299 MByte pro Sekunde schreiben, 300 MByte pro Sekunde lesen

Sony bringt die bisher schnellste SD-Karte mit UHS II auf den Markt

2017-02-22 Mit einer maximalen Schreibgeschwindigkeit von 299 Megabyte pro Sekunde bringt Sony im März 2017 die bisher schnellste SD-Karte der Welt auf den Markt. Kameras mit immer höheren Serienbildraten sowie 4K-Videofunktion mit hoher Datenrate produzieren immer mehr Daten, die möglichst schnell auf die Speicherkarte geschrieben werden sollen. Die SF-G genannte Speicherkarte von Sony besitzt spezielle Algorithmen, die für den hohen Datentransfer über UHS-II sorgen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die neue und aktuell (bzw. in Kürze) schnellste erhältliche SD-Speicherkarte Sony SF-G128 reizt mit 299 MB/s Schreib- und 300 MB/s Lesegeschwindigkeit die bis zu 314 MB/s schnelle UHS-II-Schnittstelle fast komplett aus. [Foto: Sony]

    Die neue und aktuell (bzw. in Kürze) schnellste erhältliche SD-Speicherkarte Sony SF-G128 reizt mit 299 MB/s Schreib- und 300 MB/s Lesegeschwindigkeit die bis zu 314 MB/s schnelle UHS-II-Schnittstelle fast komplett aus. [Foto: Sony]

Die SF-G-Speicherkarten von Sony sind wasserfest und verfügen über einen speziellen Anti-Statik-Schutz. Sollten doch einmal Daten verloren gehen, dann kann die mitgelieferte Software "File Rescue" zur Datenrettung zum Einsatz kommen. Sony will die neuen Speicherkarten in drei Speicherkapazitäten anbieten: Die SF-G32 fasst 32 Gigabyte, die SF-G64 nimmt 64 Gigabyte auf und die SF-G128 speichert sogar 128 Gigabyte. Um die hohe Geschwindigkeit von 299 Megabyte pro Sekunde beim Schreiben beziehungsweise 300 Megabyte pro Sekunde beim Lesen nutzen zu können, muss die UHS-II-Schnittstelle mit ihren zusätzlichen Kontakten unterstützt werden. Im Gegensatz zum maximal 104 Megabyte pro Sekunde schnellen UHS I erreicht UHS II maximal 314 Megabyte pro Sekunde, die von der neuen Sony-Speicherkarte fast ausgeschöpft werden.

Die neuen Speicherkarten sind selbstverständlich abwärtskompatibel zu UHS I. Die SD-Class 10 (garantierte 10 Megabyte pro Sekunde Mindestschreibgeschwindigkeit) und UHS Class 3 (30 Megabyte pro Sekunde Mindestschreibgeschwindigkeit) erfüllt die neue Karte spielend und eignet sich nicht nur für hohe Serienbildraten, sondern auch 4K-Videos mit hoher Datenrate. Um die hohe Lesegeschwindigkeit ausnutzen zu können, empfiehlt sich zudem ein USB-3.1-Lesegerät sowie ein mit entsprechender Schnittstelle ausgestatteter Computer. Mit dem Speicherkarten-Lesegerät MRW-S1 will Sony ab April 2017 auch ein passendes UHS-II-Lesegerät anbieten.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Apple iPhone 7 Plus Smartphone mit Doppelkamera

Testbericht: Apple iPhone 7 Plus Smartphone mit Doppelkamera

Im zwei Monate langen Dauertest musste das iPhone-Flaggschiff zeigen, wie es sich in der Praxis bewährt. mehr…

Version 3.0 von Kaufberatung spiegellose Systemkameras erschienen

Version 3.0 von "Kaufberatung spiegellose Systemkameras" erschienen

Zum Frühjahr 2017 haben wir unser E-Book überarbeitet und um Neuheiten und Mittelformat-Kameras ergänzt. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

digitalkamera.de-Kaufberatung Travelzoom-Kameras erschienen

digitalkamera.de-Kaufberatung "Travelzoom-Kameras" erschienen

21 Reisezoom-Kameras werden in diesem E-Book vorgestellt, das alle Informationen für den Kauf vermittelt. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.