Meldungen

12 Ergebnisse
News als RSS Feed

Nicht für die ganze Welt

Epson legt in Japan die digitale Messsucherkamera R-D1x neu auf

2009-03-03 Die Epson R-D1 war einst mit ca. 2.000 EUR eine relativ günstige digitale Messsucherkamera mit M/L-Bajonett (kompatibel zu Leica), verschwand allerdings Anfang 2008 vom internationalen Markt. Nun legt Epson die Digitalkamera als R-D1x mit leichten Verbesserungen zumindest in Japan ab 9. April 2009 neu auf. Die Auflösung bleibt bei 6 Megapixeln, auch der Preis ist identisch, der Monitor wächst aber von 2" (5,1 cm) auf 2,5" (6,3 cm). Darüber hinaus wurde der Bildprozessor gegen einen moderneren ausgetauscht, der auf den Namen "EDiART" hört, und der Speicherkartenslot schluckt nun auch SDHC-Karten mit bis zu 32 GBytes Kapazität. Optional gibt es eine Bodenplatte mit integriertem Handgriff. Ob die Kamera offiziell jemals ihren Weg nach Europa finden wird, steht in den Sternen.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Messsucherkamera Epson R-D1x  [Foto: Epson]

OEM-/ODM-Produkte

Dem Technologie-Tabu auf der Spur

2007-10-08 Dass heutzutage fast alles in China oder in anderen fernöstlichen Ländern gefertigt wird, ist kein Geheimnis mehr. Besonders seit den aktuellen Schlagzeilen aus den USA, wo Millionen von Spielzeugen wegen bleihaltiger Farbe aus dem Verkehr gezogen werden mussten, kommen diese internationalen Verflechtungen von OEM- und ODM-Firmen immer mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Auch in der Fotobranche ist diese Form der internationalen Arbeitsteilung recht verbreitet. Aus wohlverständlichen Marketing-Gründen ist das Thema allerdings vielfach tabu, sowohl bei Auftraggebern wie auch bei Auftragsfertigern. Unser Fernost-Korrespondent versucht dennoch mit aller gebotenen Diskretion etwas Licht in das Phänomen zu bringen. mehr … 


Samsung 10-17 F3.5-4.5 Fisheye Objektiv (OEM Tokina) [Foto: Samsung]

Buchtipp

Hans van Ommeren, "FineArt Printing "

2007-05-21 "FineArt Printing" von Hans van Ommeren, erschienen im mitp-Verlag, bietet praxisnahe Tipps für einen gut funktionierenden Druckworkflow mit Epson-Druckern. Das Lehrbuch im praktischen Ringbuchformat umfasst etwas mehr als 180 Seiten, auf denen zu einem großen Teil wunderschöne Fotografien aus dem Portfolio des Autors und einigen seiner Kollegen zu sehen sind.
Der peppige und dennoch sachlich strukturierte Inhalt beschäftigt sich mit den richtigen Farbeinstellungen, der Installation von Druckertreibern, Farbmanagement (auch des Monitors), es werden Grundlagen des Proof-Printings erläutert und mit eigenen sowie Epson-Profilen gearbeitet. Besonders interessant sind auch die Kapitel rund um Schwarzweißdrucke. Hier erwarten den Leser viele Tipps zur optimalen Umwandlung in s/w-Bilder. Vorher-Nachher-Bilder dokumentieren die jeweiligen Arbeitsschritte in Photoshop CS. Genaue Werte zeigen an, wie man im Kanalmixer verschiedene Filter simulieren kann. Auch werden einige auf dem Markt erhältliche Künstlerpapiere und Tinten kurz erwähnt. Im Anschluss an dieses Kapitel sind Schwarzweiß-Fotografien von van Ommeren gesetzt, die ein weiteres Mal eindrucksvoll zeigen, welche Wirkung gerade monochrome Aufnahmen haben können. Im zweiten Teil des Buches geht es eher um die Präsentation der Bilder; der Autor ermutigt dazu, an einem eigenen Stil zu arbeiten, er zeigt, wie man ein Foto auf eine Leinwand zieht, stellt Webseiten vor und gibt Ratschläge, wie man sich und seine Fotos am geschicktesten verkauft. Zu guter Letzt werden noch kurze Einblicke in Digigraphie, die Epson Kameras R-D1 und R-D1s, Raw-Workflow und die Arbeit mit Aperture und Lightroom gegeben. Das Buch ist zum Preis von 36,95 EUR im Buchhandel oder bei digitalkamera.de zu haben. Weitere Informationen über den weiterführenden Link.
  (Kirsten Hudelist)

