Preisgünstige Standard-Festbrennweite

Das neue Nikon Z 40 mm F2.0 ist kompakt und leicht

2021-09-14 Mit dem Z 40 mm F2.0 stellt Nikon eine kompakte und preisgünstige Festbrennweite vor, die sich sowohl für die Vollformat-Z-Kameras als auch für die APS-C-Modelle als Standardobjektiv eignet. Während es an Vollformat die nominellen 40 mm abdeckt, sind es an APS-C 60mm-Kleinbildäquivalent. Die gute Lichtstärke, das geringe Gewicht, der schnelle, leise Autofokus mit reduziertem Fokusatmen und der Spritzwasser- und Staubschutz runden das preisattraktive Ausstattungspaket ab.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Nikon Z 40 mm F2.0 ist 170 Gramm leicht und misst nur sieben Zentimeter im Durchmesser und 4,6 Zentimeter in der Länge. Zudem bietet es einen Multifunktions-Einstellring. [Foto: Nikon]

    Das Nikon Z 40 mm F2.0 ist 170 Gramm leicht und misst nur sieben Zentimeter im Durchmesser und 4,6 Zentimeter in der Länge. Zudem bietet es einen Multifunktions-Einstellring. [Foto: Nikon]

Mit einem Durchmesser von sieben Zentimetern und einer Länge von 4,6 Zentimetern ist das Nikon Z 40 mm F2.0 zwar kein Pancake-Objektiv, aber dennoch sehr kompakt. Auch das Gewicht von 170 Gramm ist gering. Dennoch hat Nikon wert auf eine robuste Konstruktion gelegt und zahlreiche Dichtungen zum Schutz vor Staub und Spritzwasser verbaut.

Der optische Aufbau des Z 40 mm F2.0 setzt sich aus nur sechs Linsen zusammen, die in vier gruppen angeordnet sind. Spezielle Glassorten oder Linsenschliffe kommen indes nicht zum Einsatz. Dafür besteht die Blende aus neun Lamellen und Nikon verspricht ein raffiniertes Bokeh, bei dem Motive "in beispielloser Schärfe vor einem wunderbar verschwommenen Hintergrund abgebildet" werden.

  • Bild Zahlreiche Dichtungen sorgen beim Nikon Z 40 mm F2.0 für einen Spritzwasser- und Staubschutz. [Foto: Nikon]

    Zahlreiche Dichtungen sorgen beim Nikon Z 40 mm F2.0 für einen Spritzwasser- und Staubschutz. [Foto: Nikon]

Für die Fokussierung sorgt ein leiser Schrittmotor, die Naheinstellgrenze liegt bei nur 29 Zentimetern, was einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:5,9 ermöglicht. Die Fokussierung soll nicht nur schnell und leise, sondern auch mit wenig Fokusatmen erfolgen, womit sich das Objektiv laut Nikon auch für Videoaufnahmen eignet. Der Einstellring arbeitet ebenfalls geräuschlos und erlaubt neben der Fokuseinstellung auch die Einstellung von Belichtungsparametern die der Blende, Belichtungskorrektur oder der ISO-Empfindlichkeit. Ab Ende September 2021 soll das Nikon Z 40 mm F2.0 zu einem Preis von knapp 280 Euro erhältlich sein.

Hersteller Nikon
Modell Z 40 mm F2.0
Unverbindliche Preisempfehlung 279,00 €
Bajonettanschluss Nikon Z
Brennweite 40,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2
Kleinste Blendenöffnung F16
KB-Vollformat ja
Linsensystem 6 Linsen in 4 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 290 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 52 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 70 x 46 mm
Objektivgewicht 170 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.