Kostenlose Reparatur

Defekte Bajonettentriegelung bei Nikon Z 9

2022-12-19 In einer Servicenotiz weist Nikon darauf hin, dass bei einigen Modellen der spiegellosen Profi-Systemkamera Z 9 der Bajonettentriegelungsknopf nicht ordnungsgemäß funktioniert. Als Grund werden Bauteile genannt, die nicht den Qualitätsstandards entsprechen. Anhand der Seriennummer lassen sich die betroffenen Kameras identifizieren.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon Z9. [Foto: Nikon]

    Nikon Z9. [Foto: Nikon]

Nikon übernimmt bei betroffenen Kameras kostenlos die Reparatur, auch außerhalb der Garantiezeit. Käufer können sich an ihr Nikon Service Center wenden. Weitere Details, auch welche Seriennummern betroffen sind, kann der Servicenotiz auf der Nikon-Website entnommen werden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Aus 2 Rundhölzern, 4 Ösenschrauben und zwei einfachen Leuchtenstativen besteht unsere handliche Hintergrundanlage. mehr…

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Um verwackelte Videoaufnahmen zu vermeiden, gibt es zahlreiche, verschiedene Möglichkeiten, die wir hier vorstellen. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Flatlays selber machen

Flatlays selber machen

In diesem Fototipp erklären wir was ein Flatlay ist und mit welchen einfachen Mitteln man einen fotografieren kann. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.