Bokeh-Wunder

Venuslens Laowa 105 mm F2 (T3.2) STF in Deutschland erhältlich

2016-08-24 Das Laowa 105 mm F2 (T3.2) STF aus den Produktionsstätten von Venuslens ist schon seit einiger Zeit in vielen Fotoblogs ein Thema. Jetzt bringt ein deutscher Großhandel dieses spezielle Objektiv auf den deutschen Markt und versorgt damit die Interessenten, die vor einem Eigenimport des Objektivs aus Fernost bislang zurückschreckten. Das Besondere an dem für Sony-, Nikon-, Canon- und Pentax-Bajonett erhältlichen Objektiv ist das sogenannte Apodisations-Element. Dieses erlaubt es, den Übergangsbereich von Schärfe zu Unschärfe noch harmonischer zu gestalten.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Laowa 105 mm F2.0 (T3.2) STF. [Foto: Laowa]

    Laowa 105 mm F2.0 (T3.2) STF. [Foto: Laowa]

Das Laowa 105 mm F2 (T3.2) STF ist nicht das erste Objektiv, das mit einem Apodisations-Element ausgestattet ist. Minolta hat 1998 das STF 135 mm F2.8 vorgestellt, und in Kennerkreisen gilt dieses Objektiv als legendär. Die Abkürzung STF steht für "Smooth Trans Focus" und bezeichnet die Eigenschaft des weichen Übergangs der Schärfe zur Unschärfe durch das Apodisations-Element. Das Apodisations-Element selber sorgt für die Eliminierung des hellen Rings um Beugungscheibchen herum, die auftreten, wenn Lichter in diesem Bereich abgebildet werden. Dadurch wird ein wesentlich harmonischeres Bokeh erzeugt und die „Freistellung“ des Hauptmotivs wird begünstigt. Das Besondere daran ist, dass der Effekt durch Drehen an dem entsprechenden Objektivring gesteuert werden kann.

Neben diesem besonderen Linsenelement enthält die restliche Objektivkonstruktion elf Linsen in acht Gruppen. Unter den Linsen befinden sich hochbrechende (HFR) und gering streuende (LD) Linsen. Sie werden eingesetzt, um eine geringe chromatische Aberration und hohe Schärfe zu gewährleisten. Die Blende besteht aus acht Elementen, bietet eine maximale Öffnung von F2. Die Transmissionsblende ist T3.2 und wird mit 14 Blendenlamellen erreicht. Das Objektiv besitzt weder Bildstabilisator noch Autofokus. Erhältlich ist das Laowa 105 mm F2 (T3.2) STF für Canon EF-, Nikon F-, Pentax K- und Sony E- sowie Sony AF-Bajonett. Als unverbindliche Preisempfehlung gibt der deutsche Importeur B. I. G. knapp 850 Euro an.

Hersteller Laowa
Modell 105 mm F2,0 (T3.2) STF
Unverbindliche Preisempfehlung 899,00 €
Bajonettanschluss Canon EF, Nikon F, Pentax K, Sony AF, Sony E
Brennweite 105,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 11 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 8
Naheinstellgrenze 900 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 76 x 99 mm
Objektivgewicht 745 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Grafikpaket PRO 2022 für Adobe Photoshop für 39,00 € statt 745,35 €

Noch erhältlich: 5 x Top-Software + zeitsparende Ad-Ons + Stockfotos + Photoshop-Know-how für Ihre besten Bilder. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.