Bildbearbeitung mit künstlicher Intelligenz

Skylum kündigt Bildbearbeitungssoftware Luminar AI für Ende 2020 an

2020-09-03 Erneut ruft Softwarehersteller Skylum eine Revolution aus und im Mittelpunkt dieser steht die hauseigene neue Bildbearbeitungssoftware Luminar AI. Das AI steht dabei für “Artificial Intelligence”, also die künstliche Intelligenz. Skylum verspricht mit Luminar AI eine einfachere Art der Bildbearbeitung, die durch viele Automatikfunktionen und die geballte Kraft der künstlichen Intelligenz dem Bildbearbeiter Arbeitsaufwand abnehmen will.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Skylum Luminar AI Skin Enhancer AI. [Foto: Skylum]

    Skylum Luminar AI Skin Enhancer AI. [Foto: Skylum]

Komplexe Bildbearbeitungen sollen für den Bildbearbeiter möglichst einfach zu bewerkstelligen sein, ohne dabei die Kreativität des Bildbearbeiters zu beschneiden. Dabei setzt die Bildbearbeitungssoftware Luminar AI auf die künstliche Intelligenz. Diese soll “langweilige” manuelle Arbeiten überflüssig machen, so dass sich der Bildbearbeiter auf seine Kreativität konzentrieren kann. Luminar AI richtet sich dabei an Menschen, die schnell an kreative Bilder gelangen wollen, die auch professionellen Ansprüchen standhalten.

Skylum hat Luminar AI für Ende 2020 angekündigt, nennt aber schon einige Funktionen, die enthalten sein sollen. So werden Body AI und Face AI Porträts formen und verfeinern. Die Iris AI soll ausdrucksstarke Augen herausarbeiten und mit der Skin AI sollen sich Hautunebenheiten ausgleichen lassen, damit das Modell eine Haut wie Porzellan bekommt.

Doch damit ist die “AI”-Funktionsliste noch nicht zu Ende. Atmosphere AI und der Sky Enhancer erlauben das hinzufügen von neuem Himmel und angepassten Lichtstimmungen. Abgeschlossen wird das Ganze dann mit den professionellen Finishing Optionen. Darunter die Structure AI, die Texturen und Strukturen ins Bild bringt oder die Composition AI, die schiefe Bilder richtet. Die Accent AI soll dann für perfekte Belichtung und Farbe sorgen.

  • Bild Luminar AI Funktion zur Verbesserung von Landschaftsaufnahmen. [Foto: Skylum]

    Luminar AI Funktion zur Verbesserung von Landschaftsaufnahmen. [Foto: Skylum]

Skylum spricht davon, dass man mit Luminar AI mit nur zwei Klicks zu einem erstaunlichen Foto kommt. Laut Entwickler wird Luminar AI das Bild analysieren und die für das Bild besten Vorlagen anbieten. Diese Vorlagen können dann einfach übernommen oder selber individualisiert werden. Die künstliche Intelligenz in Luminar AI soll nicht die Kontrolle übernehmen, sondern nur ein Wegweiser sein, der den Bildbearbeiter begleitet und in eine Richtung zeigt. Ob der Bildbearbeiter das dann allerdings tut, bleibt ihm überlassen.

Luminar AI wird als Apple-Mac- und Windows-Version auf den Markt kommen. Zu welchem Preis Luminar AI angeboten werden wird, steht ebenso wenig fest wie ein halbwegs präziser Veröffentlichungstermin.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.