Vier auf einen Streich

Walser kündigt 21 und 50 mm Foto- und Videoobjektive an

2015-10-15 Zubehörspezialist Walser kündigt unter der hauseigenen Marke Walimex die Weitwinkelobjektive pro 21/1,4 CSC und pro 21/1,5 VCSC sowie die Teleobjektive pro 50/1,2 CSC und 50/1,3 VCSC an. Die für APS-C-Sensoren gerechneten Foto- beziehungsweise Videoobjektive werden vom koreanischen Unternehmen Samyang gefertigt und sind für Systemkameras von Sony, Fujifilm, Samsung, Olympus, Panasonic und Canon erhältlich.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Walimex pro 50/1,3 VCSC. [Foto: walimex pro]

    Walimex pro 50/1,3 VCSC. [Foto: walimex pro]

  • Bild Walimex pro 21/1,4 CSC. [Foto: walimex pro]

    Walimex pro 21/1,4 CSC. [Foto: walimex pro]

  • Bild Walimex pro 50/1,2 CSC. [Foto: walimex pro]

    Walimex pro 50/1,2 CSC. [Foto: walimex pro]

  • Bild Walimex pro 21/1.5 VCSC. [Foto: walimex pro]

    Walimex pro 21/1.5 VCSC. [Foto: walimex pro]

Das Weitwinkelobjektiv pro 21/1,4 CSC besteht aus acht Linsen in sieben Gruppen. Drei asphärische Linsen sorgen darüber hinaus für die Minimierung von chromatischen Aberrationen. Durch den Einsatz einer Innenfokussierung ändert sich die Baulänge des Objektivs nicht und bleibt bei 66 bis 68 mm, abhängig vom Bajonettanschluss. Das klassische Porträtteleobjektiv pro 50/1,2 CSC besitzt neun Blendenlamellen, die für ein weiches Bokeh sorgen sollen. Der optische Aufbau besteht aus neun Linsen in sieben Gruppen. Auch hier sorgen asphärisch geschliffene Linsen für die Minimierung von chromatischen Aberrationen. Zudem ist auch das pro 50/1,2 innenfokussiert und misst 73 bis 74,5 mm, abhängig vom Bajonettanschluss.

Die Video-Varianten 21/1,5 VCSC und 50/1,3 VCSC sind technisch identisch mit den CSC-Versionen, besitzen jedoch anstelle einer schrittweise veränderbaren Blende eine stufenlose Blende. Zudem haben die VCSC-Objektive einen Zahnkranz für Follow-Fokus-Systeme. Wie üblich wird die Lichtstärke bei Video-Objektiven in der Transmissionslichtstärke angegeben und nicht als F-Schritt. Die T-Lichtstärke ist die Angabe der Lichtstärke, die den tatsächlichen Lichtverlust von der ersten Linse bis zum Sensor angibt. Auf einen Autofokus und eine automatische Blende muss man bei allen vier Objektiven verzichten.

Die CSC-Versionen der Objektive werden für die Anschlüsse Canon M, Fujifilm XF, Micro Four Thirds und Sony E erscheinen. Die VCSC-Versionen hingegen für Canon M, Fujifilm XF, Samsung NX und Sony E. Ein genaues Erscheinungsdatum sowie eine unverbindliche Preisempfehlung liegen bislang noch nicht vor.

Hersteller Walimex Walimex
Modell pro 21/1.4 CSC pro 21/1.5 VCSC
Preis (UVP) k. A. k. A.
Bajonettanschluss Fujifilm XF, Micro Four Thirds, Sony E, Canon EF-M Fujifilm XF, Samsung NX, Sony E, Canon EF-M
Brennweite 21,0 mm 21,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F1,4 F1,5
Kleinste Blendenöffnung F22 F22
KB-Vollformat nein nein
Linsensystem 8 Linsen in 7 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
8 Linsen in 7 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 9 9
Naheinstellgrenze 300 mm 300 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden nein nein
Wasser-/Staubschutz nein nein
Filtergewinde 58 mm 58 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 64 x 68 mm 64 x 68 mm
Hersteller Walimex Walimex
Modell pro 50/1,2 CSC pro 50/1,3 VCSC
Preis (UVP) k. A. k. A.
Bajonettanschluss Fujifilm XF, Micro Four Thirds, Sony E, Canon EF-M Fujifilm XF, Samsung NX, Sony E, Canon EF-M
Brennweite 50,0 mm 50,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F1,2 F1,2
Kleinste Blendenöffnung F16 F16
KB-Vollformat nein nein
Linsensystem 9 Linsen in 7 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
9 Linsen in 7 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 9 9
Naheinstellgrenze 500 mm 500 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden nein nein
Wasser-/Staubschutz nein nein
Filtergewinde 62 mm 62 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 73 x 68 mm 73 x 68 mm

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Die sehr leichte, zusammenfaltbare Drohne liefert Fotos als JPEG oder DNG und Videos in FullHD oder 4K. mehr…

Mehr als 25 Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Mehr als 25 Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.