Weiterführende Links

Vorderseite von "Epson Fine Art Printing" [Foto: Foto: MediaNord]

Premiere im Testlabor

Erste DCTau-Tests der Leica M8

2007-02-02 Gerade auf dem Redaktionstisch von digitalkamera.de angekommen und sofort zum Abruf für unsere Leser bereitgestellt sind drei Testprotokolle aus unserem Münchener Digital-Camera-Testlabor der Messsucherkamera Leica M8 in Kombination mit Leica-Objektiven: mit Leica Summicron-M 50/2.0, mit Leica Elmarit-M 21/2.8 Asph. und mit Leica Elmarit-M 28/2.8 Asph. Aus diesen DCTau-Testprotokollen lassen sich mit etwas Sachkenntnis (siehe dazu weiterführende Links unten) wichtige Erkenntnisse über die zu erwartende Bildqualität ziehen. Erleichtert wird die Beurteilung durch das kürzlich eingeführte Schulnotensystem innerhalb der einzelnen Testprotokolle. Dieses gilt nunmehr (übrigens auch rückwirkend) für alle 634 bisher getesteten DSLR-Objektiv-Gehäusekombinationen ebenso wie für digitale Kompakt-, Bridge- und eben Messsucherkameras (zu denen, außer der Leica M8, bekanntlich auch die Epson Epson R-D1 gehört, die schon vor einiger Zeit mit Voigtländer 50/1.5 Nokton getestet wurde).
Per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr stehen die aktuellen Leica-M8-DCTau-Testprotokolle zum Abruf bereit (siehe weiterführende Links unten). Auch grundlegende Informationen über das Testverfahren, alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele sind unter dem weiteren, unten aufgeführten Link ständig abrufbar.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Leica M8 [Foto: Leica Camera AG]

Funktionserweiterung

R-D1s-Upgrade für Epson R-D1 verfügbar

2006-06-12 Wer bereits im Besitz einer Epson R-D1 ist, braucht sich nicht das kürzlich vorgestellte Nachfolgemodell R-D1s zu kaufen, um von den neu hinzu gekommenen Funktionen zu profitieren. Ein Update der Kamera-Firmware reicht in diesem Falle auch; die entsprechende Firmware mit der Versionsnummer 2.0 steht seit einigen Tagen auf den Kundenseiten von Epson zum Herunterladen und Selbstaufspielen bereit. Das Update kann sich dabei jeder zutrauen, der einen Internet-Zugang hat und in der Lage ist, Anweisungen genau und sorgfältig zu befolgen. mehr … 


Digitalkamera Epson R-D1 [Foto: Epson Japan]

Deutschland-"Launch"

Epson Deutschland gibt lokale Markteinführung der R-D1s bekannt

2006-05-29 Zwei Monate nachdem Epson Japan mit der R-D1s eine verbesserte Version seiner digitalen Messsucherkamera R-D1 vorgestellt hat, folgt die deutsche Niederlassung mit einer entsprechenden Ankündigung. Damit ist jetzt faktisch bestätigt, dass die R-D1s auch auf dem hiesigen Markt eingeführt wird. Der Verkaufsstart für die neue Kamera findet übernächsten Monat (Juli 2006) statt; für das in mehreren Punkten überarbeitete Modell verlangt Epson rund 2.000 EUR. Welches diese Punkte im Detail sind, lässt sich – nebst Kurzvorstellung der R-D1(s) – in folgender Meldung nachlesen. mehr … 


Epson R-D1s [Foto: Epson Deutschland]

