Weltweit nur 100 Exemplare

Limitierte, rot eloxierte Sonderedition der Leica M (Typ 262)

2017-12-14 Passend zum nahenden Weihnachtsfest kündigt Leica eine rot eloxierte Sonderedition der M (Typ 262) an. Deckkappe und Bodendeckel sind aus massivem Aluminium gefräst und rot eloxiert, die Belederung ist Schwarz. Sie soll wunderbar zum 2016 vorgestellten, ebenfalls rot eloxierten Objektiv Leica APO-Summicron-M 1:2/50 Asph. passen (siehe weiterführende Links). Ab sofort soll die auf weltweit lediglich 100 Stück limitierte Sonderedition zu einem Preis von 6.600 Euro in Deutschland erhältlich sein. Technisch entspricht die Kamera der 5.500 Euro teuren Serienversion.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]

    Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]

  • Bild Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]

    Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]

  • Bild Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]

    Leica M (Typ 262). [Foto: Leica]


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

digitalkamera.de-Kaufberatung Travelzoom-Kameras erschienen

digitalkamera.de-Kaufberatung "Travelzoom-Kameras" erschienen

21 Reisezoom-Kameras werden in diesem E-Book vorgestellt, das alle Informationen für den Kauf vermittelt. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.