Workflow-Verbesserung und Funktionserweiterung

Skylum veröffentlicht Update 2 für Luminar AI

2021-03-16 Vor Weihnachten stellte Softwareentwickler Skylum die AI gestützte Bildbearbeitungs-Software Luminar AI vor. Die Idee hinter Luminar AI ist, komplexe Bildbearbeitungen mit möglichst einfachen Mitteln zu realisieren. Damit soll erreicht werden, dass der Bildbearbeiter sich ganz auf seine Kreativität konzentrieren kann und nicht auf das Know-How der Bildbearbeitung. Mit diesem zweiten Update stehen Workflowverbesserungen und die Erweiterung der Sky-Replacement-Funktion auf dem Programm.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die erzeugten Ergebnisse können in den von Skylum bereitgestellten und sauber ausgerichteten Aufnahmen überzeugen. [Foto: Skylum]

    Die erzeugten Ergebnisse können in den von Skylum bereitgestellten und sauber ausgerichteten Aufnahmen überzeugen. [Foto: Skylum]

Das für Besitzer von Luminar AI kostenlose Update umfasst neue Rohdatenkompatibilitäten und eine verbesserte Handhabung der Vorlagen. So wurde der Zugriff auf alle Vorlagen erleichtert, die Suche nach Vorlagen verbessert und auf dem Marktplatz gekaufte Vorlagen wurden besser integriert. Darüber hinaus bekommt die lokale Maskierungsfunktion transparente Texturoverlays, eine vereinfachten Platzierung und die Möglichkeit, die Textur über mehrere Bilder zu synchronisieren und in einer Vorlage zu speichern.

Das absolute Highlight des Updates 2 für Luminar AI ist allerdings die Erweiterung der Sky-Replacement-Funktion. Nach dem Update kann die Sky-Replacement-Funktion auch Spiegelungen des Himmels korrekt in reflektierendes Wasser projizieren. Laut Skylum passt die Funktion den Winkel der Reflexion an und zieht die Tiefe ebenso mit in die Berechnungen ein. Dies soll zu realistischen Reflexionen führen und so dem Betrachter ein noch plausibleres Ergebnis bieten.

Darüber hinaus wurde Szenen-Relighting in die Himmel-AI-Funktion implementiert, mit der sich starke Farbunterschiede des Himmels zu Vordergrundobjekten anpassen lassen. Mit dem Steuerungselement "Relight Human" lassen sich zudem Umgebungsporträts dramatisch verbessern, indem die Farben an den eingefügten Himmel angepasst werden.

  • Bild Die Sky-Replacement-Funktion in Luminar AI erhält mit dem Update 2 die Möglichkeit, den Himmel in Wasserflächen zu reflektieren. [Foto: Skylum]

    Die Sky-Replacement-Funktion in Luminar AI erhält mit dem Update 2 die Möglichkeit, den Himmel in Wasserflächen zu reflektieren. [Foto: Skylum]

Damit das manuelle Ausrichten nicht zur Qual wird, hat Skylum neue Steuerelemente hinzugefügt, um diesen Vorgang so weit wie möglich zu vereinfachen. Ebenso wurde die Auswahl der Himmelsvorlagen erleichtert, so dass noch schneller ein passender Himmel gefunden werden kann. Zudem wurden sechs neue Himmel zum Einfügen in Luminar AI integriert.

Um das Update auszuführen, muss die Software nur gestartet werden und zum Menüeintrag "Luminar AI", dann zu "Hilfe" und dann "Nach Updates suchen" navigiert werden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.