Funktionserweiterung

Leica veröffentlicht Firmware 2.0 für die Q (Typ 116)

2016-07-27 Die luxuriöse Leica Q (Typ 116) besitzt von Haus aus zwar schon einen umfangreichen Funktionsumfang, dennoch wurden weitere Funktionen von den Benutzern der Leica Q (Typ 116) gewünscht. Mit diesem in Firmwareupdate auf Firmwareversion 2.0 reagiert Leica auf diese Kundenwünsche der Q-Fotografen und implementiert neue Funktion, erweitert bestehende Funktionen und verbessert die Handhabung der Leica Q (Typ 116).  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Leica Q (Typ 116) Frontansicht. [Foto: Leica]

    Leica Q (Typ 116) Frontansicht. [Foto: Leica]

Die erste neue Funktion die Leica nennt, ist die Möglichkeit das Rohdatenformat DNG als alleiniges Aufnahmeformat zu wählen, bislang war dies nur in Kombination mit einer JPEG-Aufnahme möglich, was – je nach individuellem Workflow – für manche Nutzer unnötig ist. Darüber hinaus wurde der Sucher-Modus optimiert (EVF) und dadurch hat sich die Navigation durch die Funktionen vereinfacht. Auch die Belichtungszeiten wurden erweitert und Aufnahmen bis 120 Sekunden Belichtungszeit sind möglich. Weitere Erweiterungen umfassen die direkte Anwahl der Benutzerprofile sowie die Anzeige der elektronischen Wasserwaage, wenn der Auslöser gedrückt wird.

  • Bild Leica Q (Typ 116) Rückansicht. [Foto: Leica]

    Leica Q (Typ 116) Rückansicht. [Foto: Leica]

Nach dem Update kann der Anwender auch die Größe des AF-Messfeldes in drei Stufen wählen, wenn der Autofokus sich im „1-Feld“-Modus befindet. Weitere Optimierungen umfassen die Gesichtserkennung, eine weitere Anzeigenvariante und des berührungsgesteuerte Wiedergabezooms. Zudem zeigt die Leica Q (Typ 116) die verbleibende Zeit bei Langzeitbelichtungen an, kann Geräuschreduziert betrieben werden und der Menüpunkt „Daumenrad“ nun mit drei unterschiedlichen Betriebsarten. Zudem wurde die Kompatibilität zu Blitzgeräten erweitert. Das Firmwareupdate kann auf der Leica-Website heruntergeladen werden (siehe weiterführende Links) und in Eigenregie installiert werden. Dabei sollte der Anwender sich genau an die Update-Anleitung halten, um etwaige Probleme bei dem Update zu vermeiden. 


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Die Aktion umfasst die Canon EOS R6 und sieben RF-Objektive sowie die autonome Kamera Canon PowerShot PX. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.