Aktuelle Fachzeitschriften-Schau

Elf Fachartikel aus DigitalPhoto, Macwelt, PC-Welt und ProfiFoto

2006-04-14 Den aktuellen Ausgaben der Fachzeitschriften "DigitalPhoto", "Macwelt", "PC-Welt" und "ProfiFoto" – unseren Partnern im so genannten Paid-Content-Verbund – haben wir insgesamt elf Tests, Workshops, Ratgeber und eine Digitalkamera-Bestenliste entnommen und stellen sie unseren Lesern einzeln zum Abruf als PDF-Dateien (gegen Zahlung einer geringen Gebühr) bereit. Darunter Einzeltests der Canon EOS-1D Mark II N, der Messsucher-Digitalkamera Epson R-D1, der "zweiäugigen" Kodak EasyShare V570 und der allwettertauglichen Olympus mju 700. Auch die monatliche "DigitalPhoto-Bestenliste" aller von der Fotofachzeitschrift bisher getesteten Modelle (derzeit 153) erfreut sich großer Beliebtheit und steht zum Herunterladen bereit. Aus "Macwelt" sind eine Marktübersicht über Fotosoftware zum Organisieren/Sichten, Drucken, Bearbeiten und Präsentieren von Digitalfotos, ein Workshop über Bildanimation in Photoshop (Morph) sowie ein Test von sechs verschiedenen Programmen zur RAW-Konvertierung verfügbar. "PC-Welt" steuert einen Vergleichstest von sechs Kombigeräten und sechs Scannern zum Digitalisieren von Dias oder Negativen bei. Aus der neuen Ausgabe von "ProfiFoto" schließlich kommt der Test des digitalen Mittelformat-Rückteils an der Mamiya 645 AF DII, etwas für Spezialisten und Profis.

Die Testberichte können bei digitalkamera.de einzeln online als PDF-Datei zum Ausdrucken abgerufen werden. Vor dem (kostenpflichtigen) Herunterladen erhält der Interessent zunächst noch weitere Informationen über Inhalt, Dateigröße, Seitenzahl und Preis der einzelnen Zeitschriften-Beiträge. Erst danach kann er sich für den Kauf des Artikels entscheiden, indem er den Link "jetzt herunterladen" wählt. Die Zahlung erfolgt dann über Firstgate oder mittels Wertschecks, die in Größen von 5, 10, 20 und 50 EUR in "Mein digitalkamera.de" erworben werden können. Um dem Leser vor dem Kauf kostenfrei einen Eindruck bisher angebotener Artikel zu verschaffen, besteht auf der Download-Seite außerdem die Möglichkeit, einen älteren Artikel testweise als PDF-Datei herunter zu laden.
  (Jan-Gert Hagemeyer)


DigitalPhoto 01/2009 [Foto: MediaNord]

Orientierungshilfe

TIPA-Auszeichnungen 2005 verliehen

2005-05-04 Die TIPA, 1991 gegründete Technical Image Press Association, der 31 Foto- und Imaging-Zeitschriften aus 12 europäischen Ländern angehören, hat ihre jährlich verliehene Auszeichnung, den TIPA Award, für das Jahr 2005 an 30 Produkte aus dem Bereich Foto- und Imaging-Produkte vergeben. Die TIPA hat ihren Sitz in Madrid und versteht sich als unabhängige Non-Profit-Organisation. Für die jüngste Preisverleihung wurden Produkte berücksichtigt, deren Markteinführung zwischen dem 1. Mai 2004 und dem 31. März 2005 stattgefunden hat. mehr … 


TIPA Logo [Logo: TIPA] [Foto: Logo: TIPA]

