Lichtstarkes Standardzoom für das spiegellose Vollformat

Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD (Modell A036) für Spiegellose von Sony

2018-04-27 Mit dem 28-75mm F2.8 Di III RXD (Modell A036) stellt Tamron sein erstes Vollformat-Objektiv für die spiegellosen Systemkameras von Sony vor. Mit etwas weniger Weitwinkel-Brennweite als das G Master 24-70 2.8 von Sony fällt das Tamron deutlich kompakter, leichter und vor allem preisgünstiger aus. Dabei kommt ein neuer, speziell für die Bedürfnisse spiegelloser Systemkameras entwickelter Autofokusmotor zum Einsatz.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das 28-75 mm F/2.8 Di III RXD (Modell A036) ist das erste Vollformatobjektiv von Tamron für die spiegellosen Systemkameras von Sony. Sowohl der DMF als auch die digitalen Objektivkorrekturen seitens der Kamera werden unterstützt. [Foto: Tamron]

    Das 28-75 mm F/2.8 Di III RXD (Modell A036) ist das erste Vollformatobjektiv von Tamron für die spiegellosen Systemkameras von Sony. Sowohl der DMF als auch die digitalen Objektivkorrekturen seitens der Kamera werden unterstützt. [Foto: Tamron]

  • Bild Das Tamron 28-75 mm F/2.8 Di III RXD (Modell A036) ist nicht nur kompakt und leicht, sondern mit Spritzwasserschutz auch sehr robust gebaut. [Foto: Tamron]

    Das Tamron 28-75 mm F/2.8 Di III RXD (Modell A036) ist nicht nur kompakt und leicht, sondern mit Spritzwasserschutz auch sehr robust gebaut. [Foto: Tamron]

Die optische Konstruktion des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD (Modell A036), bestehend aus 15 Elementen, die in zwölf Gruppen angeordnet sind, steckt in einem wetterfesten Gehäuse. Die Frontlinse ist schmutzabweisend beschichtet. Zu den Spezialgläsern, die die optische Leistung verbessern sollen, gehören ein XLD-Element (eXtra Low Dispersion), ein LD-Element (Low Dispersion) und ein GM-Element (Glass Molded Aspherical) sowie zwei Hybridasphären. Darüber hinaus wird die Korrektur von Objektivfehlern (Vignettierung, Verzeichnung, Farbsäume) durch die Kamera unterstützt. Die BBAR-Vergütung (Broad-Band Anti-Reflection) der Linsen soll Reflexionen bei Gegenlichtaufnahmen minimieren. Zudem besteht die Blende aus neun Lamellen, was für ein weiches, schönes Bokeh sorgen soll.

Speziell für die Anforderungen spiegelloser Systemkameras entwickelt wurde der RXD-AF-Schrittmotor (Rapid eXtra-silent stepping Drive). Er sorgt für eine leise Scharfstellung, was ideal für Videoaufnahmen ist. Zudem ermittelt ein spezieller Sensor die aktuelle Fokuseinstellung, was für eine noch schnellere und präzisere Fokussierung sorgen soll. Die Naheinstellgrenze beträgt lediglich 19 Zentimeter im Weitwinkel und 39 Zentimeter in Telestellung. Damit wird im Weitwinkel bei einem Arbeitsabstand von lediglich 5,7 Zentimetern ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:2,9 erreicht, was dramatische Perspektiven erlaubt. In Telestellung beträgt der maximale Abbildungsmaßstab 1:4. Zudem wird der DMF von Sony zur direkten manuellen Fokussierung unterstützt.

Mit einer Länge von knapp 11,8 und einem Durchmesser von lediglich 7,3 Zentimetern fällt das Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD sehr kompakt aus, zudem wiegt es lediglich 550 Gramm. Der Filterdurchmesser beträgt 67 Millimeter. Ab Ende Mai 2018 soll das Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD (Modell A036) zu einem Preis von knapp 1.100 Euro erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört auch die passende Streulichtblende.

Hersteller Tamron
Modell 28-75 mm F2.8 Di III RXD
Preis (UVP) 1.099,00 EUR
Bajonett Sony E
Brennweitenbereich 28-75 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 15 Linsen in 12 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 190 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 73 x 118 mm
Objektivgewicht 550 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

Newsletter abonnieren und E-Book Fotoschule Reisefotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Fotoschule Reisefotografie" erhalten

Landschaften in perfektem Licht. Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven. Authentische Aufnahmen von Menschen. mehr…

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Bildbearbeitungs-Software für mehr Spaß am Fotografieren – jetzt gratis für alle digitalkamera.de-Leser. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 40, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.