Limited Edition Zoom und Q-Ultraweitwinkel

Neue Objektive für das Pentax K-System sowie Pentax Q

2013-11-07 Ricoh kündigt sowohl im Pentax K-System als auch für Pentax Q jeweils ein neues Zoomobjektiv an. Beim HD Pentax DA 20-40 mm F2,8-4ED Limited DC WR handelt es sich um das erste Zoomobjektiv der Limited-Serie, das zudem auch noch gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist. Besonders kompakt hingegen gibt sich das 08 Wide Zoom 3,8-5,9 mm F3,7-4 für Pentax Q Systemkameras. An der Q7 entspricht der Brennweitenbereich einem Kleinbildäquivalent von 18-27 Millimeter.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Beim Pentax HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR handelt es sich um das erste Zoom der Limited-Serie, die sich durch ihre besonders hochwertige Bauweise auszeichnet. [Foto: Pentax]

    Beim Pentax HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR handelt es sich um das erste Zoom der Limited-Serie, die sich durch ihre besonders hochwertige Bauweise auszeichnet. [Foto: Pentax]

  • Bild Das Pentax HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR entspricht einem Kleinbildäquivalent von rund 30-60 Millimeter und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. [Foto: Pentax]

    Das Pentax HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR entspricht einem Kleinbildäquivalent von rund 30-60 Millimeter und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. [Foto: Pentax]

  • Bild Das Pentax Q-Lens 08 Wide Zoom 3,8-5,9 mm F3,7-4 deckt an der Q7 einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 18-27 mm ab, an den anderen Q-Kameras dagegen von 21-32 mm. [Foto: Pentax]

    Das Pentax Q-Lens 08 Wide Zoom 3,8-5,9 mm F3,7-4 deckt an der Q7 einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 18-27 mm ab, an den anderen Q-Kameras dagegen von 21-32 mm. [Foto: Pentax]

Bisher beschränkte sich die Limited-Baureihe von Pentax auf hochwertige Festbrennweiten im edlen Metallgehäuse, doch das ändert sich nun mit dem HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR. Wie schon bei den letzten Neuvorstellungen bei Pentax kommt nicht mehr die gute alte SMC-Mehrschichtvergütung zum Einsatz, sondern die HD-Beschichtung, die für eine noch bessere Transmission und somit 50 Prozent geringere Reflexe als herkömmliche Vergütungen sorgen soll, was Geisterbilder etc. minimiert. Die Frontlinse ist zudem mit der SP-Vergütung versehen, an der Schmutz nur schlecht anhaften kann.

Der hochwertigen Verarbeitung mit Metallgehäuse bleibt Pentax beim, HD DA Limited Zoom treu, sogar der Zoomring besteht aus Metall und ist nicht etwa mit Gummi überzogen. Zudem besticht das Objektiv durch seine Kompaktheit und den manuellen Fokusring samt Entfernungsskala und Schärfentiefemarkierungen. In dem langen Namen mit den zahlreichen Buchstaben stecken noch weitere Highlights. Das WR etwa steht für den Spritzwasserschutz, den dieses Objektiv aufweist. Mit seiner kleinbildäquivalenten Brennweite von 30-60 Millimeter eignet es sich also als Standardzoom, das auch bei schlechten Witterungsverhältnissen auf der spritzwassergeschützten Kamera verleiben kann. Neu ist der DC-Motor, der für eine schnelle Fokussierung sorgen soll. Die neun Blendenlamellen will Pentax perfekt abgerundet haben, um ein sanftes Bokeh zu erzeugen. Zudem sollen ED-Glaselemente chromatische Aberrationen kompensieren. Ab Dezember 2013 ist das Pentax HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR in den Farben Schwarz und Silber zu einem Preis von knapp 900 EUR erhältlich.

Das zweite neue Pentax-Objektiv hingegen ist für das spiegellose Q-System gedacht. Bei der kleinen Brennweite des Superweitwinkelzooms könnte man glatt die Brennweite mit der Blende verwechseln. Das Q-Lens 08 Wide Zoom 3,8-5,9 mm F3,7-4 besitzt nämlich eine Brennweite von nur 3,8 bis 5,9 Millimeter, an der Q7 entspricht dies einem Kleinbildäquivalent von 18-27 Millimeter. An den anderen beiden Q-Modellen Q und Q10, die einen noch kleineren Bildsensor besitzen, entspricht das Objektiv einem 21 bis 32 Millimeter, deckt also ebenfalls den Ultraweitwinkelbereich ab. Es handelt sich um das kleinste Ultraweitwinkel am Markt. Sogar eine kleine aufsteckbare Sonnenblende ist dabei. Asphärische Linsen und ED-Gläser sollen für eine gute Abbildungsleistung sorgen. Bei einer Baulänge von nur 38 Millimeter hat Pentax 10 Elemente in 8 Gruppen untergebracht. Statt einer Blende, die beim Schließen ohnehin nur zu Beugung führen würde, hat Pentax einen einschwenkbaren ND-Filter verbaut. Auch das 08 Wide Zoom verfügt auf der Frontlinse über die schmutzabweisende SP-Vergütung. Ab Anfang Dezember 2013 soll das  Q-Lens 08 Wide Zoom 3,8-5,9 mm F3,7-4 zu einem Preis von knapp 450 EUR erhältlich sein.

Hersteller Pentax Pentax
Modell HD DA 20-40 mm F2,8-4 ED Limited DC WR Q-Lens 3,8-5,9 mm F3,7-4
Unverbindliche Preisempfehlung 899,00 € 449,00 €
Bajonett Pentax K Pentax Q
Brennweitenbereich 20-40 mm 4-5,9 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 bis F4 F3,7 bis F4
Linsensystem 9 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
10 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat nein nicht relevant
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 280 mm 250 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden ja ja
Wasser-/Staubschutz ja nein
Filtergewinde 55 mm 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 71 x 69 mm 54 x 38 mm
Objektivgewicht 283 g 75 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

In diesem Fototipp erklären wir, wieso der Polfilter in jede Fototasche gehört, was er kann und was zu beachten ist. mehr…

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Eine per USB an einen Windows-PC angeschlossene Canon-Kamera lässt sich mit der Beta-Software als Webcam verwenden. mehr…

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Der Fototipp erklärt, was es mit flacher und steiler Perspektive auf sich hat und wie sie sich darstellt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.