Meldungen

9 Ergebnisse
News als RSS Feed

Funktionserweiterungen und Fehlerbereinigungen

Zahlreiche Firmwareupdates für Olympus Kameras und Objektive

2018-03-01 Olympus stellt für die OM-D E-M1 mit und ohne Mark II, E-M5 Mark II und Pen-F sowie die Objektive M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 IS Pro und M.Zuiko Digital ED 300mm F4.0 IS Pro jeweils eine neue Firmware bereit. Während bei den beiden Objektiven "nur" die Funktion des optischen Bildstabilisators verbessert wurde und die E-M1 nun lediglich vernünftig mit dem neuen Panasonic 200 mm F2.8 fokussieren kann, bekommen die E-M1 Mark II, E-M5 Mark II und die Pen-F zahlreiche neue Funktionen verpasst. Olympus spart sich quasi die Kameraneuvorstellungen zur CP+-Messe in Japan und verbessert stattdessen die bereits erhältlichen und verkauften Kameras. mehr … 


Olympus OM-D E-M1 Mark II mit 12-100 mm 4 IS ED Pro. [Foto: MediaNord]

Funktionsverbesserungen und -erweiterungen

Firmwareupdates für die Olympus OM-D E-M1 Mark II, E-M5 II und Pen-F

2017-05-08 Olympus stellt für die drei spiegellosen Systemkameras OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark II und Pen-F sowie die Objektive M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 IS Pro und M.Zuiko Digital ED 300mm F4.0 IS Pro neue Firmware-Versionen bereit. Während bei den Objektiven die Bildstabilisator- und Serienbildfunktion verbessert wird, werden die Kameras mit dem drahtlosen Studio-Blitzsystem Profoto Air Remote TTL-O kompatibel und erhalten jeweils weitere interessante neue Funktionen. mehr … 


Olympus OM-D E-M1 Mark II mit 12-40 mm f2.8. [Foto: MediaNord]

Unterstützung von mehr Zubehör

Firmwareupdates für die Olympus OM-D E-M1, E-M5 II, E-M10 II und Pen-F

2016-12-06, aktualisiert 2016-12-12 Olympus stellt für die spiegellosen Systemkameras OM-D E-M1, E-M5 Mark II, E-M10 Mark II sowie die Pen-F jeweils ein neues Firmwareupdate bereit. Die Versionen 1.1 für die Pen-F, 1.2 für die E-M10 Mark II und 2.3 für die E-M5 Mark II sorgen für die Unterstützung der neuen Blitzgeräte STF-8 sowie FL-900R und verbessern die Stabilität der Belichtungssteuerung bei Videoaufnahmen. Die Version 4.2 für die E-M1 erweitert neben diesen drei Neuerungen die Kompatibilität der Focus-Stacking-Funktion mit den Objektiven 30mm F3.5 Macro, 7-14mm F2.8 Pro, 8mm F1.8 Fisheye und 300mm F4 IS Pro. Die Version 4.2 soll allerdings laut Anwenderberichten einen Fehler beinhalten, der nur auftritt, wenn die Bildansicht nach der Aufnahme auf "Aus" steht. Olympus arbeitet wohl bereits an einer Korrektur. Wie man die Firmwareupdates aufspielt, ist dem Fototipp in den weiterführenden Links zu entnehmen.

Nachtrag: Olympus hat die fehlerhafte Firmware 4.2 inzwischen zurückgezogen.
  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M1 [Foto: MediaNord]

Bildstabilisator-Stabilität

Firmwareupdates für die Olympus OM-D E-M1 und E-M5 Mark II

2016-02-05 Olympus stellt für die OM-D E-M1 und die OM-D E-M5 Mark II jeweils ein neues Firmwareupdate bereit. Der Version 2.2 für die E-M5 Mark II und 4.1 für die E-M1 gemein ist die Verbesserung der Stabilität der Funktion des Bildstabilisators. Zusätzlich wurde bei der E-M1 das Problem behoben, dass externe Blitzgeräte bei drahtloser Blitzsteuerung nicht zündeten. Das Update erfolgt wie bei Olympus üblich mit Hilfe einer Software. Wie genau das von statten geht, erklären wir in einem Fototipp, der über die weiterführenden Links zu finden ist.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M5 Mark II. [Foto: MediaNord]

Viele Funktionserweiterungen

Firmwareupdates für Olympus OM-D E-M1, E-M5 Mark II und Objektive

2015-11-26 Olympus stellt für seine beiden aktuellen Topmodelle im Micro-Four-Thirds-System OM.D E-M1 und E-M5 Mark II jeweils ein neues Firmwareupdate bereit, das sehr viele Verbesserungen und Funktionserweiterungen mitbringt. Auch ganze neun Objektive erhalten ein Firmwareupdate. Olympus unterstreicht damit die auf der Photokina 2014 angekündigte Strategie, bei höherwertigen Modellen längere Produktlebenszyklen zu fahren und statt einer neuen Kamera lieber die aktuellen Modelle zu pflegen, womit die Verbesserungen nicht nur Neu-, sondern auch Bestandskunden zu Gute kommen. mehr … 


Olympus OM-D E-M5 Mark II. [Foto: MediaNord]

Was lange währt...

