Meldungen

9 Ergebnisse
News als RSS Feed

Kompatibilität mit Panasonic 200 mm 2.8 und 50-200 mm 2.8-4.0

Firmwareupdates für ältere Pen- und OM-D-Modelle von Olympus

2018-12-27 Olympus stellt für zahlreiche alte OM-D- und Pen-Modelle neue Firmwareupdates bereit, um Autofokusprobleme mit den Panasonic-Objektiven Leica DG Elmarit 200 mm 2.8 Power OIS und Leica DG Vario-Elmarit 50-200 mm F2.8-4 Asph O.I.S. zu beheben. Betroffen sind die OM-D E-M5 (2.3), E-M10 (1.4) sowie die Pen E-P5 (1.8, E-P3 (1.6), E-PL6 (1.4), E-PL5 (1.6), E-PL3 (1.6), E-PM2 (1.6) und E-PM1 (1.6). Die Updates erfolgen über die Software Digital Camera Updater von Olympus.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M5 [Foto: MediaNord]

Genauere Fokussierung mit dem M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:2.8 Pro

Firmwareupdate für (fast) alle spiegellosen Systemkameras von Olympus

2014-11-13 Olympus stellt, mit Ausnahme uralter Modelle, für sämtliche spiegelloses Systemkameras der Pen- und OM-D-Serie jeweils eine neue Firmware bereit. Diese verbessert die Fokusgenauigkeit mit dem neuen M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:2.8 Pro. Die Updates im Einzelnen: Version 2.1 für die OM-D E-M1 und E-M5, Version 1.2 für die OM-D E-M10, Version 1.1 für die Pen E-PL6 und E-PL7, Version 1.3 für die Pen E-PL5 und E-PM2, Version 1.5 für die Pen E-PM1, E-PL3 und E-P3 sowie Version 1.6 für die Pen E-P5. Wie die Updates funktionieren, ist in unserem Fototipp in den weiterführenden Links nachzulesen.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:2.8 Pro [Foto: Olympus]

Unterstützung des Hochauflösungs-Suchers VF-4

Firmwareupdates für zahlreiche Kameras von Olympus

2013-06-17 Olympus stellt für die Stylus XZ-2, OM-D E-M5 sowie die Pen-Modelle E-P2, E-P3, E-PL1, E-PL2, E-PL3, E-PL5, E-PM1 und E-PM2 jeweils eine neue Firmware bereit. Alle Updates sorgen für die nötige Kompatibilität der Kameras mit dem neuen Sucher VF-4, einzig der Augsensor für die automatische Umschaltung wird nicht unterstützt. Bei der XZ-2 wird zusätzlich die Bildaufbereitung beim ISO-Bracketing verbessert. Bei der E-P3, E-PL5 und E-PM2 wird die die Touchscreen-Bedienung bei der Bildwiedergabe optimiert. Die Updates erfolgen wie üblich über die Software "Digital Camera Updater" von Olympus. Details zum Update-Prozess sind auf der Support-Website von Olympus zu finden. Wer damit nicht klar kommt, sollte seinen Händler oder den Olympus-Support um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus Pen E-P3 [Foto: MediaNord]

SDXC-Kompatibilität

Firmware 1.3 für die Olympus E-5, E-P3, E-PL3, E-PL2 und E-PM1

2012-03-21 Olympus stellt für fünf DSLR- beziehungsweise Systemkameras je eine neue Firmware in der Version 1.3 bereit. Bei der E-5, Pen E-P3, E-PL3, E-PL2 und E-PM1 wird jeweils die Stabilität bei SDXC-Speicherkarten mit mehr als 48 Gigabyte Speicherkapazität erhöht. Außerdem wurde der RC-Blitzmodus (Drahtlossteuerung) bei der E-PL3 und E-PM1 verbessert. Die Updates erfolgen mittels Olympus Digital Camera Updater, wofür die Kamera per USB-Kabel an den PC und der PC wiederum ans Internet angeschlossen sein muss. Der Download der Software und eine Anleitung sind auf der Support-Website von Olympus zu finden. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte seinen Händler oder den Olympus-Service um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführender Link

Olympus Pen E-PL3 mit 17mm (ES-M1728) [Foto: Olympus]

Zoomanzeige

Firmwareupdate 1.2 für die Olympus Pen E-P3, E-PL3 und E-PM1

2012-01-19 Olympus stellt für seine aktuelle Pen-Systemkameraserie eine neue Firmware in der Version 1.2 bereit. Bei allen drei Kameras, der Pen E-P3, E-PL3 und E-PM1 gibt es eine einzige und gemeinsame Verbesserung: Die Darstellung der Brennweite bei Motorzooms soll nun besser funktionieren. Das Firmwareupdate erfolgt mittels Computer, an den die Kamera per USB angeschlossen ist. Der Computer benötigt eine Internetverbindung und der Olympus Digitalcamera Updater muss installiert sein und ausgeführt werden. Olympus warnt davor, das USB-Kabel von der Kamera abzuziehen, bevor ein "OK" auf dem Bildschirm erscheint. Genaueres ist auf der Olympus-Website in Englisch nachzulesen. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte seinen Händler oder den Olympus-Service um Hilfe bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus E-PL3 [Foto: Olympus]

