Gute Aussichten

Sony blickt in die Zukunft des Alpha- und E-Bajonetts

2010-09-21 Auf einer Pressekonferenz auf der Photokina 2010 gab Sony einen großzügigen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen der Systemkameras mit Alpha- und E-Bajonett. Für letztere sollen in 2010 vier und 2011 drei neue Objektive sowie ein Blitz vorgestellt werden. Ein zukünftiges Firmwareupdate für den Alpha-Adapter wird die Verwendung des Autofokus von SSM- und SAM-Objektiven erlauben. Auch neue Farbvarianten der NEX-3 und NEX-5 könnte es geben. Das äußerst erfolgreiche SLT-Konzept soll um ein Topmodell aufgewertet werden, außerdem sind ein neuer Blitz und ein 500mm-Objektiv geplant.  (Benjamin Kirchheim)

Die Entwicklung bei Sony soll an allen Fronten voranschreiten. Das betrifft in erster Linie das E-Bajonett bzw. NEX-Kamerasystem. Der Alpha-Objektivadapter LA-EA1 soll eine lang ersehnte Funktion per Firmwareupdate bekommen: Die Möglichkeit, den Autofokus von Alpha-Objektiven mit eingebautem Fokusmotor steuern zu können. Das sind alle Objektive mit SSM- oder SAM-Antrieb. Ob auch Fremdobjektive, etwa Sigma mit dem HSM-Antrieb, funktionieren werden, wird man abwarten müssen. Auch für den professionellen Camcorder NEX-VG10 soll das Autofokus-Update verfügbar werden. Außerdem soll das Update für die NEX-3 und NEX-5 bisherige Kritik ambitionierter Fotografen am Bedienkonzept ausmerzen (siehe auch digitalkamera.de-Tests der NEX-3 und NEX-5 in den weiterführenden Links): Einige Tasten werden frei belegbar werden, so dass man an favorisierte Funktionen, die tief im Menü versteckt sind, leichter heran kommt. Und die Videofunktion erhält eine manuelle Blendeneinstellmöglichkeit.

Sieben neue Objektive und ein Blitz für das E-Bajonett von Sony [Foto: Sony]

Auch bei den Objektiven für das NEX-System soll es Nachschub geben: 2011 sind vier und 2012 drei Objektive geplant, so dass das Programm Ende 2012 zehn Objektive umfassen soll (soweit ist bspw. Micro Four Thirds nach zwei Jahren jetzt auch schon). Folgende vier Objektive werden im kommenden Jahr auf den Markt gebracht: Ein Weitwinkel mit fester Brennweite von Carl Zeiss, ein Telezoom sowie ein Makro- und ein Porträtobjektiv. In 2012 folgen ein leistungsstarkes Standard-Zoom der Sony-G-Serie, ein Weitwinkelzoom und ein mittleres Teleobjektiv. Außerdem könnte es nächstes Jahr weitere Farbvarianten der NEX-3 und NEX-5 geben.

Mögliche Farbvarianten der Sony NEX-3 und NEX-5 [Foto: Sony]

Auch im Alpha-System soll es nächstes Jahr weiter gehen. Die neuen SLT-Kameras mit teildurchlässigem Spiegel werden vom Markt derart gut angenommen, dass Sony diese nun bevorzugt behandelt und bspw. die Alpha 560 und 580 in der Markteinführung zurück gestellt hat, und von der Alpha 33 und Alpha 55V höhere Stückzahlen produzieren zu können. Die beiden SLT-Modelle sollen 2011 eine größere Schwester mit noch höherer Serienbildrate, 16 Megapixeln und FullHD-Video erhalten. Das könnte die lang ersehnte Nachfolgerin der Alpha 700 werden, denn auch ein professioneller Hochformatgriff ist geplant. Sony sieht ambitionierte Fotoamateure und Foto-Enthusiasten als Zielgruppe. Beim Zubehör wird es einerseits einen neuen Systemblitz mit Sonys innovativen Schwenkmechanismus (wie beim HVL-F58AM) und ein Superteleobjektiv mit 500 mm Brennweite, einer Lichtstärke von F4 und dem G-Label geben. Zum Thema Kleinbild-Vollformat schweigt Sony sich hingegen aktuell aus.

Neue Sony-Alpha-Produkte: 500mm F4G, fortschrittliches SLT-Modell und neuer Blitz [Foto: Sony]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.