Leistungsoptimierung

Leica veröffentlicht Firmwareupdate v2.0 für Spiegellose SL2-S

2021-05-05 Die Leica SL2-S kam im Dezember 2020 auf den Markt und ist als etwas niedriger auflösendes Schwestermodell zur SL2 platziert. Das veröffentlichte Firmware-Update auf Version 2.0 bringt vor allem einige der bei der Kameravorstellung angekündigten Funktionen mit sich. Die Highlights des Updates sind umfangreich erweiterte Videofunktionen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Leica SL2-S. [Foto: Leica]

    Leica SL2-S. [Foto: Leica]

Zu den angekündigten Eigenschaften des Firmwareupdates gehört ein verbesserter Autofokus-Algorithmus der sowohl Fokus-Tracking als auch Augen-, Gesichts-, Kopf- und Körpererkennung deutlich verbessern soll. Eine optionale Bildüberlagerung zum Ausrichten der Kamera anhand eines zuvor aufgenommenen Fotos wurde ebenso implementiert wie die Möglichkeit eine Live-View-Aufhellung zu aktivieren, um Aufnahmen bei geringem Umgebungslicht zu erleichtern.

Die Highlights des Updates spielen sich, laut Aussage Leicas, in den Videofunktionen ab. So kann die Leica SL2-S mit der Firmware 2.0 4K-Videos mit 30 und 25p mit Farbsubsampling 4:2:2 mit 10 Bit Farbtiefe intern und extern aufzuzeichnen. Außerdem können Videos im HEVC-Codec mit H.256.Kompression und 4:2:0 Farbsubsampling gespeichert werden. Zusätzlich können Long-GOP Aufzeichnungen auch mit 150 Mbit/s erstellt werden. Ebenfalls mit dabei ist die Möglichkeit eigene Lookup Tables (LUT) über die Speicherkarte in die Kamera zu importieren. Darüber hinaus können Leica SL2-S Videografen auf einen automatisierten Follow-Fokus zurückgreifen. Damit lassen sich Fokusfahrten über drei im Raum verteilte Punkte ermöglichen.

Auch bei der Informationsvielfalt für den Anwender hat sich einiges getan. So kann die Belichtungssteuerung jetzt auch in Wellenform (Waveform) angezeigt werden. Zudem stellt die Kamera für die Postproduktion einen Farbstreifen für Colorgrading und Audiopegelanzeige für die Tonkontrolle zur Verfügung. Um die Datensicherheit zu verbessern kann der Videograf nach dem Update wählen, ob segmentierte Videos mit einer Minute Laufzeit nacheinander aufgezeichnet werden sollen.

Das Leica SL2-S Firmwareupdate v2.0 ist für Besitzer der Kamera kostenlos verfügbar (siehe weiterführende Links). Bei dem Update ist penibel auf die Updateanleitung von Leica zu achten, da Firmwareupdates immer auf eigene Verantwortung durchgeführt werden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.