Jetzt mit Staub- und Spritzwasserschutz

Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Superzoom nun robuster

2019-04-05 Mit dem Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) reagiert Panasonic auf den Trend zu robusteren Objektiven mit Spritzwasser- und Staubschutz auch im Einsteigersegment. Das 10-fach-Superzoomobjektiv ist in der neuen Version nämlich mit Dichtungen gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser versehen. Sonst ändert sich technisch nichts, nicht einmal das Gewicht oder die Abmessungen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) verfügt nun über Dichtungen zum Schutz vor dem Eindringen von Staub und Spritzwasser. [Foto: Panasonic]

    Das Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) verfügt nun über Dichtungen zum Schutz vor dem Eindringen von Staub und Spritzwasser. [Foto: Panasonic]

Das Zoomobjektiv wiegt bei einer Länge von 7,5 und einem Durchmesser von 6,7 Zentimetern lediglich 265 Gramm. Die optische Konstruktion besteht aus 14 Linsen, die in zwölf Gruppen angeordnet sind. Drei asphärische und zwei ED-Linsen sollen optische Fehler minimieren, sieben Blendenlamellen für ein schönes Bokeh sorgen. Die kleinbildäquivalente Brennweite beträgt 28 bis 280 Millimeter, was einem diagonalen Bildwinkel von 75 bis 8,8 Grad entspricht.

  • Bild Für eine noch effektivere Stabilisierung kann der optische Bildstabilisator des Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) als Dual-IS mit dem Sensor-Shift-Bildstabilisator der Lumix-G-Kameras zusammenarbeiten. [Foto: Panasonic]

    Für eine noch effektivere Stabilisierung kann der optische Bildstabilisator des Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) als Dual-IS mit dem Sensor-Shift-Bildstabilisator der Lumix-G-Kameras zusammenarbeiten. [Foto: Panasonic]

Der flüsterleise Autofokus wird mittels eines Schrittmotors realisiert, der für eine hohe Reaktionsfreudigkeit 240 mal in der Sekunde angesprochen werden kann. Er eignet sich damit auch ideal für Videoaufnahmen und soll bereits ab 30 Zentimetern Aufnahmeentfernung (vom Bildsensor aus gemessen) scharfstellen können. Damit wird ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:4 erreicht, womit sich selbst 6,9 mal 5,2 Zentimeter kleine Motive formatfüllend darstellen lassen. Auch ein optischer Bildstabilisator ist verbaut, der für eine noch effektivere Stabilisierung als Dual-IS mit dem Sensor-Shift-Bildstabilisator der Lumix-G-Kameras zusammenarbeiten kann. Ab Juni 2019 soll das Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 Asph. II Power O.I.S. (H-FSA14140) zu einem Preis von knapp 700 Euro erhältlich sein. Die metallic-schwarze Oberfläche soll dabei perfekt zu den modernen Lumix-G-Kameras passen.

Hersteller Panasonic
Modell Lumix G Vario 14-140 mm 3.5-5.6 Asph II Power OIS
Preis (UVP) 699,00 EUR
Bajonett Micro Four Thirds
Brennweitenbereich 14-140 mm
Lichtstärke (größte Blende) F3,5 bis F5,6
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 14 Linsen in 12 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat nicht relevant
Anzahl Blendenlamellen 7
Naheinstellgrenze 300 mm
Bildstabilisator vorhanden ja
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 58 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 67 x 75 mm
Objektivgewicht 265 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Grafikpaket Pro 2019 für Photoshop und Lightroom mit 90 % Rabatt

Grafikpaket Pro 2019 für Photoshop und Lightroom mit 90 % Rabatt

Das Franzis Grafikpaket Pro 2019 für Photoshop und Lightroom bekommen digitalkamera.de-Leser für nur 75,30 statt 753 €. mehr…

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Je nach Anwendungsfall macht es ggf. Sinn einen bestimmten Typ Gewindeadapter für Stativgewinde zu verwenden. mehr…

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.