Testbericht der Olympus OM-D E-M5 Mark II fertig gestellt

2015-06-30 Unseren bereits am 5. Februar 2015 veröffentlichten Vorabtest der Olympus OM-D E-M5 Mark II konnten wir nun anhand eines Serienmodells, das uns für ausgiebige Praxistests und Geschwindigkeitsmessungen zur Verfügung stand, zum ausführlichen Testbericht ausbauen. So zeigt sich, dass die spiegellose Systemkamera in der Praxis sogar noch schneller ist als auf dem Papier, etwa bei der Serienbildgeschwindigkeit. Auch die Messung der Bildqualität, die bereits mit dem ersten Testmodell stattfand, ist nun ausführlich in den Testbericht eingeflossen, ebenso ist nun die abschließende Bewertung enthalten. Neue Kritikpunkte haben sich nicht ergeben.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M5 Mark II. [Foto: MediaNord]

Unterwasser-Bildmodus und Restlichtverstärkung

Firmware 3.1 für die Olympus OM-D E-M1 und 1.2 für die E-M5 Mark II

2015-06-17 Olympus stellt für die OM-D E-M1 und die E-M5 Mark II jeweils ein neues Firmwareupdate bereit. Die E-M5 Mark II erhält mit dem Update auf die Version 1.2 einen neuen Bildmodus für Unterwasseraufnahmen. Olympus empfiehlt dabei, im Custom-Menü G den Blitz+Weißabgleich auf Aus zu stellen. Dieselbe Funktion erhält auch die E-M1 mit der neuen Firmware 3.1, darüber hinaus wird die LiveView-Erweiterung mit neuen Funktionen versehen, die die E-M5 Mark II bereits von Anfang an beherrschte. mehr … 


Die Olympus OM-D E-M1 bekommt mit dem Firmwareupdate 3.1 eine feiner einstellbare Belichtungsvorschau sowie einen Restlichtverstärker. [Foto: Olympus]

Weltweit 7.000 Stück als Gehäuse oder Kit

Olympus OM-D E-M5 Mark II Limited Edition in titanfarbener Lackierung

2015-05-12 Olympus erinnert gerne an frühe Kameramodelle der Firmengeschichte. So ist die titanfarben lackierte Olympus OM-D E-M5 Mark II eine Hommage an die 1994 eingeführte, Titan-veredelte OM-3Ti Spiegelreflex-Kamera. Zum Lieferumfang der auf weltweit 7.000 Exemplare limitierten Sonderedition gehören neben einem exklusiven Ledertrageriemen ein edles Premium-Lederetui und ein Zertifikat mit der Editions-Nummer sowie einem Zitat des OM-Designers Yoshihisa Maitani. Sie ist ab Juni 2015 für knapp 1.200 Euro (nur Gehäuse) oder im Kit mit dem All-in-one Zoom M.Zuiko Digital ED 14-150 mm 1:4.0-5.6 II für knapp 1.600 Euro erhältlich. mehr … 


Die Olympus OM-D E-M5 Mark II Limited Edition (titanfarben lackiert) gibt es als Body oder, wie hier zu sehen, mit dem Objektiv Olympus EZ-M1415 II (in normaler schwarzer Ausführung). [Foto: Olympus]

Verbesserungen an vielen Details

Stark verbesserte Olympus OM-D E-M5 Mark II löst die E-M5 ab

2015-02-05 Anfang 2012 brachte Olympus die hauseigene spiegellose Micro-Four-Thirds-Sparte mit der OM-D E-M5 in Europa auf Erfolgskurs, nun steht mit der OM-D E-M5 Mark II der in vielen Punkten verbesserte Nachfolger in den Startlöchern. So ist die weiterhin spritzwasser- und staubgeschützte Kamera nun auch frostsicher, der verbesserte 5-Achsen-Bildstabilisator erreicht nun eine noch höhere Effektivität von fünf Blendenstufen nach CIPA-Standard. Zudem war vielen Kunden die Beweglichkeit des Displays zu gering, das der Mark II ist nun dreh- und schwenkbar statt nur klappbar. mehr … 


Die nun nicht nur spritzwasser- und staubgeschützte, sondern auch frostsichere Olympus OM-D E-M5 Mark II ist das Nachfolgemodell der OM-D E-M5. [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach