Sammel-Objekt

Ricoh kündigt die limitierte Pentax K-3 Prestige Edition an

2014-07-24 Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Ricoh das DSLR-Flaggschiff Pentax K-3 in einer edlen und streng auf weltweit 2.000 Exemplaren limitieren Auflage mit dem Namen „Prestige Edition“ anbietet. Technisch ist die K-3 Prestige Edition identisch mit der herkömmlichen K-3. Den Käufer erwartet eine 24 Megapixel DSLR mit einem vor Wasser geschützten Gehäuse sowie weiteren interessanten und innovativen Ausstattungsmerkmalen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die Ricoh Pentax K-3 Prestige Edition ist weltweit auf 2.000 Exemplare limitiert und wird ohne Objektiv ausgeliefert. [Foto: Pentax]

    Die Ricoh Pentax K-3 Prestige Edition ist weltweit auf 2.000 Exemplare limitiert und wird ohne Objektiv ausgeliefert. [Foto: Pentax]

  • Bild Die K-3 hat extra für die Prestige Edition mit Gunmetal Grey einen neuen Farbton bekommen. [Foto: Pentax]

    Die K-3 hat extra für die Prestige Edition mit Gunmetal Grey einen neuen Farbton bekommen. [Foto: Pentax]

  • Bild Technisch unterscheidet sich die Pentax K-3 Prestige Edition nicht von der herkömmlichen K-3. [Foto: Pentax]

    Technisch unterscheidet sich die Pentax K-3 Prestige Edition nicht von der herkömmlichen K-3. [Foto: Pentax]

Pentax K-3 Prestige Edition [Foto: Pentax]Die TIPA-prämierte Kamera ist jedoch nicht nur optimal vor Staub und Wasser geschützt, sondern beinhaltet ein innovatives System, welches es erlaubt, den Tiefpassfilter, der üblicherweise vor dem Sensor fest montiert ist, zuschaltbar zu machen. Der Tiefpassfilter vermindert die Gefahr, dass sich Moiré-Effekte auf dem Bild zeigen. Negativer Effekt des Tiefpassfilters ist jedoch, dass er die Auflösungsleistung der Kamera reduziert. Mit dem zuschaltbaren System von Pentax kann der Anwender selber von Bild zu Bild entscheiden, ob ein Tiefpassfilter vorhanden sein soll oder nicht.

Während es die K-3 normalerweise nur in silberner oder schwarzer Ausführung gibt, beinhaltet die Prestige Edition die K-3 in „Gunmetal Grey“, also einem metallischem Grau. Zu der Prestige Edition gehört zudem noch der passende Batteriegriff (D-BG5), welcher ebenfalls in „Gunmetal Grey“ ausgeliefert wird. Ein Objektiv ist, auch wenn es die Produktfotos suggerieren, nicht im Lieferumfang enthalten. Zudem beinhaltet die Prestige Edition noch zwei Lithiumionen-Akkus (D-LI90) sowie einen Tragegurt mit „2014 TIPA Best Digital SLR Expert“ Bestickung. Die K-3 Prestige Edition ist weltweit auf 2.000 Stück limitiert und wird für knapp 1.300 Euro ab September 2014 im Fachhandel erhältlich sein.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

Sichern sich bis zum 31. März 2018 die Zusatzgarantie von 100 Wochen auf alle NIKKOR-Originalobjektive. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…

Überarbeitete Ausgabe der Kaufberatung Outdoor-Kameras erschienen

Überarbeitete Ausgabe der "Kaufberatung Outdoor-Kameras" erschienen

Dank zweier Neuerscheinungen hat unser im Mai 2017 veröffentlichtes E-Book schon eine überarbeitete Neuausgabe verdient. mehr…

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 46, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.