus den zwölf von den Benutzern durchschnittlich am höchsten bewerteten Fotos wählt eine dreiköpfige Jury die fünf Gewinnerfotos aus. Die Zusammensetzung der Jury wird noch im Zuge der den Wettbewerb begleitenden Berichterstattung auf digitalkamera.de bekannt gegeben.

Die Gewinner erhalten eine E-Mail und werden außerdem in einer Meldung bekannt gegeben. Neben dem Hauptpreis, der Panasonic Lumix DMC-GM1 für den Erstplatzierten, gibt es für den zweiten Platz die Software HDR projects professional im Wert von knapp 290 Euro und für den dritten Platz HDR projects 2 im Wert von ca. 150 Euro, jeweils freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Franzis-Verlag. Eine Rezension und ausführliche Vorstellung der Software finden Sie über die weiterführenden Links am Ende dieser Meldung. Außerdem erhalten alle drei Gewinner je ein digitalkamera.de-Fan-T-Shirt. Insgesamt winken also Preis im Wert von rund 1.170 Euro.

Nachtrag vom 03.12.2013: Der Versand der Preise erfolgt aus logistischen Gründen nur innerhalb der EU.

Passende Publikationen

digitalkamera.de-Bezahlinhalte (in Flatrate enthalten)

E-Books, Tests (Paid Content), Bücher & DVDs


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Testnoten

Note Anteil  Punkte
Verarbeitung 12,5 % 92 %
Ausstattung 12,5 % 90 %
Handhabung 12,5 % 90 %
Geschwindigkeit 12,5 % 88 %
Bildqualität 50,0 % 89 %
Gesamtnote 90 %

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.