Mit Nikon-, Canon- und Sigma-Anschluss

Ultraweitwinkel-Zoom Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art angekündigt

2018-02-09, aktualisiert 2018-02-23 Mit dem 14-24mm F2.8 DG HSM Art kündigt Sigma ein Ultraweitwinkel-Zoom für Vollformat-DSLRs von Canon und Nikon sowie die hauseigenen Sigma-Kameras an. Dank neuer Fertigungstechnologien soll es durch eine besonders geringe Verzeichnung und minimierte optische Fehler glänzen, was eine hohe Auflösung bis zum Bildrand ermöglicht.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Sigma 14-24 mm F2.8 DG HSM Art ist für Vollformatkameras von Nikon und Canon gebaut, passt dank des Konverters MC-11 aber auch an spiegellose Systemkameras von Sony. [Foto: Sigma]

    Das Sigma 14-24 mm F2.8 DG HSM Art ist für Vollformatkameras von Nikon und Canon gebaut, passt dank des Konverters MC-11 aber auch an spiegellose Systemkameras von Sony. [Foto: Sigma]

Das 14-24mm F2.8 DG HSM Art bietet eine hohe durchgehende Lichtstärke von F2,8. Dank neuer Fertigungstechnologien, die Sigma im eigenen Werk in Aizu beherrscht, kann der japanische Hersteller asphärische Linsenelemente aus präzisionsblankgepresstem Glas von bis zu 80 Millimetern Durchmesser fertigen. Das 14-24mm F2.8 besteht aus 17 Linsen, die in elf Gruppen angeordnet sind. Dabei kommt ein solches asphärisches Element mit besonders großen Durchmesser als Frontlinse zum Einsatz. Zwei weitere asphärische Elemente, drei FLD-Glaselemente und drei SLD-Glaselemente sollen gemeinsam für die hohe optische Leistung sorgen. Sigma verspricht eine Verzeichnung von einem Prozent und weniger, auch die Bildung von Geisterbildern und Reflexen soll dank Simulationen in der Entwicklungsphase minimiert worden sein. Fotografen mit einer Canon-Kamera profitieren sogar von einer digitalen Korrektur optischer Fehler, sofern die Kamera dies beherrscht.

Zwar gehört das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM der Art-Linie an, dennoch ist es so robust gebaut wie ein Objektiv der Sports-Produktlinie. Es ist mit zahlreichen Dichtungen versehen, die das Eindringen von Staub und Spritzwasser verhindern sollen. Zudem ist die Frontlinse mit einer öl- und wasserabweisenden Beschichtung versehen, die die Reinigung vereinfacht. Das Bajonett besteht aus langlebigem Messing.

  • Bild Auf Wunsch entfernt der Front-Wechsel-Service von Sigma die fest verbaute Streulichtblende des 14-24mm F2.8 DG HSM Art. Das kommt Virtual-Reality-Entwicklern sowie der Multikamera-Videografie entgegen, da kein Schattenwurf droht. [Foto: Sigma]

    Auf Wunsch entfernt der Front-Wechsel-Service von Sigma die fest verbaute Streulichtblende des 14-24mm F2.8 DG HSM Art. Das kommt Virtual-Reality-Entwicklern sowie der Multikamera-Videografie entgegen, da kein Schattenwurf droht. [Foto: Sigma]

Des Weiteren kündigt Sigma einen Front-Wechsel-Service an. Auf Wunsch kann die fest verbaute Streulichtblende des 14-24mm F2.8 DG HSM Art entfernt und gegen eine runde Objektivfront getauscht werden. Sigma meint, das würde Virtual-Reality-Entwicklern sowie der Multikamera-Videografie entgegenkommen, da kein Schattenwurf drohen würde. Einen Preis nannte Sigma für diesen Service indes noch nicht. Auch der Objektivanschluss kann später noch gewechselt werden, Neben Canon EF gibt es das Objektiv nämlich auch mit Anschlüssen für Nikon F sowie das eigene Sigma-Bajonett. Des Weiteren ist das Objektiv mit dem Anschluss-Konverter MC-11 kompatibel, der die Verwendung an Alpha-Systemkameras mit E-Bajonett von Sony ermöglicht. Das optionale USB-Dock ermöglicht zudem Firmwareupdates und die Veränderung von Einstellungen, etwa für den Manual-Override des Autofokus mittels des Fokusrings.

Das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art ist "Made in Japan" und soll ab Mitte März 2018 zu einem Preis von knapp 1.450 Euro erhältlich sein.

Hersteller Sigma
Modell 14-24 mm F2.8 DG HSM Art
Preis (UVP) 1.449,00 EUR
Bajonett Canon EF, Nikon F, Sigma SA
Brennweitenbereich 14-24 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 17 Linsen in 11 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja
Naheinstellgrenze 260 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde E67
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 96 x 135 mm
Objektivgewicht 1.150 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

digitalkamera.de Kaufberatung Premium-Kompaktkameras überarbeitet

digitalkamera.de "Kaufberatung Premium-Kompaktkameras" überarbeitet

Sony RX10 Mk. IV mit aufgenommen, Testspiegel ergänzt, Ausstattungsübersicht und Datenblätter erweitert. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Fotoschule Reisefotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Fotoschule Reisefotografie" erhalten

Landschaften in perfektem Licht. Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven. Authentische Aufnahmen von Menschen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 40, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.