Objektiv-Familienzuwachs

Zeiss kündigt das Loxia 2.8/21 mm für E-Bajonett-Kameras an

2015-10-12 Zeiss erweitert die Loxia-Objektivfamilie mit einem 21-Millimeter-Objektiv der Extraklasse. Wie alle bislang veröffentlichten Loxia-Objektive ist auch das vorgestellte 2,8/21 mm exklusiv mit dem Sony-E-Bajonett ausgestattet und für den Einsatz an den Sony-E-System-Vollformatkameras vorgesehen. Das Loxia 2.8/21 mm kann jedoch auch an anderen Sony-E-System-Kameras montiert und benutzt werden. Ab Dezember 2015 soll das Objektiv im Handel erhältlich sein.  (Harm-Diercks Gronewold)

Das Loxia 2.8/21 mm von Zeiss besitzt einen optischen Aufbau mit elf Linsen in neun Baugruppen und entspricht dem Bautyp eines Zeiss Distagons. Damit ergänzt es die bereits erhältlichen Objektive der Loxia-Serie (2/35 mm und 2/50 mm) und dringt mit der geringen Brennweite von 21 mm in den Superweitwinkelbereich vor. Wie schon die zwei auf dem Markt befindlichen „Geschwister“ kann auch beim Loxia 2,8/21 mm die Blende mechanisch entkoppelt werden (de-Click), um bei Videoaufnahmen einen weicheren Blendenübergang zu ermöglichen. Außerdem misst das 21mm wie seine Seriengeschwister 62 Millimeter im Außendurchmesser und besitzt ein 52mm-Filtergewinde. Zudem bietet das Objektiv einen Wetterschutz am Bajonett und wiegt knapp 400 Gramm. Das Objektiv soll ab Dezember 2015 für knapp 1.500 Euro erhältlich sein.

Hersteller Zeiss
Modell Loxia 2.8/21 mm
Unverbindliche Preisempfehlung 1.499,00 €
Bajonettanschluss Sony E
Brennweite 21,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 11 Linsen in 9 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Naheinstellgrenze 250 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 52 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 62 x 72 mm
Objektivgewicht 394 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.