Farbexperte

Eizo stellt LCD-Monitor Color Graphic CG241W vor

2007-08-20 24 Zoll, Breitbildformat, Hardware-Kalibration über einen 12-bit-Look-Up-Table (LUT) und die Darstellung von Adobe RGB zu 96 Prozent – das hört sich nach einem Kandidaten für die Bildbearbeitung an. Besonders das Panoramaformat macht ihn zu einem geeigneten Gerät für Profifotografen. Aber nicht nur für Fotos soll der CG241W geeignet sein. Eizo empfiehlt seinen neuen Monitor auch für die Druckvorstufe und die Film-, Video- und TV-Produktion.  (Daniela Schmid)

Eizo Color Graphic CG241W [Foto: Eizo]Die im Lieferumfang enthaltene Software ColorNavigator greift bei der Kalibration direkt auf den 12-Bit-LUT zu. Dem Anwender steht es frei, die Farbtemperatur zwischen 4.000 und 10.000 K, die Helligkeit, den Schwarzwert und die Tonwertkurve einzustellen. So kann die gewünschte Gammafunktion für jedes Gerät individuell eingestellt werden. Für eine genaue Farbwiedergabe kommt beim CG241W ein 16-bit-Processing zum Einsatz. Es löst Bildsignale mit einer Genauigkeit von 1/65-Tausendstel auf und setzt sie in RGB-Bildpunkte um, ohne Farbtöne zusammenzufassen. Das bewirkt laut Eizo, dass besonders bei dunklen Farbtonwerten Farbnuancen und Bildstruktur erhalten bleiben. Für Farbreinheit und gleichmäßige Helligkeitsverteilung setzt Eizo den Digital Uniformity Equalizer (DUE) ein. Dieser Chip steuert Helligkeit und Farbtöne über die gesamte Anzeigefläche und gleicht Unregelmäßigkeiten in Echtzeit aus. Damit sieht laut Hersteller derselbe Farbton überall auf dem Bildschirm auch wirklich gleich aus.

Für die Videoproduktion unterstützt der CG241W die volle High-Definition-Auflösung mit den Bildwiederholraten 60p, 59,94p, 50p, 48p und 47,8p. Der Monitor arbeitet daher gut mit den Videoschnitt- und Animationssystemen der Hersteller Avid und Autodesk. Der CG241W ist ab Mitte August 2007 für 1.960 EUR im Handel erhältlich. Zum Lieferumfang gehören neben dem Handbuch und dem ColorNavigator CE je ein Netz-, USB- und Signalkabel für DSub-SVI-D und SVI-D-DVI-D. Weitere Angaben in folgender Tabelle.

Hersteller Eizo
Modell CG241W
Panel-Technologie S-PVA
Größe (Zoll/cm) 24/61
Formfaktor 16:10
Pixelabstand (mm) 0,27
Betrachtungswinkel
horizontal und vertikal
178°
Kontrastverhältnis 850:1
Leuchtstärke (cd/m²) 300
Reaktionszeit
(grey-to-grey/
Schwarz-Weiß-Schwarz)
6 ms (Midtone)
5/11 ms (rise/fall S/W)
Farben (Mio.) 16.7 (24 bit), 256 Tonwerte je RGB
Farbraum 96 % Adobe RGB
Auflösung (opt.) 1.920 x 1.200
Anschlüsse Kopfhörer
Lautsprecher
2 x DVI-I (analog und digital)
USB 2.0 ja
Leistung in Betrieb (Watt)  110
Abmessungen B x T x H (mm) 566 x 230 x (456 bis 538)
Gewicht inkl. Standfuß (kg) 11
Höhenverstellung (mm) 82
Bildschirmneigung 40° nach hinten
Bildschirm drehbar rechts/links je 70°
Pivot-/Porträt-Funktion
(drehbar im Uhrzeigersinn)
k. A.
Farbvarianten Schwarz
Hardwareseitige Kalibration (LUT) 12-Bit- LUT
16 Bit Verarbeitung
Kalibrationssoftware ColorNavigator
Farbmessgerät optional
Besonderheiten Digital Uniformity Equalizer
Extras
Garantie/Service 5 Jahre vor Ort
Austauschservice
Preis 1.959 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.