Neue Testbilder, neuer Zoom-Viewer

13 neue ComputerFoto-Testbilder veröffentlicht

2005-01-13 In dieser Woche haben wir die Testbilder aus den letzten beiden Ausgaben (01/05 und 02/05) der Zeitschrift ComputerFoto zum Download und zur Ansicht in unserem Zoom-Viewer veröffentlicht. Es sind Originalfotos der Modelle Canon EOS-1 Ds Mark II, Canon PowerShot G6, Casio Exilim Pro EX-P700, Epxon R-D1, Fujifilm FinePix S5500, Kodak Easyshare DX7590, Konica Minolta Dimage Z3, Olympus Camedia C-70 Zoom, Panasonic Lumix DMC-FZ3, Pentax *ist DS, Samsung Digimax V70, Sony Cyber-shot T3 und Sony Cyber-shot V3. Den mit der weit verbreiteten Flash-Technik arbeitende Zoom-Viewer der Firma NeptuneLabs haben wir auf die neueste Version aktualisiert. Er zeigt jetzt den aktuellen Skalierungs-Faktor in Prozent unter der Miniaturansicht an. Das Testbild der 16,7-Megapixel-Kamera Canon EOS-1 Ds Mark II zeigt besonders Eindrucksvoll die Vorteile der Ausschnitts-Betrachtung im Zoom-Viewer. Wer das Testbild herkömmlich anschauen möchte kann alternativ die 5,6 Megabyte große JPEG-Datei heruntergeladen.  (Jan-Markus Rupprecht)


Zoom-Viewer zum Betrachten der Testbilder [Screenshot: MediaNord] [Foto: Screenshot: MediaNord]

digitalkamera.de begrüßt PixelGuide und Profifoto

Zwei neue Kooperationspartner für die Downloads-Rubrik

2004-12-20 Zwei neue Content-Partner dürfen wir in unserer Downloads-Rubrik begrüßen: Die Zeitschriften PixelGuide und Profifoto werden künftig regelmäßig aktuelle Digitalkamera-Tests liefern, die digitalkamera.de-Benutzer gegen einen kleinen Obolus als PDF-Datei herunterladen können. So kostet ein PixelGuide-Vergleichstest aktueller 7-Megapixel-Kameras beispielsweise 1,30 EUR und der in der aktuellen Profifoto-Ausgabe erschienene Vergleich der beiden High-End-Spiegelreflex-Kameras Canon EOS-1Ds Mark II und Kodak DCS Pro SLR/c ist für 1,50 EUR zu haben.

Auch Tests solcher "Exoten" wie der digitalen Messsucherkamera Epson R-D1 können wir (in diesem Fall für 40 Cent) durch die Kooperation mit den Print-Medien anbieten – Tests also, für die wir in der eigenen Redaktion gar keine Kapazität hätten. Nach und nach wird auf diese Weise ein umfassendes Test-Archiv entstehen, in dem Interessenten sich über praktisch alle neuen und älteren Digitalkamera eingehend informieren können.
  (Jan-Markus Rupprecht)

Weiterführende Links

Test der Epson R-D1 aus der Zeitschrift PixelGuide [Foto: MediaNord] [Foto: Foto: MediaNord]

Brandheiße Testprotokolle

Canon EOS 20D (und weitere) schon getestet

2004-09-25 Gestern Nachmittag konnten wir den ersten Test der brandneuen Spiegelreflexkamera Canon EOS 20D veröffentlichen. "Für den Einsatz bei professionellen Fotografen setzt die Kamera in einigen Kriterien Maßstäbe" kommentiert unser Laboringenieur Anders Uschold seine Messergebnisse. Bereits online verfügbar sind jetzt auch die Tests der ersten Messucher-Digitalkamera Epson R-D1, der Outdoor-Kamera Pentax Optio 43WR sowie der neuen 7-Megapixel-Kompaktkamera Sony DSC-P150. Die Testprotokolle können einzeln für jeweils für 1 EUR oder per Abonnement abgerufen werden.  (Jan-Markus Rupprecht)

Weiterführende Links

Nostalgie-Show

Epsons digitale Messsucherkamera R-D1 ausführlich vorgestellt

2004-03-17 Auf der PMA zum ersten Mal gesichtet und letzte Woche offiziell vorgestellt, genießt die weltweit erste digitale Messsucherkamera mit Wechselobjektivsystem, die Epson R-D1, die Aufmerksamkeit vieler unserer Besucher. Konnte die Neugierde der zahlreichen Enthusiasten bereits zum Teil durch unsere PMA-Meldung und durch die Freischaltung unseres entsprechenden digitalkamera.de-Datenblatts vorerst gestillt werden, wollen wir die R-D1 nun auch in Form einer ausführlichen Meldung beschreiben. mehr … 


Epson R-D1 [Foto: Epson] [Foto: Foto: Epson]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach