Available light für Foto und Video

Laowa stellt lichtstarkes Vollformatobjektiv Argus 35 mm F0,95 FF vor

2021-09-13 Mit dem Argus 35 mm F0,95 FF stellt Laowa das zweite Objektiv vor, das den Namen Argus im Namen trägt. Im Gegensatz zu seinem im Mai 2021 vorgestellten Vetter Argus 33 mm F0,95 CF APO ist das Argus 35 mm F0,95 FF für Vollformatkameras geeignet und verzichtet zwar auf eine apochromatische Objektivkonstruktion, bietet dafür aber einiges anderes.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Laowa Argus 35 mm F0,95 FF. [Foto: Laowa]

    Laowa Argus 35 mm F0,95 FF. [Foto: Laowa]

  • Bild Laowa Argus 35 mm F0,95 FF. [Foto: Laowa]

    Laowa Argus 35 mm F0,95 FF. [Foto: Laowa]

Das Laowa Argus 35 mm F0,95 FF ist, wie bereits erwähnt, für Vollformatkamera konzipiert und für Kameras mit den Anschlüssen Nikon Z, Canon RF und Sony E-Mount erhältlich. Die Blendeneinstellung des Argus 35 mm F0,95 FF kann von rastend auf stufenlos geschaltet werden, lässt sich also problemlos für Blendenänderungen bei Videoaufzeichnungen verwenden. Die Blende besteht aus 15 Lamellen und soll ein weiches Bokeh begünstigen.

Im Inneren des Objektivs verrichten eine asphärische Linse sowie fünf Linsen aus Spezialglas ihren Dienst. Insgesamt sind 14 Linsen in neun Gruppen im Einsatz, um eine hohe Auflösung bis in die Bildecken zu gewährleisten. Die Fokussierung wird manuell eingestellt und der minimale Fokusabstand beträgt 50 Zentimeter. Das 755 Gramm schwere Objektiv ist ab September 2021 für knapp 1.070 Euro erhältlich.

Hersteller Laowa
Modell Argus 35 mm F0,95 FF
Unverbindliche Preisempfehlung 1.069,00 €
Bajonettanschluss Sony E, Nikon Z, Canon RF
Brennweite 35,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F0,95
Kleinste Blendenöffnung F16
KB-Vollformat ja
Linsensystem 14 Linsen in 9 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Anzahl Blendenlamellen 15
Naheinstellgrenze 500 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Filtergewinde 72 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 77 x 103 mm
Objektivgewicht 755 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.