Ultraweitwinkel-Festbrennweite

Labortest des Nikon Z 20 mm F1.8 S an der Z 7II veröffentlicht

2020-12-15 Sowohl Verzeichnungen als auch chromatische Aberrationen des Nikon Z 20 mm F1.8 S sind an der Z 7II minimal bis nicht vorhanden beziehungsweise perfekt auskorrigiert. Eine Randabdunklung wird zwar bei F1,8 und F2 in den Ecken sichtbar, der Verlauf ist aber äußerst sanft. Die Auflösung ist im Bildzentrum bereits ab Offenblende perfekt hoch und hält sich bis F5,6 auf einem nahezu konstanten Niveau. Die Randauflösung ist zwar absolut gesehen hoch, fällt jedoch bei offener Blende mit rund 40 % deutlich gegenüber dem Bildzentrum ab. Bei F5,6 ist der Randabfall mit knapp 10 % minimal. Alle Details sind dem ausführlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der gegen ein kleines Entgelt erhältlich ist.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon Z 20 mm 1:1.8 S. [Foto: Nikon]

    Nikon Z 20 mm 1:1.8 S. [Foto: Nikon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.