Meldungen

10 Ergebnisse
News als RSS Feed

Zeitarbeit

Firmware 1.26 für Ricoh R8

2008-11-21 Ricoh bringt weiter neue Firmware-Updates für seine Kameras im Akkord heraus und hat soeben eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.26 für seine R8 veröffentlicht. Sie korrigiert eine Fehlfunktion, die beim nachträglichen Anwenden einer Helligkeitskorrektur (so die Bezeichnung der Level-Compensation-Funktion im deutschsprachigen Menü) auf einem im N640-Modus aufgenommenen Bild (Bildgröße: 640 x 480 Bildpunkte, Komprimierung: Normal) dazu führte, dass die Zahlen des Datums unscharf/verschwommen abgebildet wurden, wenn der Zeit/Datum-Stempel aktiviert war (Funktion "Datumsaufdruck" im deutschsprachigen Menü). Die neue Firmware findet man samt dreisprachiger Aufspiel-Anleitung (Englisch, Französisch, Chinesisch) auf den offiziellen Ricoh-Seiten im Internet, und sie wird mit einer Speicherkarte über eine spezielle Tastenkombination aufgespielt. Wer das Update nicht selbst vornehmen will und das Risiko scheut, findet gewiss einen hilfsbereiten Händler oder möge sich an den Ricoh-Service wenden.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R8 [Foto: Ricoh]

Große Firmware-Parade geht weiter

Verbesserte Tonwertwiedergabe für Ricoh R8

2008-08-21 Dass gestern einmal ausnahmsweise keine neue Firmware, sondern tatsächlich eine neue Kamera von Ricoh vorgestellt wurde (siehe weiterführende Links) kann man spätestens seit heute als Ausnahme zur Regel bezeichnen. Denn nach dieser kurzen "Unterbrechung" geht die Firmwareupdate-Serie für die R8 & Co. munter weiter, und so wurde im Laufe des heutigen Morgens eine neue R8-Firmware mit der Versionsnummer 1.25 veröffentlicht. Sie soll für eine verbesserte Tonwertwiedergabe bei kontrastreichen Motiven sorgen. Die Firmware ist – wie gewohnt – zum Selbstaufspielen öffentlich auf den entsprechenden Ricoh-Seiten im Internet verfügbar; den Update-Vorgang (mittels einer zuvor "präparierten" SD/SDHC-Wechselspeicherkarte) müsste jeder, der seine Ricoh-Kamera ständig auf dem neuesten Stand hält, bei den zahlreichen Firmware-Updates mittlerweile aus dem Effeff kennen. Für alle anderen Ricoh-User unten der Link zum Update samt Funktionsbeschreibung und dreisprachiger Aufspielanleitung (Englisch, Französisch, Chinesisch).  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R8 [Foto: Ricoh]

Keine "Zehnsation"

Ricoh R10 mit vergrößertem Bildschirm, Speicher und mehr

2008-08-19 Heute gibt es von Ricoh zur Abwechslung mal kein Firmware-Update, sondern tatsächlich eine neue Digitalkamera. Das Kompaktdigitalkameramodell R10 ist wie das bereits auf dem Markt erhältliche Modell R8 mit einem optischen 7,1-fach-Zoom ausgestattet und löst ebenfalls mit rund 10 Megapixeln auf, gestattet sich aber einen größeren 7,6cm-Bildschirm und einen mehr als doppelt so großen 54-MByte-Speicher. Dazu kommen noch ein paar neue Funktionen und Ausstattungsmerkmale wie die elektronische Ausrichtungshilfe, der Easy-Modus und die Fn-/Funktions-Taste – und fertig ist die Modellpflege! mehr … 


Ricoh R10 [Foto: Ricoh]

