Premium-Kompaktkamera mit neuem Objektiv im Bildqualitätstest

Labortest und Testbilder der Fujifilm X100V veröffentlicht

2020-04-22 Mit minimaler Randabdunklung, geringen Farbsäumen und vernachlässigbarer Verzeichnung sowie einer hohen Auflösung von 66 lp/mm in der Bildmitte mit weniger als 20 Prozent Randabfall zeigt das neue Objektiv der Fujifilm X100V eine sehr gute optische Leistung. Bildrauschen wird zwar ab ISO 3.200 sichtbar, es ist aber feinkörnig und farblos. Feine Details gibt die Kamera bis ISO 6.400 gut wieder. Auch die Eingangsdynamik ist mit maximal 11 EV genauso hoch wie die Farbtreue mit nur kleinen Ausreißern in Cyan- und Gelbbereich. Der Autofokus ist dagegen nur mittelschnell. Neben dem detaillierten Labortest bieten wir auch eine ISO-Reihe von Testbildern in Raw und JPEG zum Kauf an.  (Harm-Diercks Gronewold, Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X100V. [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X100V. [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Einfluss der Brennweite auf die Bildwirkung

Der Fototipp erklärt, was es mit flacher und steiler Perspektive auf sich hat und wie sie sich darstellt. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autoren

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.

 

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.