Neue Funktionen

Firmwareupdate 1.50 für die Ricoh GXR

2012-03-19 Ricoh stellt für das GXR-System eine neue Firmware 1.50 bereit. Damit sind die ISO-Einstellungen wahlweise in 1/3-EV-Stufen statt nur in 1-EV-Stufen möglich und in den Scene-Modi können die Autofokus- und Belichtungsmesspunkte verschoben werden. Ebenfalls neu ist eine ISO-Reihenaufnahmefunktion sowie die Möglichkeit, die ISO-Automatik auch bei manueller Belichtung zu aktivieren. Bei der Intervallfunktion kann der Aufnahmeabstand auch auf zwei Sekunden verkürzt werden und die maximale Bildanzahl ist einstellbar.  (Benjamin Kirchheim)

Ricoh GXR 28 mm 2.5 (A12) [Foto: Ricoh]Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Aufnahmeeinstellungen beizubehalten, indem man den Auslöser zwischen zwei Fotos nicht ganz los lässt, sondern auf erster Taststufe gedrückt hält. Bei den Energiespareinstellungen besteht nun die Möglichkeit, die Zeiten für den Ruhemodus und die Abschaltautomatik in Minutenschritten einzustellen. Neben der Option, wahlweise nur in JPEG aufzunehmen oder ein RAW und JPEG gleichzeitig zu speichern, besteht nun auch die Möglichkeit, ausschließlich ein RAW-Bild zu speichern. Durch den Verzicht auf die parallele JPEG-Speicherung passen mehr Fotos auf die Speicherkarte. Auch neu ist die Option, Copyright-Informationen direkt in die EXIF-Daten der Bilder zuschreiben. Nach dem Update gibt es eine neue Firmwareupdate-Funktion im Menü, so dass für das nächste Firmwareupdate keine Tastenkombination mehr gedrückt werden muss. Eine ebenfalls interessante neue Funktion erlaubt das Abspeichern der Kameraeinstellungen auf der SD-Karte. So können diese mit anderen Fotografen ausgetauscht werden. Dies gilt für alle Module mit festem Objektiv, bei GXR-Mount mit Leica-M-Anschluss ist das Speichern der Settings jedoch nicht möglich. Bei Ricoh GXR Mount (A12) [Foto: Ricoh]den beiden Modulen S10 und P10 (jeweils mit Kompaktkamerasensor) wurde die Bulb-Funktion erweitert. Es gibt dort nun einen B-Modus, bei dem die Aufnahme nur so lange erfolgt, wie der Auslöser gedrückt bleibt. Im T-Modus hingegen beginnt die Aufnahme durch einmaliges Drücken des Auslösers und endet beim nochmaligen Drücken des Auslösers. Beim Modul S10 endet die Aufnahme jedoch nach maximal 30 Sekunden, beim Modul P10 nach 180 Sekunden.

Die Informationen zum Firmwareupdate sind auf der deutschen Support-Website von Ricoh zu finden (siehe weiterführende Links). Die Updateanleitung selbst ist jedoch nur in englischer, französischer und chinesischer Sprache verfügbar. Wer keine dieser Sprachen beherrscht oder sich das Update nicht selbst zutraut, sollte sich an seinen Händler oder den Ricoh-Support wenden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.