Funktionserweiterung und Verbesserungen

Skylum veröffentlicht Update 3 für Luminar AI

2021-05-27 Luminar AI wurde Ende 2020 veröffentlicht und basiert laut Hersteller Skylum vollständig auf künstlicher Intelligenz. Das kostenlose Update bringt viele Verbesserungen für den Bildbearbeiter. Zudem wird Luminar AI nach dem Update nativ auf Apple-M1-Geräten laufen und die hohe Leistung der Hardware ausnutzen können.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Mit der Sky-Replacement-Funktion lässt sich ein eher langweiliger Himmel... [Foto: MediaNord]

    Mit der Sky-Replacement-Funktion lässt sich ein eher langweiliger Himmel... [Foto: MediaNord]

  • Bild ... gegen einen deutlich dramatischeren austauschen. [Foto: MediaNord]

    ... gegen einen deutlich dramatischeren austauschen. [Foto: MediaNord]

Das Update 3 für Luminar AI bringt Verbesserungen bekannter Funktionen. So wurden die Genauigkeit der Berechnungen und die Horizonterkennung der Sky-AI-Funktion verbessert. Das hat zur Folge, dass auch die Reflexionen im Wasser überzeugender werden und dank verschiedener Schieberegler noch feiner gesteuert werden können. Zudem wurde das “Relighting” eines Bildes verbessert und bietet die Möglichkeit, über drei Regler die Neubelichtung nach den eigenen kreativen Vorstellungen anzupassen.

Das Update 3 sorgt zudem dafür, dass Besitzer vor Apple Rechnern mit M1-SoC-Prozessoren Luminar AI nativ betreiben können. Damit nutzt Luminar AI den Leistungsvorteil der Prozessoren deutlich besser aus. Des Weiteren wird das HEIC-Bildformart unterstützt, so dass auch Windows-Anwender Fotos von iPhones und anderen iOS Geräten mit Luminar AI bearbeiten können, ohne dass die Dateien vorher konvertiert werden müssen. Weitere Verbesserungen umfassen die Vorschau von eigenen Objekten für die Augmented-Sky-Funktion sowie ein neuer Weichheits-Regler für die Abwedeln- und Nachbelichten-Funktion (Dodge and Burn).

Das Update 3 ist für Besitzer von Luminar AI kostenlos und kann direkt aus der Programmoberfläche durchgeführt werden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Die Aktion umfasst die Canon EOS R6 und sieben RF-Objektive sowie die autonome Kamera Canon PowerShot PX. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.