Funktionsverbesserungen

Firmwareupdate 2.00 für die Fujifilm X-T20

2018-04-17 Fujifilm stellt für die X-T20 eine verbesserte Firmware in der Version 2.00 bereit. Diese verdoppelt die Geschwindigkeit des Tracking-Autofokus, zudem können nun kleinere Motive verfolgt werden. Zudem wird die Touchbedienung deutlich verbessert, indem die Funktionen der X-E3 übernommen werden. Dies betrifft beispielsweise den schnellen Funktionsaufruf mittels Wischgesten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Fujifilm X-T20 erhält mit dem Firmwareupdate 2.00 nicht nur einen schnelleren AF-C, sondern auch viele neue Funktionen. [Foto: MediaNord]

    Die Fujifilm X-T20 erhält mit dem Firmwareupdate 2.00 nicht nur einen schnelleren AF-C, sondern auch viele neue Funktionen. [Foto: MediaNord]

Des Weiteren wird nun die Software X RAW Studio unterstützt, die es erlaubt, auch mit leistungsschwachen Computern eine schnelle Rohdatenentwicklung durchzuführen, indem der Prozessor der per USB angeschlossenen Kamera dafür benutzt wird. Zudem dürfen sich die Nutzer der X-T20 über die Unterstützung von X Acquire freuen. Mit der Software lassen sich die Kameraeinstellungen sichern und wiederherstellen.

Unterstützung gibt es nun auch für das neue 15-45mm-Powerzoom-Objektiv. So merkt sich die Kamera beim Ausschalten die Zoomposition, beim Wechsel in den Wiedergabemodus wird diese ebenfalls beibehalten. Der Fokusring arbeitet außerdem je nach Modus als manueller Fokusring oder als Ring zur feinen Zoomeinstellung. Studioblitzfreunde dürften sich über die Unterstützung der Highspeed-Sync-Funktion von Dritthersteller-Studioblitzanlagen freuen. Weitere Neuerungen betreffen eine verbesserte Belichtung der Gesichtserkennung, die Möglichkeit, ein RGB-Histogramm mit Highlight-Warnung anzuzeigen und die dargestellten Informationen im Sucher und auf dem Bildschirm anordnen und vergrößern zu können.

  • Bild Wird nun voll unterstützt: das Powerzoom-Objektiv Fujifilm XC 15-45 mm F3.5-5.6 OIS PZ. [Foto: Fujifilm]

    Wird nun voll unterstützt: das Powerzoom-Objektiv Fujifilm XC 15-45 mm F3.5-5.6 OIS PZ. [Foto: Fujifilm]

Das Update kann auf der Support-Website von Fujifilm heruntergeladen und vom Fotografen selbst installiert werden. Die Anleitung dazu ist allerdings auf Englisch. Wer sich die Installation nicht selbst zutraut, kann sich Hilfe bei seinem Fachhändler oder dem Fujifilm-Support holen.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Beim Rollei Summer Black Friday bis zu 75 % sparen

Beim Rollei Summer Black Friday bis zu 75 % sparen

Sichern Sie sich ab sofort bis zu 75 % Rabatt auf Actioncams, Objektive, Rucksäcke, Filter, Stative, LED-Lichter u.v.m. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.