Aus dem DCTau-Testlabor

17 kompakte Digitalkameras im Labor auf Bildqualität getestet

2008-07-15 Unser DCTau-Testlabor hat erneut die Bildqualität und Geschwindigkeit etlicher kompakter Digitalkameras auf Herz und Nieren geprüft. Darunter sind Digitalkameras der namhaften Hersteller Olympus, Ricoh, Fujifilm, Casio, Sony, Panasonic, Canon, Nikon und Samsung. Neben Auflösung, Objektivqualität und Autofokusgeschwindigkeit ist vor allem auch das Rauschverhalten ein zentraler Aspekt der Messungen, so dass dieses gleich in mehreren Diagrammen und Grafiken aufbereitet wird. mehr … 


DCTau-Rauschen Samsung NV24 HD [Foto: MediaNord]

Weißer denn je

Neue Firmware 1.22 bringt Ricoh R8 präziseren Weißabgleich bei

2008-07-02 Es vergeht derzeit kaum eine Woche ohne mindestens ein Firmware-Update für irgendeine Ricoh-Kamera, und so darf man sich nicht wundern, dass es heute wieder mal so weit ist. Diesmal ist die R8 dran, die durch eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.22 an Präzision beim Weißabgleich gewinnen soll. Die in drei Sprachen (Englisch, Chinesisch und Französisch – aber nicht Deutsch) gehaltene Aufspielanleitung findet man nebst der gepackten Firmware-Datei (Win/Mac) auf den internationalen Support-Seiten von Ricoh; der Download ist wie immer frei, und wer sich das Auf-/Einspielen der neuen Firmware in Eigenregie nicht zutraut (einfach die entpackte Firmware-Dateien in das Hauptverzeichnis einer SD/SDHC-Karte kopieren, Speicherkarte in die Kamera einlegen, Programmwahlrad auf SCENE stellen und bei nach oben gedrückt gehaltener Adj./OK-Taste zirka 2-3 Sekunden lang die Wiedergabe-Taste drücken), muss einen hilfswilligen Händler finden oder sich an eine autorisierte Ricoh-Servicestätte wenden.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R8 [Foto: Ricoh]

Die Nächste bitte!

Neue Firmware verhilft Ricoh R7 zu besserer Serienbild-Belichtung

2008-06-11 Nachdem bereits die Ricoh R8 mit einem Firmware-Update gelernt hat, bei Serienbildern präziser zu belichten, ist es nun am Schwester- bzw. Vorgängermodell R7, dasselbe zu erlernen. Die heute von Ricoh veröffentlichte R7-Firmware in der Versionsnummer 1.28 sorgt laut der offiziellen Beschreibung dafür, dass die R7 bei schnellen Bildfolgen mit durchgedrücktem Auslöser im Serienbildmodus präziser bzw. kohärenter belichtet. Die entsprechende Datei liegt zum Selbstaufspielen auf den Support-Seiten von Ricoh als freier Download (Win/Mac) bereit und wird über eine spezielle Tastenkombination mit einer zuvor "präparierten" Speicherkarte eingespielt; eine detaillierte dreisprachige Updateanleitung findet man dort auch, aber leider nicht auf Deutsch (nur Englisch, Chinesisch und Französisch). Wer sich jedenfalls die Aktualisierung seines Kamera-"Betriebssystems" nicht zutraut, kann diese auch von einem hilfswilligen Händler oder einer autorisierten Ricoh-Servicestätte durchführen zu lassen.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R7 [Foto: Ricoh]

Gehirnwäsche für Serientäter

Neue Ricoh-R8-Firmware vereinbart Schnelligkeit und Präzision

2008-05-27 "Wer hastig läuft, der fällt" – dieser Spruch von William Shakespeare passt auf aktuelle Versionen der Ricoh R8 sprichwörtlich wie die Faust aufs Auge. Wenn die nämlich mit durchgedrücktem Auslöser eine schnelle Bildfolge im Serienbildmodus macht, leidet die Belichtungspräzision darunter. Doch so fleißig wie man bei Ricoh stets an neuer Firmware strickt, hat man schon die Lösung zu diesem Problem in Form eines Updates der Kamera auf die Firmware-Version 1.20. Die entsprechende Datei liegt zum Selbstaufspielen auf den Support-Seiten von Ricoh als freier Download bereit; eine detaillierte dreisprachige Updateanleitung findet man dort auch, aber leider nicht auf Deutsch (nur Englisch, Chinesisch und Französisch). Wer sich die Aktualisierung seines Kamera-"Betriebssystems" nicht selbst zutraut, kann diese auch von einem hilfswilligen Händler oder einer autorisierten Ricoh-Servicestätte durchführen zu lassen.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R8 [Foto: Ricoh]

Doppeljubiläum

Ricoh feiert 70 Jahre Kameraproduktion, 30 Jahre in Deutschland

2008-04-27 Als kürzlich die neue Ricoh R8 in den Handel kam, hätte der der japanische Hersteller damit ein Doppeljubiläum verbinden können: 70 Jahre Kameraentwicklung und -produktion in Japan und 30 Jahre Präsenz in Deutschland. Tatsächlich lautet das Motto des multinationalen Konzerns mit weltweit 81.900 Mitarbeitern in 150 Ländern "Innovation aus Tradition". Die Deutschlandzentrale wurde 1978 gegründet und ist gerade von Frankfurt nach Hannover verlegt worden. Hauptprodukte sind heute Drucker, Faxgeräte, Scanner, Großformatkopierer und andere netzwerkfähige Systeme für den digitalen Workflow im Büroalltag und im High-Volume Produktionsumfeld. Damit steht das Unternehmen im Wettbewerb zu Xerox, Hewlett Packard oder Konica Minolta. Die Ricoh Company, Ltd. mit Zentrale in Tokio hat sich dabei auch immer eine kleine, aber feine Kameraabteilung geleistet. Sie hat fast nie Produkte für den Massenmarkt hergestellt, sondern immer erfolgreiche Nischenprodukte. digitalkamera.de nimmt all dies zum Anlass für eine Retrospektive auf technologische Highlights in der Ricoh-Kamera- und Digitalkamerahistorie. mehr … 


Ricoh Jubiläums-Sticker [Foto: Medianord e.K.]

Neuankündigung

Die Ricoh R8 löst die beliebte Caplio R7 ab

2008-02-19 Die PMA ist erst knapp drei Wochen vorüber, und schon gibt es die nächste Kameraankündigung: Ricoh hat die beliebte Caplio R7 überarbeitet und auflösungstechnisch "aufgemotzt" und tauft den Nachfolger schlicht "R8". Geblieben ist das 7,1-fache optische Zoom im nur 26 mm flachen Gehäuse. Doch neben der Steigerung der Auflösung von knapp 8 auf nunmehr 10 Megapixel hat die Kamera auch ein paar andere Neuerungen zu bieten, so hat sich auch die Auflösung des 2,7 Zoll großen Bildschirms auf 460.000 Bildpunkte verdoppelt. mehr … 


Ricoh Caplio R8 [Foto: Ricoh]

Digital Imaging

Kodak klotzt digital

2004-11-03 Vor etwa einem halben Jahr noch hatten die Auguren unter den Wirtschaftsexperten und Aktienanalysten Kodak, dem "Gelben Riesen" aus Rochester/USA, das baldige Ende vorausgesagt. Der weltweite Marktführer auf dem klassischen Fotomarkt war nämlich – nach 74 Jahren ununterbrochener Repräsentanz im Dow Jones – aus dem US-Standardwerte-Index (vergleichbar dem deutschen DAX) ausgeschlossen worden. Das war eine direkte Folge der zu geringen Marktkapitalisierung der Eastman Kodak-Aktie und dies wiederum ein Ergebnis des zu zögerlichen Kodak-Engagements auf dem Gebiet der digitalen Fotografie. In den vergangenen Wochen hat das inzwischen 103 Jahre alte Unternehmen Kodak der Branche allerdings seine offenbar ungebrochene Dynamik demonstriert und neue Entwicklungen und strategische Allianzen auf diesem Wachstumsmarkt vorgelegt. mehr … 


Logo Kodak [Foto: Kodak] [Foto: Foto: Kodak]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach