Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv mit Bildstabilisator für Vollformat

Tamron kündigt SP 15-30mm F2.8 Di VC USD (Modell A012) an

2014-09-12 Mit dem SP 15-30mm F2.8 Di VC USD (Modell A012) kündigt Tamron die Entwicklung eines lichtstarken Weitwinkelzooms für das Vollformat an, das über ein optisches Bildstabilisierungssystem verfügt. Stand Ende August wäre es damit das erste seiner Art. Spezielle XGM- und LD-Glaselemente sowie verbesserte Beschichtungen sollen für eine hervorragende Abbildungsleistung sorgen. Ein erstes Exemplar wird Mitte September in Köln auf der Photokina zu besichtigen sein, ein Markteinführungstermin und eine Preisempfehlung stehen dagegen noch nicht fest.  (Daniela Schmid)

  • Bild Das Tamron SP 15-30 mm F2.8 Di VC USD (Model A012) ist ein bildstabilisiertes, lichtstarkes Weitwinkelzoom. [Foto: Tamron]

    Das Tamron SP 15-30 mm F2.8 Di VC USD (Model A012) ist ein bildstabilisiertes, lichtstarkes Weitwinkelzoom. [Foto: Tamron]

Dem Wunsch vieler Fotografen nach einem bildstabilisierten lichtstarken Weitwinkelzoom für Vollformatkameras kommt Tamron mit dem SP 15-30mm F2.8 Di VC USD (Modell A012) jetzt nach. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um eine Entwicklungsankündigung. Wann marktreife Objektive dieses Typs in den Läden stehen und wie viel sie kosten werden, lässt Tamron offen. Ein erstes Exemplar soll während der diesjährigen Photokina gezeigt werden. Fest steht bisher, dass das Weitwinkelzoomobjektiv aus 18 Elementen in 13 Gruppen aufgebaut sein wird. Dazu gehören ein XGM-Element (eXpanded Glass Molded Aspherical) in der Frontgruppe und mehrere LD (Low Dispersion) Glaselemente in den weiteren Gruppen. Durch den Einsatz dieser Elemente möchte Tamron Farbquerfehler und Verzeichnung ausschließen. Dazu kommen eine optimierte BBAR-Beschichtung (Broad-Band Anti-Reflection)  und eine eBand-Beschichtung, die Geisterbilder und Reflexionen ausschließen sollen. Auch die stark gewölbte Frontlinse, die sich für das Anbringen von Schutzfiltern nicht eignet, wird mit einer speziellen Fluorine-Beschichtung versehen. Dadurch soll sie besonders leicht zu reinigen sein.

Besonders wichtig ist die Integration einer Bildstabilisierungseinheit VC (Vibration Compensation). Sie soll die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen steigern und den Einsatz eines Stativs verzögern. Dazu leistet auch die hohe durchgängige Lichtstärke von F2,8 ihren Beitrag, wodurch kreative Unschärfeeffekte erzielt werden können. Das SP 15-30mm F2.8 Di VC USD (Modell A012) arbeitet mit Tamrons Ultrasonic Silent Drive, einem Ring-Ultraschallmotor, der für schnelles und leises Scharfstellen steht. Ein manuelles Nachfokussieren ist jederzeit möglich. Im Lieferumfang des SP 15-30mm F2.8 Di VC USD (Modell A012) ist die Raw-Software Silkypix Developer Studio für Tamron enthalten. Das Objektiv soll für Canon-, Nikon- und Sony-Kameras auf den Markt kommen, wobei bei Sony aufgrund der bereits in den jeweiligen Kameras integrierten Bildstabilisierungseinheiten auf den Zusatz VC verzichtet wird.

Hersteller Tamron
Modell SP 15-30 mm 2,8 Di VC USD (A012)
Preis (UVP) 1.699,00 EUR
Bajonett Canon EF, Nikon F, Sony AF
Brennweitenbereich 15-30 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 18 Linsen in 13 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 280 mm
Bildstabilisator vorhanden ja
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz nein
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 98 x 145 mm
Objektivgewicht 1.100 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Suche Excire Search (Standard Edition) gibt es diesen Monat 20 € günstiger. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.