Architektur-Fotografie-Spezialist

Laowa kündigt 15 mm F4,5 Zero-D Shift für Vollformat-Kameras an

2020-11-02, aktualisiert 2020-11-03 Mit dem 15 mm F4,5 Zero-D Shift präsentiert Laowa das zur Zeit weitwinkligste Shiftobjektiv für Vollformatkameras. Das Objektiv ist für spiegellose Systemkameras und DSLRs mit 24x36mm-Sensor vorgesehen, kann aber mit Adapter auch an Mittelformatkameras eingesetzt werden. Das Objektiv spricht Architekturfotografen an, die sich nicht mit der nachträglichen Korrektur von stürzenden Linien beschäftigen wollen oder denen der Auflösungsverlust durch eine Korrektur per Bildbearbeitung zu groß ist.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Laowa 15 mm f4.5 Zero-D Shift. [Foto: Laowa]

    Laowa 15 mm f4.5 Zero-D Shift. [Foto: Laowa]

Mit einem Bildkreis von 65 Millimetern kann das 15 mm F4,5 Zero-D Shift die Shift-Distanz von +/- 11 Millimetern gut abfangen. Damit sollten sich also auch problemlos hohe Gebäude ohne stürzende Linien abbilden lassen. Zudem reicht der Bildkreis aus, um das 15 mm F4,5 Zero-D Shift per Adapter an eine Mittelformatkamera wie die Fujifilm GFX oder Hasselblad X1D zu montieren.

Distorsion (Verzeichnung) ist bei Weitwinkel-Objektiven, gerade im Architekturbereich, lästig und unerwünscht. Um so besser, dass das 15 mm F4,5 Zero-D Shift zur "Zero Distorsion"-Serie Laowas gehört, die sich durch eine sehr gute Verzeichnungskorrektur auszeichnet.

  • Bild Laowa 15 mm f4.5 Zero-D Shift. [Foto: Laowa]

    Laowa 15 mm f4.5 Zero-D Shift. [Foto: Laowa]

Das Laowa 15 mm F4,5 Zero-D Shift wird manuell fokussiert und auch die Blendeneinstellung ist Sache des Fotografen. In der optischen Konstruktion kommen 17 Linsen zum Einsatz, die in zehn Gruppen angeordnet sind. Darunter befinden sich zwei asphärisch geschliffene Linsen und drei Elemente aus Glas mit niedriger Dispersion. Beides sorgt für Kontrast und Auflösung bis in die Bildecken und geringe Farbsäume.

Das 15 mm F4,5 Zero-D Shift soll für Canon EF und Nikon F ab Dezember 2020 erhältlich sein. Die Bajonettvarianten für Sony E, Nikon Z und Canon RF folgen im Januar 2021. Das Objektiv wird in jeder Variante knapp 1.400 Euro kosten.

Hersteller Laowa
Modell 15 mm F4,5 Zero-D Shift
Unverbindliche Preisempfehlung 1.529,00 €
Bajonettanschluss Canon EF, Nikon F, Pentax K, Sony E, L-Mount, Nikon Z, Canon RF
Brennweite 15,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F4,5
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 17 Linsen in 11 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Anzahl Blendenlamellen 5
Naheinstellgrenze 200 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde Kein Filtergewinde
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 79 x 103 mm
Objektivgewicht 597 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Die Aktion umfasst die Canon EOS R6 und sieben RF-Objektive sowie die autonome Kamera Canon PowerShot PX. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.