Verbesserte Eye-Fi-Kompatibilität

Firmweareupdate 1.1 für die Olympus Pen E-PL3 und E-PM1

2011-11-17 Olympus stellt für die beiden Pen-Modelle E-PL3 und E-PM1 eine neue Firmware in der Version 1.1 bereit. Sie erhöht die Zuverlässigkeit bei Verwendung einer Eye-Fi-Speicherkarte, die aufgenommene Fotos per WLAN drahtlos überträgt. Das Update kann mit der Software "Digital Camera Updater" vom Benutzer selbst eingespielt werden. Der PC muss dabei mit dem Internet und per USB mit der Kamera verbunden sein. Die genaue Prozedur ist in englisch auf der Olympus-Support-Website beschrieben, wo man auch die Software herunter laden kann. Wer sich das Update nicht selbst zutraut, sollte seinen Händler oder den Olympus-Service um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus Pen E-PL3 mit 14-150 mm [Foto: Olympus]

Olympus kündigt Unterwassergehäuse für PEN-Kameras an

Pen-Lite E-PL3 und Pen-Mini E-PM1 tauchen jetzt ab

2011-11-01 Hobbytaucher und Freizeitschnorchler aufgepasst: Die jüngsten Pen Lite E-PL3 und Pen Mini E-PM1 fotografieren jetzt auch unter Wasser. Für beide Kameras hat Olympus je ein neues Unterwassergehäuse vorgestellt, die bis zur Tiefe von 45 Metern wasserdicht sind. Beide Gehäuse nehmen die jeweilige Kamera mit dem Objektiv 14-42mm 1:3.5-5.6 II sowie dem Aufsteckblitz FL-LM1 auf. Zudem sind die Gehäuse mit LED-Leuchten ausgestattet, die zum Ausleuchten von Makro-Aufnahmen dienen. Die Unterwassergehäuse für das Pen-System lassen sich mit weiterem Zubehör erweitern, etwa einem Unterwasserblitz oder speziellen Makro- und Weitwinkel-Konvertern für das Objektiv. mehr … 


Olympus PT-EP05L EP06L Unterwassergehäuse [Foto: Olympus]

Aus dem digitalkamera.de-Testlabor

Labortest der Olympus Pen E-PM1 (Pen "Mini") mit 14-42 mm II R

2011-09-08 Nun fand auch das Einsteigermodell des neuen Pen-Trios, die E-PM1 oder auch einfach Pen "Mini" genannt, den Weg ins digitalkamera.de-Testlabor. Wieder einmal zeigt sich: Das 14-42-Millimeter-Setobjektiv von Olympus gehört zu den besseren. Es erreicht an der E-PM1 eine minimal höhere Auflösung als an der E-PL3 und E-P2. Zwar sollen alle drei Kameras über identische Bildqualität verfügen, aber Olympus bereitet die Bilder bei der Mini offenbar stärker auf, um sie gleich für die Druckausgabe anzupassen.

digitalkamera.de betreibt als DIWA-Mitglied das DIWA Labor Deutschland. Hier werden mit Hilfe der Software DxO Analyzer verschiedene Bildqualitätsparameter gemessen. Der Labortest mit neu gestalteten und leicht verständlichen Diagrammen sowie einer ausführlichen PDF-Datei zum Archivieren und Ausdrucken kostet 1,40 EUR im Einzelabruf. Flatrates, die den Zugriff auf das gesamte Labortest-Archiv erlauben, sind ab 4,16 EUR pro Monat buchbar.
  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olmypus Pen E-PM1 mit 14-42 mm F3.5-5.6 II R [Foto: MediaNord]

Mit dem weltweit schnellsten Kontrast-Autofokus

Pen-Trio E-P3, Lite E-PL3 und Mini E-PM1 von Olympus

2011-06-30 Olympus stellt sich mit drei gleich neuen Pen-Kameras breiter auf: Die E-P3 ist das anspruchsvollste Modell und soll einfach "Pen" heißen. Sie verfügt über einen eingebauten Blitz und lässt sich via OLED-Touchscreen bedienen. Die mittlere E-PL3 bezeichnet Olympus auch als "Pen Lite", sie zeichnet sich durch einen Klappbildschirm aus sowie ein neues, modernes Gehäusedesign. Die E-PM1 rundet das Trio nach unten ab und wird schlicht "Pen Mini" genannt. Auch diese Kamera besitzt ein Metallgehäuse, aber keinen Klappbildschirm. In allen Modelle ist derselbe Sensor mit identischer Bildqualität verbaut. mehr … 


Olympus E-P3 schwarz [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach