Neuauflage

Pentax Limited Objektive mit neuem Design und besserer Optik

2013-08-28 Pentax renoviert sein Line-Up an Limited-Objektiven, das derzeit aus fünf Festbrennweiten besteht. Die äußerst hochwertigen Objektive bieten Brennweiten von 15, 21, 35, 40 und 70 Millimeter und sind auf APS-C gerechnet, verglichen mit Kleinbild entsprechen die Bildwinkel den Brennweiten von 23, 32, 53, 60 und 105 Millimeter. Die neue Serie nennt sich HD Pentax Limited Edition und soll im September 2013 auf den Markt kommen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das HD Pentax DA 15 mm 4.0 ED AL Limited ist mit 23 mm (KB) das weitwinkligste Objektiv der neuen Serie HD Pentax Limited Edition. [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax DA 15 mm 4.0 ED AL Limited ist mit 23 mm (KB) das weitwinkligste Objektiv der neuen Serie HD Pentax Limited Edition. [Foto: Pentax]

  • Bild Das HD Pentax DA 15 mm 4.0 ED AL Limited wird es wie alle anderen Objektive der Serie in Schwarz und Silber geben. [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax DA 15 mm 4.0 ED AL Limited wird es wie alle anderen Objektive der Serie in Schwarz und Silber geben. [Foto: Pentax]

  • Bild Das HD Pentax DA 21 mm 3.2 AL Limited ist sehr kompakt. Die neue Serie verfügt über eine noch bessere Vergütung für eine höhere Lichtdurchlässigkeit (Transmission). [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax DA 21 mm 3.2 AL Limited ist sehr kompakt. Die neue Serie verfügt über eine noch bessere Vergütung für eine höhere Lichtdurchlässigkeit (Transmission). [Foto: Pentax]

  • Bild Außerdem reduziert die neue Vergütung, wie hier beim HD Pentax DA 21 mm 3.2 AL Limited, Geisterbilder und Reflexe für eine noch bessere Bildqualität. [Foto: Pentax]

    Außerdem reduziert die neue Vergütung, wie hier beim HD Pentax DA 21 mm 3.2 AL Limited, Geisterbilder und Reflexe für eine noch bessere Bildqualität. [Foto: Pentax]

  • Bild Das HD Pentax DA 35 mm 2.8 Macro Limited zeichnet sich durch den maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 aus. [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax DA 35 mm 2.8 Macro Limited zeichnet sich durch den maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 aus. [Foto: Pentax]

  • Bild Wie alle neuen HD Pentax Limited Edition Objektive verfügt auch das HD  Pentax DA 35 mm 2.8 Macro Limited über abgerundete Blendenlamellen für ein noch weicheres Bokeh als die Vorgängermodelle. [Foto: Pentax]

    Wie alle neuen HD Pentax Limited Edition Objektive verfügt auch das HD Pentax DA 35 mm 2.8 Macro Limited über abgerundete Blendenlamellen für ein noch weicheres Bokeh als die Vorgängermodelle. [Foto: Pentax]

  • Bild Das flachste Objektiv der Limited-Serie ist das HD Pentax DA 40 mm 2.8 Limited. [Foto: Pentax]

    Das flachste Objektiv der Limited-Serie ist das HD Pentax DA 40 mm 2.8 Limited. [Foto: Pentax]

  • Bild Die neue HD Pentax Limited Edition Serie ist äußerlich sehr gut am roten Ring zu erkennen, wie hier beim HD Pentax DA 40 mm 2.8 Limited [Foto: Pentax]

    Die neue HD Pentax Limited Edition Serie ist äußerlich sehr gut am roten Ring zu erkennen, wie hier beim HD Pentax DA 40 mm 2.8 Limited [Foto: Pentax]

  • Bild Das HD Pentax DA 70 mm 2.4 Limited eignet sich beispielsweise besonders gut für Porträtaufnahmen. [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax DA 70 mm 2.4 Limited eignet sich beispielsweise besonders gut für Porträtaufnahmen. [Foto: Pentax]

  • Bild Wie alle Objektive der HD Pentax Limited Edition Serie ist auch das HD Pentax DA 70 mm 2.4 Limited ab September 2013 erhältlich. [Foto: Pentax]

    Wie alle Objektive der HD Pentax Limited Edition Serie ist auch das HD Pentax DA 70 mm 2.4 Limited ab September 2013 erhältlich. [Foto: Pentax]

Die Limited-Objektive zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung aus, die Gehäuse bestehen aus Aluminium. Da die Fertigung mit viel Handarbeit erfolgt, ist eine Produktion nur in gewissen Mengen möglich, woraus Pentax den Namen "Limited" ableitet. Die Gesamtstückzahl unterliegt also keiner Begrenzung, sondern nur die monatliche Produktionsmenge. Technisch sind die Objektive HD Pentax DA 15 mm / 4 ED AL Limited, HD Pentax DA 21 mm /3,2 AL Limited, HD Pentax DA 35 mm / 2,8 Macro Limited, HD Pentax DA 40 mm / 2,8 Limited und HD Pentax DA 70 mm / 2,4 Limited zu ihren Vorgängermodellen nahezu identisch, zeichnen sich aber durch eine noch bessere Vergütung aus, die weniger Licht reflektiert und damit mehr Licht auf den Sensor lässt, insgesamt steigert sich dadurch die Bildqualität. Auch das Bokeh soll sich durch die nun runden Blendenlamellen nochmals verbessert haben. Rein äußerlich sind die neuen Objektive am markanten roten Ring von ihren Vorgängermodellen unterscheidbar.

Alle fünf Objektive sollen ab September 2013 in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein. Den günstigsten Einstieg mit ca. 450 EUR bildet das besonders flache 40 mm. Das 70 mm eignet sich beispielsweise für Porträtaufnahmen, es ist mit F2,4 das lichtstärkste der Objektive und soll knapp 500 EUR kosten. Die beiden Weitwinkel mit 15 und 21 mm Brennweite liegen jeweils bei etwa 600 EUR. Das 35 mm Macro bildet mit 650 EUR die Preisspitze, kann dafür aber auch mit einem Abbildungsmaßstab von 1:1 aufwarten.

Außerdem plant Pentax vier DA Limited Zoomobjektive auf den Markt zu bringen, wie aus einer aktuell veröffentlichten Roadmap hervorgeht (siehe weiterführende Links). Dabei soll es sich um ein Weitwinkelzoom von etwa 12-28 Millimeter, ein Zoom von etwa 22-38 Millimeter, eines von rund 17-85 Millimeter und ein Telezoom von etwa 135-350 Millimeter handeln. Auch ein 1,4-facher Telekonverter ist auf der Roadmap zu sehen.

Hersteller Pentax Pentax Pentax
Modell HD DA 15 mm 4 ED AL Limited HD DA 21 mm 3,2 AL Limited HD DA 35 mm 2,8 Macro Limited
Preis (UVP) 599,00 EUR 599,00 EUR 649,00 EUR
Bajonettanschluss Pentax K Pentax K Pentax K
Brennweite 15,0 mm 21,0 mm 35,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) k. A. F3 F2,8
Kleinste Blendenöffnung F22 F22 F22
KB-Vollformat nein nein nein
Linsensystem 8 Linsen in 6 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
8 Linsen in 5 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
9 Linsen in 8 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 7 7 9
Naheinstellgrenze 180 mm 200 mm 139 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein nein
Autofokus vorhanden nein ja ja
Wasser-/Staubschutz nein nein
Filtergewinde 49 mm 49 mm 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 43 x 40 mm 63 x 25 mm 63 x 47 mm
Objektivgewicht 189 g 146 g 214 g
Hersteller Pentax Pentax
Modell HD DA 40 mm 2,8 Limited HD DA 70 mm 2,4 Limited
Preis (UVP) 449,00 EUR 499,00 EUR
Bajonettanschluss Pentax K Pentax K
Brennweite 40,0 mm 70,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 F2,4
Kleinste Blendenöffnung F22 F22
KB-Vollformat nein nein
Linsensystem 5 Linsen in 4 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
6 Linsen in 5 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 9 9
Naheinstellgrenze 400 mm 700 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden ja ja
Wasser-/Staubschutz nein nein
Filtergewinde 49 mm 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 63 x 15 mm 63 x 26 mm
Objektivgewicht 98 g 131 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Adventskalender für Fotografen für 29,95 statt 39,95 € UVP

Adventskalender für Fotografen für 29,95 statt 39,95 € UVP

Ein Adventskalender mal anders: Keine Schokolade, sondern Gadgets, E-Books und Software für Fotografen. mehr…

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Das Tamron 28-75mm F/2.8 liefert bei geringer Baugröße und Gewicht exzellente Bildqualität an hochauflösende Kameras. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.