Optimierter Augen-Autofokus

Canon plant Verbesserungen für die EOS R mittels eines Firmwareupdates

2019-04-04 Canon plant die EOS R Mitte April 2019 mittels eines Firmwareupdates zu verbessern. Die Version 1.2.0 soll den Augen-Autofokus nun auch im AF-C-Modus (Servo AF bei Canon) unterstützen, außerdem soll die Augenerkennung auch bei Videoaufnahmen funktionieren. Selbiges gilt übrigens für die kleine AF-Bildgröße, die bisher in diesen Modi nicht verfügbar war. Des Weiteren soll das Update kleinere Fehlerbehebungen beinhalten, etwa eine unter bestimmten Umständen im elektronischen Sucher (EVF) nicht richtig angezeigte elektronische Wasserwaage, nicht richtig gedrehte Informationen im EVF und Probleme bei der Aktualisierung der Firmware eines angeschlossenen WFT-E7 (Wireless File Transmitter).  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Canon EOS R. [Foto: MediaNord]

    Canon EOS R. [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Das große Systemkamera-Handbuch 2019

Das große Systemkamera-Handbuch 2019

Eine ganzes Magazin über spiegellose Systemkameras – gedruckt im Handel, versandkostenfrei vom Verlag oder als PDF. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.