Manuelles Makro

Laowa stellt 65 mm F2,8 2x Ultra Makro für APS-C-Sensor-Kameras vor

2020-01-29 Der chinesische Objektivhersteller Laowa sorgt mit einem stetigen Strom neuer manueller Objektive für Vollformat- und APS-C-Sensor-Kameras für kostengünstige Abwechslung in der Fototasche. Mit dem 65 mm F2,8 2x Ultra Makro stellt Laowa nun eine Makro-Objektiv mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 2:1 für APS-C-Sensor-System-Kameras von Fujifilm, Sony und Canon vor.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Laowa 65 mm F2,8 Ultra Macro. [Foto: Laowa]

    Laowa 65 mm F2,8 Ultra Macro. [Foto: Laowa]

  • Bild Laowa 65 mm F2,8 Ultra Macro. [Foto: Laowa]

    Laowa 65 mm F2,8 Ultra Macro. [Foto: Laowa]

Ab Ende Januar 2020 sollen Besitzer von Kameras mit Canon-EF-M, Fujifilm-XF und Sony-E-Bajonett in den Genuss dieses als einzigartig beschriebenen Objektivs kommen. Mit einem Eigengewicht von knapp 340 Gramm und einer Länge von zehn Zentimetern ist das Objektiv allerdings weder klein, noch ein echtes Leichtgewicht. Bei 14 Linsenelementen in zehn Gruppen ist das aber auch nicht verwunderlich, zumal diese in ein robustes Metallgehäuse integriert wurden. Drei der verwendeten Linsen sind aus Glas mit anderem Brechindex gefertigt.

Das 65 mm F2,8 2x Ultra Makro stellt den Bildwinkel eines Kleinbild-Objektivs mit etwa 100 mm Brennweite zur Verfügung und eignet sich damit laut Hersteller auch für Porträtaufnahmen, zumal die Pressemitteilung von einem wunderschönen Bokeh spricht. Das Laowa 65 mm F2,8 2x Ultra Makro besitzt neben einer manuellen Fokussierung auch eine manuelle Blendensteuerung. Das bedeutet, dass die Kamera mit Objektiven kompatibel sein muss, die nur eine Arbeitsblende zur Verfügung stellen. Das Laowa 65 mm F2,8 2x Ultra Makro ist für knapp 480 Euro ab Ende Januar 2020 im Fachhandel erhältlich.

Hersteller Laowa
Modell 65 mm F2,8 2x Ultra Macro
Unverbindliche Preisempfehlung 479,00 €
Bajonettanschluss Fujifilm XF, Sony E, Canon EF-M, L-Mount, Nikon Z
Brennweite 65,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat nein
Linsensystem 14 Linsen in 10 Gruppen
inkl. ED Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 170 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 52 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 57 x 100 mm
Objektivgewicht 335 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Rollei Lion Rock Traveller Green Edition

Rollei Lion Rock Traveller Green Edition

Das extrem leichte Carbon-Stativ Lion Rock Traveler gibt es jetzt als streng limitierte grüne Version. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Neue Lion Rock Traveler Green Edition und neue magnetische Rundfilter

Neue Lion Rock Traveler Green Edition und neue magnetische Rundfilter

Fotozubehör-Hersteller Rollei stellt anlässlich des 102. Geburtstags der Marke zwei Neuerungen beliebter Produkte vor. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.